Ärzte und Internet

Moderator: DMF-Team

Antworten
FloraS
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 05.09.12, 11:49

Ärzte und Internet

Beitrag von FloraS » 26.09.12, 08:52

Ich frage mich seit einiger Zeit immer wieder, wie so die Internetnutzung von Ärzten aussieht.
Wir haben in unserer Klinik immer noch ziemlich viele "Netz-Muffel"... Wie sieht es bei euch aus? Nutzen die Ärzte bei euch das Web und wenn ja, wisst ihr wofür? Es gibt doch so viele schöne Möglichkeiten (berufsbezogen)!

kitteljäger
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 10.09.12, 09:01

Re: Ärzte und Internet

Beitrag von kitteljäger » 02.10.12, 09:43

:) Interessante Frage! Also, ich bin zwar noch nicht soweit, aber ich nutze das Internet regelmäßiger. So wie "der Rest der Welt" auch. Ist das nicht auch eher ne Altersfrage?

FloraS
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 05.09.12, 11:49

Re: Ärzte und Internet

Beitrag von FloraS » 02.10.12, 12:21

Ja, vielleicht hast du da Recht :) Dennoch, weitere Meinungen würden mich interessieren!

tutti.1986
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 15.05.08, 14:46

Re: Ärzte und Internet

Beitrag von tutti.1986 » 05.10.12, 23:47

Hallo,

letztens kam ein Patient mit einer Bisswunde zu uns.
Daraufhin hat der Arzt im Internet nachgelesen, ob wir im Tollwutgebiet sind.
Gerade bei Fachfremden Erkrankungen wird häufiger gegoogelt.

LG Tutti :)

Michael Dörr
DMF-Moderator
Beiträge: 92
Registriert: 15.09.04, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Ärzte und Internet

Beitrag von Michael Dörr » 06.10.12, 10:56

Es gibt hierzu Statistiken. In der Ärztezeitung v. 19.6.2012 steht, dass nur jede zweite Haus- und Facharztpraxis eine eigene Webseite hat.
Vor einem Jahr nutzten nur 7 % aller Ärzte das Internet noch nicht (http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirt ... urfer.html).
Aus meiner Erfahrung im Gesundheitsamt muss ich anmerken, dass unsere Niedergelassenen erfreulicherweise prompt auf Mitteilungen des ÖGD im Netz reagieren.

MfG
M. Dörr

http://www.oegd.de

türmchen
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 08.10.12, 13:25

Re: Ärzte und Internet

Beitrag von türmchen » 08.10.12, 13:46

Innerhalb der Praxis nutzen Ärzte weniger das Internet weil sie nicht wollen das irgendwer an persönlich Daten ran kommt.
Ich finde es immer sehr nervig das ich einen Arzttermin nicht einfach per Mail vereinbaren kann oder eine Mail bei einer kurzen Frage schreiben kann.

Würden einige Sachen über das Internet ablaufen wäre es sehr viel einfacher für die Ärzte - aber sicher rein rechtlich schwer wegen den sensiblen Daten.

heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 04.11.06, 11:35

Re: Ärzte und Internet

Beitrag von heidu » 09.10.12, 16:40

Mein Arzt hat eine Webseite, man kann unter rezepte@praxis....... Rezepte und Überweisungen online anfordern.
>>Sie sparen sich so lästige Wartezeiten und sind von unseren Öffnungszeiten unabhängig. Die Rezepte werden dann nochmals vom Arzt überprüft und können am folgenden Werktag abgeholt werden.<< So der Wortlaut.
Leider keine Termine online.
Das ist bei meinem Augenarzt möglich. Wunschtermin oder noch freie Termine.
Auch beim Orthopäden und Diabetespraxis.

türmchen
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 08.10.12, 13:25

Re: Ärzte und Internet

Beitrag von türmchen » 10.10.12, 11:47

Da hast du aber wirklich Massel.
Mir würde es ja schon genügen wenn meine Ärzte eine Seite hätten wo die aktuellen Öffnungszeiten sowie eventuelle Urlaubstermine vermerkt sind.

Irgendwie denken die Ärzte in meiner Gegend nicht sehr praktisch :x

heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 04.11.06, 11:35

Re: Ärzte und Internet

Beitrag von heidu » 14.10.12, 11:30

hallo türmchen,

hat mir kein arzt gesagt, dass er eine webseite hat.
namen vom doc eingeben und siehe da, vom zahnarzt bis zum frauenarzt, viele haben eine.

gruss rudi

FloraS
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 05.09.12, 11:49

Re: Ärzte und Internet

Beitrag von FloraS » 15.10.12, 10:44

Schön zu hören, dass es positive Beispiele gibt! :)

Antworten