Frau einschätzen?!

Moderator: DMF-Team

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 06.10.14, 20:15

Och, doch schon Ende 20 , kann ich vielleicht auch schon vergesen haben, falls es schon in einem Beitrag gestanden haben sollte :oops: . Dann wundere ich mich umsomehr.
Ich bin sicher einer der gegenüber Frauen an deinen ich interessiert bin am Anfang sehr schüchtern ist
Das ist auch nicht schlimm, man muss auch nicht zum Draufgänger werden, nur eben, wenn sie doch so Interesse an dir zeigt, dann wird sie es sicher nicht krumm nehmen, wenn du ihr erklärst, was dich beschäftigt.
Also du meinst das sie isch damals nicht getraut hat fix abzusagen oder?
Nein.

Code: Alles auswählen

Als der Kontakt mal abgebrochen ist war sie Plötzlich bei einen Sportevent zuschauen wo ich start war und sie ist extra aus der Strassenbahn ausgestiege um hallo zu sagen und sowas macht man doch nicht bei jemanden den man nicht wieder sehen will.
Sieht für mich jedenfalls nach Interesse an dir aus, aber ob das freundschaftlicher Natur ist oder mehr, weiß ich ja auch nicht.
Das ich sie gerne habe ist ihr sicher nicht entgangen denn ich melde mich immer wieder und habe ihr auch schon gesagt das ich sie attraktiv und sympathisch finde. Ich würde sie auch nicht so einschätzen das sie spielchen spielt denn dazu ist sie eigentlich zu ehrlich.
Na dann sage ihr erst Recht, wie es in dir aussieht.
Sie schrieb ja auch das der abend und der darauffolgende Tag sehr schön und lustig war aber mehr weis sie noch nicht.
Das heißt halt für mich unverbindlich, war ein toller Abend und das sagt man halt, wenn es wirklich so war (wenn sie ehrlich ist) und das würde ich auch Freunden oder auch Freundinnen schreiben oder sagen. Aber
aber mehr weis sie noch nicht.
da hätte ein Fragezeichen über meinem Kopf geprangt 8) . Höre aufs Herzchen, gehe dem Bauchgefühl nach, wann du persönlich den richtigen Moment findest, ihr zu sagen, wie es in dir aussieht (nein, nicht die Biologie herunterbeten :wink: ) und dann könnt ihr doch drüber reden, wie ihr euch alles weitere vorstellt, entweder denkt sie das Gleiche und hat sich selbst noch nicht getraut oder sie zieht eine Freundschaft vor. Aber wenn jeder von euch wartet, bis irgendwer mal sagt, was in ihm vorgeht, wird das doch ein Buch :wink: Du musst sie nicht überfallen, wie gesagt ,aber es ansprechen, dann weißt du ,woran du bist und das willst du die ganze Zeit ja wissen. Wir können es dir hier nicht sagen, wir kennen weder dich noch die Dame, um die es geht und wir stehen nie mit euch zusammen, um zu sehen, ob es auf beiden Seiten nun knistert oder nicht. Wir können nur mitlesen,was du uns berichtest und selbst auch nur mutmaßen, was wir selbst denken würden, was aber nicht immer richtig sein muss. Daher: fasse dir ein Herz und dann bin ich mal gespannt :D
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 07.10.14, 09:22

Also in einer gewissen art habe ich es ihr eh schon mitgeteilt. Also wir am Sonntag am abend noch geschrieben hatte meinte sie das ich eh brav war. Auf meine Frage ob sie brav sucht meinte sie dann das brav gut ist zum vertrauen gewinnen und das sie die treffen schön und lustig fand und das sie noch net mehr sagen kann. Ich meinte dann das ich die treffen auch schön fand und das sie immer interessanter wird. Habe dann auch geschrieben das man als braver ja meistens auf der Freundschaftschiene landet und das dies definitiv nicht mein Ziel ist. Das kam dann recht ernst und daher habe ich als nächstes geschrieben das es net so als ultimatum oder ähnliches gemeint war und das sie es nicht so ernst nehmen soll. Sie meinte dann nur das sie es schon richtig versteht. Das kann jetzt natürlich heißen das sie es net so ernst nimmt oder das sie schon rausgelesen hat das ich mehr will. Habe diese Nachricht leider in einen eher nachdenklichen Moment geschrieben und hätte sie einfach net senden sollen. Komme mir nun ein wenig blöd vor. Habe jetzt mal vor ein wenig auf Abstand zu gehen und mir selber klar zu werden ob ich noch Zeit und Gedanken reininvestieren will oder ob ich es einfach abhacken soll. Habe seit wir uns intensiver treffen auch die aktive suche pausiert da ich eigentlich sehr optimistisch war.

Was vielleicht noch relevant sein kann ist das wir uns im Jänner über das Internet kennen gelernt haben. Wir hatten beiden im Profil stehen das wir nur eine feste Beziehung suchen. Ich habe sie damals angeschrieben und auch nach 2 Wochen das erste Treffen organisiert. Daher war uns beiden eigentlich klar das es um eine Beziehung geht und nicht um eine "normale" Freundschaft.

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 07.10.14, 13:07

Naja, dass sie etwas nicht so ernst nehmen soll, war vielleicht bissi kontraproduktiv :lol: ernstnehmen sollte man Nachrichten schon, wenn man Gedanken aufschreibt, aber dass es kein Ultimatum ist , war gut zu erklären. Aber dann musste dich ziemlich zusammenreißen, wenn du das evtl. irgendwann abhaken möchtest oder meinst du echt hacken? :shock:
Aber wenn sie nicht mal rumkommt, scheints für sie eher ne Freundschaft zu sein, da müsst ihr euch beide mal ernsthaft die Meinung sagen, natürlich sachlich, nicht fordernd, aber mal klärend. Seit Januar so ein Hin und Her zwischen zwei fast Dreíßigjährigen...nunja , man kriegt da sicher noch etwa 200 Buchseiten zusammen :wink:
Was vielleicht noch relevant sein kann ist das wir uns im Jänner über das Internet kennen gelernt haben. Wir hatten beiden im Profil stehen das wir nur eine feste Beziehung suchen. Ich habe sie damals angeschrieben und auch nach 2 Wochen das erste Treffen organisiert. Daher war uns beiden eigentlich klar das es um eine Beziehung geht und nicht um eine "normale" Freundschaft.
Trotz dass es im Profil beider steht, muss es nicht heißen, dass der oder die erste Beste passen muss, auch wenn man sich etliche Male trifft. Da gehört ne Menge Geduld dazu und auch die Reife, sich zu sagen, was los ist. Ich kann noch auf 10 Profilen schreiben, ich würde jemanden suchen, dennoch würde ich mich bei der "Auswahl" (Treffen etc.) auch ein Stück Zeit lassen, aber nicht ewig, denn es wird doch schon nach Wochen klar, könnte der passen oder nicht? Eine Garantie, dass das Bauchgefühl immer Recht haben könnte, gibt es nicht, aber wenn sich beide verguckt haben, kann man es zumindest probieren, aber bei euch zweien , das wird wohl eine neverending Story 8)
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 07.10.14, 13:19

Vielleicht hat meine Nachricht ihr ja die Sicherheit gegeben das sie sich ihrer Gefühle bewust werden kann. Mir ist schon klar das es nicht der erstbeste sein muss und das man in einen Profil viel schreiben kann aber sie sollte ja langsam eine Meinung dazu haben. Wenn sie sich gar nichts vorstellen kann will ich es einfach wissen um gewissheit zu haben. Das mit den Diskutieren ist halt so eine Sache. Ich denke dann immer vielleicht ist sie ja durchs vertrauen gerade dabei gefühle zu entwickeln und dann würde ich mit der Diskussion sicher einiges zerstören. Oder muss ich sie erst durch Körperkontakt die sicherheit geben das sie sich traut ich weiß es nicht. Sie sollte nun aber durch die Nachricht wissen das ich auf mehr als Freundschaft aus bin und daher möchte ich jetzt mal abwarten wie sie reagiert und ihr auch Zeit geben. Sie ist eher eine die oft schlecht schläft wegen den druck den sie sich selber macht. Daher haben wir ja beide am Wochenende nicht viel geschlafen als wir zusammen waren.

heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 04.11.06, 11:35

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von heidu » 08.10.14, 10:57

Hallo Harald,

sich schnell verlieben, kann Strohfeuer bedeuten.
Du weist nicht was sie im Internet alles kennengelernt hat und daher extrem vorsichtig ist.
Auch ist es möglich, dass sie zweigleisig fährt und sich nicht entscheiden kann.
Als positiv kann gewertet werden, dass ihr viel miteinander redet, sie zu Dir schon Vertrauen
hat, sonst wäre eine Übernachtung bei ihr unmöglich gewesen.
Streichle ihr doch mal über den Arm und sag ihr dass Du ihre Zurückhaltung verstehst.
Daher musst Du schon Geduld aufbringen. Es wird schon und dann wird es eine tolle Beziehung.
Seid ihr beide aus Österreich?

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 08.10.14, 12:11

Danke für deine positive Antwort. Ja es muss eh nicht von heute auf morgen gehen und ich bin auch froh das sie mir soweit vertraut aber ich bin natürlich auch ein wenig ungedultig und würde schon gerne wissen ob es von ihrer Seite überhaupt vorstellbar ist das es was ernstes werden kann. Jetzt würde mich natürlich interessieren woher du darauf kommst das wir beide aus Österreich sind?! Also es ist richtig aber ich glaube ich habe das nie geschrieben oder?

Jessy-81
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 05.12.08, 20:34

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von Jessy-81 » 08.10.14, 12:20

harald85 hat geschrieben:. Jetzt würde mich natürlich interessieren woher du darauf kommst das wir beide aus Österreich sind?! Also es ist richtig aber ich glaube ich habe das nie geschrieben oder?
Wahrscheinlich weil du z.b Jänner geschrieben hast und nicht Januar.
Gruß
Jessy

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 08.10.14, 13:15

Ah ok an das mit den Jänner habe ich gar nicht gedacht.

mfg Harald

the ghost of elvis
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 22.06.05, 10:00

Beitrag von the ghost of elvis » 09.10.14, 22:16

Varium et mutabile semper femina! Launisch und wankelmütig sind die Weiber, sagte der kluge Dichter Vergil schon vor mehr als 2 Tausend Jahren.
Und nix hat sich geändert seit dem....

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 10.10.14, 10:49

:lol: sind die Herrschaften auch und meist ist die Heirat oder mindestens das Zusammensein eine Adoption :lol: aber man muss nun nicht diskutieren, wer nun welcher Typ ist und was es so alles für Schnarcher gibt. Wir müssen dem jungschen Pärchen erstmal auf die Füße helfen, damit ich als popelndes Blumenmädchen eingeflogen werden kann :wink:
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 20.10.14, 07:28

So das Thema kann mehr oder weniger geschlossen werden. Weiß jetzt was sie will (vermutlich). Hatten letzte Woche 3 Treffen. Einmal normal und zweimal mit Übernachtung und es kam immer zum Kuscheln und sie ist auch für Berührungen zu haben also denke ich das sie nun auch schon den Schritt weiter machen will wie ich. Aber danke für die aufmunternten Worte hier!!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 20.10.14, 15:44

Naaaaaaaaaa alsooooooooooooo ! :mrgreen: Glückwunsch (das Büchlein dazu bitte signiert an mich, Danke :wink: ) und dann hoffen wir, dass ihr glücklich bleibt, gelle? :mrgreen:
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 21.10.14, 09:58

Naja es ist ja noch nichts weiter passiert und wir haben auch noch nie über das Thema gesprochen. Aber ich würde halt nicht mit jemanden von den ich nichts will mich so berühren lassen und Kuscheln. Daher interpretiere ich in ihr verhalten einfach mal so rein das sie mehr will. Werde euch aber informieren wenn wir eine echte Beziehung starten. Lustiges Detail am Rande. Haben am Sonntag am Abend geschrieben, da ich das ganze wochenende meiner Schwester helfen musste und so mitten in der der Unterhaltung kommt der Satz "Du könntest schlafen vorbeikommen!". Habe das dann auch getan aber ist schon sehr komisch oder seht ihr das schon als klares Zeichen an das sie definitiv mehr will?!
Zuletzt geändert von harald85 am 21.10.14, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 21.10.14, 12:05

Naja, wann und wie mehr passiert, ist egal, aber ihr seid ja dennoch zusammengekommen , denn nur wenige Leute trennen Liebe vom anderen. Man muss sich nicht sagen, dass man zusammen ist :wink: es ist dann einfach so und ich freue mich ja auch für dich, wurde auch Zeit, dass du endlich auch eine Art Bestätigung hast, dass sie eben nicht nur Kumpel will. Mit der Bestätigung meine ich nicht das Ego, ich denke, dass dürfte klar sein 8)
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 21.10.14, 12:12

Bestätigung ja und nein. Im Bett mit Kuscheln und so weiter ist es schon eine Bestätigung aber Küssen oder handchenhalten gabs bisher noch nicht was aber definitiv der nächste Schritt ist. Sie sagt auch von sich nichts was man als zusage deuten könnte finde ich halt. Letzte Woche haben wir uns aber an 4 Tagen gesehen und 2 mal miteinander eingeschlafen also ich sehe schon mehr als Freundschaft.

Antworten