Seite 2 von 2

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 23.12.14, 18:20
von gesundfragen
Der Reiz wird ja gesteuert. Oder ist das ein Reflex?

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 23.12.14, 19:18
von Brigitte Goretzky
Ich kann Reize nur insoweit steuern, als ich - in ihrem Beispiel - Handschuhe anziehe oder einen Taschenwaermer einstecke, um mich dem Kaeltereiz nicht auszusetzen. Den eigentlichen Reiz "niedrige Aussentemperaturen" kann ich aber ebenso wenig steuern wie Helligkeit der Morgendaemmerung, Geraeuschpegel des kraehenden Hahns auf dem Mist oder Schmerz durch Messer zwischen den Rippen.

Wenn solche Reize auf den Koerper einwirken, reagiert der Koerper automatisch. Oder denken Sie jedesmal darueber nach, ob dee Hahn heute als 50, 60 oder 78 dB erreicht, um den Hahnenschrei hoeren zu koennen?

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 01.04.15, 18:18
von gesundfragen
Und wie ist es mit den Reizen, die der Körper schickt?
Bauchweh zum Beispiel.

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 02.04.15, 04:08
von Anästhesieschwester
Hallo,

der Körper schickt nicht den Reiz Bauchschmerzen, sondern die Schmerzen sind die Reaktion des Körpers auf einen Reiz, bspw. auf eine Bliddarmentzündung.

Gruß
Die Anästhesieschwester

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 21.04.15, 11:16
von sandor64
Menschen sind prinzipiell dazu in der Lage, sämtliche Körperfunktionen zu steuern. Wirklich jede kann mit genug Willenskraft und Übung gemeistert werden.

Als Beispiel. es gibt Menschen die können mit absicht bei einem Herz-EKG den Arzt heftig veräppeln, indem sie durch reine Willenskraft ihr Herz aufhören lassen zu schlagen, für einige Momente.....Dem arzt reichts aber für ein paar Tropfen pipi in der Hose, wette ich.

Mehrere Tage ohne Sauerstoff oder Apnoe-Tauchen-----hätte noch mehrere Beispiele, die sich alle über den Reflex eines Automatismus hinwegsetze. Durch Übung und Willensstärke.

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 21.04.15, 12:06
von Adromir
sandor64 hat geschrieben:Menschen sind prinzipiell dazu in der Lage, sämtliche Körperfunktionen zu steuern. Wirklich jede kann mit genug Willenskraft und Übung gemeistert werden.

Als Beispiel. es gibt Menschen die können mit absicht bei einem Herz-EKG den Arzt heftig veräppeln, indem sie durch reine Willenskraft ihr Herz aufhören lassen zu schlagen, für einige Momente.....Dem arzt reichts aber für ein paar Tropfen pipi in der Hose, wette ich.

Mehrere Tage ohne Sauerstoff oder Apnoe-Tauchen-----hätte noch mehrere Beispiele, die sich alle über den Reflex eines Automatismus hinwegsetze. Durch Übung und Willensstärke.
Und ihnen ist nie der Gedanke dabei gekommen, daß bei diesen "Demonstrationen der Willensstärke" einfach nur irgendwelche Tricks dahinter stecken?

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 21.04.15, 12:10
von schnuffeldi
das denke ich auch, das sind eindeutig Tricks und wer davon so überzeugt ist, möge das bitte vorführen :lol: ich mag Humbug allerdings sehr :lachen:

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 03.09.15, 16:35
von gesundfragen
Rückgrat hat nichts mit Immunsystem zu tun?

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 05.02.16, 19:29
von gesundfragen
gesundfragen hat geschrieben:Der Körper ist doch logisch?
Warum wird zum Beispiel die Nierenleistung nicht erhöht, sondern erniedrigt. Ein Bekannter hat
4%
und andere Niere 80% Leistung,
und er isst fast nur Fleisch und trinkt nicht.
Gift. Warum ist 1 Tasse Kaffee gesund, 20 Tassen machen Herzprobleme?

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 05.02.16, 22:16
von Brigitte Goretzky
gesundfragen hat geschrieben:Warum ist 1 Tasse Kaffee gesund, 20 Tassen machen Herzprobleme?
Ist das so?

Re: Körper / Philosophie/ Krankheit zB Niere

Verfasst: 11.07.18, 10:39
von gesundfragen
Ich lese jetzt auch. Kaffee sei gesund. Im letzten Jahrhundert wurden Kinder noch gewarnt.