Schmerzstörungen

Moderator: DMF-Team

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 11.05.15, 11:28

Huhu, naja, die Antibiotikaeinnahme muss natürlich mit eingezeichnet werden. Dann müsste auch schriftlich und idiotensicher nachzuvollziehen sein, dass es ich unter der Einnahme verbesert und du weißt , wie n ötig idiotensicher ja ist :lol:

gut, beim Schmerzi gabs halt lange Unterbrechnung, also fängt man fast wieder von vorn an, leider.
Meine Haut hab ich nun eine Schutzfaktorcreme verpasst, bevor ich ganz Bunt Aussehe.
richtig, dass du deiner Haut einen Schutz bietest. Selbst ich , die sehr unempfindl ich ist, schmiere mich ein, auch wenn ich fast nu im Schatten bin, da ists nämlich auch nicht zu verachten, was die Bestrahlung durch die Sonne ausgelöst wird. Lieber mal bissel mehr Schutz als zu wenig. Meine Hautärztin grinst immer, weil ich eben so vorschtig bin :)) aber das ist kein Auslachen. Ich möchte echt keine Hautärztin sein, die ihre Patienten ständig ins Leere belehren muss, wie wichtig Sonnenschutz ist.

Heute Schreibkram und die übliche Pflicht, heute Abend die Kür, laufen darf ich heute auch wieder ein bisschen. Danke liebe Füße :lachen:

Tschakka :mrgreen:
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 11.05.15, 16:53

Hatte heute morgen schon Kür laufen. :lachen:

Bin zum Hausarzt und ist wieder ein Abzess ziemlich gross, der hat mich nun zur Weiterbehandlung Gyn. überwiesen. Macht er nicht selber. Zum Gyn.muss ich nun morgen hin, da kann man gleich die Vorsorge mitmachen.War seid 2009 nicht mehr da, wurde mir gesagt am Telefon. Naja, man kann eben auch nicht überall sein. :lol:
Die Blutkontrolle mit den cANCA, pANCA müssen wir nun auch nach hinten verschieden, da der Körper so zusätzlich eine Entzündung hat und dann die Werte nicht korrekt sind. :(
Ich hab die Nacht geschlafen, aber auch fast den ganzen Tag durch. Bin so extrem Müde wieder, mit Halschmerzen und teilweisen Schüttelfrost.
Meine Haut reagiert leider auf UV, zurzeit hab ich aber runde andere Flecken auf der Handoberseite. Normal kommen erst rote Punkte dann werden es Flecken die später im Verlauf ganze Flächen werden. Sieht dann aus wie Masern bei 2mal Baden am See im Sommer betrifft Gesicht, Dekollté, Arme, Beine.
Also besser gleich Schutz drauf bevor Haut auf und Baden gehts eh noch nicht. Im Winter ist es bei Schnee.
Als Kind hatte ich das auch nicht und war viel draussen.

Ist ja schön das Deine Füße es gut mit Dir meinen. :kopfstreichel:

Fast von vorne Schmerzi?
Was denn? Ausser mit Gerät Fragen beantworten war da nix. Der sagte nur wenn Probleme kann ich zum Spritzen kommen. Es ist wohl Nachvollziehbar das ich Schmerzen habe.
Hab ich was verpasst?
Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 12.05.15, 14:23

Hallo :D
Zum Gyn.muss ich nun morgen hin, da kann man gleich die Vorsorge mitmachen.War seid 2009 nicht mehr da, wurde mir gesagt am Telefon. Naja, man kann eben auch nicht überall sein. :lol:
Ich bin da wiederum zu akribisch :lachen:
Also besser gleich Schutz drauf bevor Haut auf und Baden gehts eh noch nicht. Im Winter ist es bei Schnee.
schon heftig, so eine Unverträglichkeit. Ich bin eh Bademuffel am See (eher schmeiße ich mich im Schatten auf die Decke und lese. und ich werde ja zu gern mitgenommen, um schon jemanden zum Aufpassen zu haben :lol: aber auch ich kann mal einschlafen, was ich mir dann auch nehme. Aber jemand der gern am See baden geht, ists hart oder nicht im Schnee toben (ja, ich tobe gelegentlich mit Kindern herum :lol: ) ansonsten habe ich nachts nachm Dienst meine TAsche inden Hausflur gepackt und Schneemänner gebaut. Die ganz Humorlosen gaffen bloß vom Fenster aus zu und schütteln den Kopp, andere sprechen mich am Folgetag lachend an :lachen: ich habe ja keinen Schaden angerichte, sonst hätte ich die grimmigen GEsichter ja verstanden. Und ja, ordentlich Schutz , auch im Frühjahr. Selbst ich mache das mit meiner Unempflindlichkeit. Besser mehr als zu wenig.
Ist ja schön das Deine Füße es gut mit Dir meinen. :kopfstreichel:
das ist schon fast nobelpreisverdächtig, so edel wie die Mauken gelegentlich sind :lachen: und solange es regnet, komme ich mal sogar zum Wischen und wenns sonnig ist, kann ich raus, auch wenn ich K ühlzeug m itnehmen muss, aber mit zu starken Schmerzen bin ich ja eher isoliert und das passt mir garnicht. Ich bin oft gern unter Leuten., klar gelegentlich auch gern allein, wie bei anderen Menschen auch. Aber gerade bei schönem Wetter sieht man seine Blockleute nicht nur beim Mülleimerwegtragen :lachen:
Fast von vorne Schmerzi?
Was denn? Ausser mit Gerät Fragen beantworten war da nix. Der sagte nur wenn Probleme kann ich zum Spritzen kommen. Es ist wohl Nachvollziehbar das ich Schmerzen habe. Hab ich was verpasst?
Ganz gleich, wie viel oder wie wenig beim ersten BEsuch dort passiert ist. Wenn man längere Zeit nicht da ist, kann sich eine Menge geändert haben, zum Positiven wie auch zum Negativen, also zäblt man doch eher auf, was man in der Zwischenzeit selbst probiert hat und wie es sich ausgewirkt hat oder anderes. Der Schmerzi wie auch andere Ärzte muss doch auch aufm neuesten Stand sein, wie es dir in der Zwischenzeit ergangen ist und wenn er gut ist, w ill er ja auch gernau da ansetzen. So meinte ich das. Ich müsste dem Doc im KH auch erstmal einen Aufsatz drüber schreiben (als ich machs von mir aus :-D ) , was in der Zwischenzeit war und was nicht und damit er genau nach der langen Zeit von Herbst letzten Jahres bis zum nächsten Pieks weiß, was man noch tun könnte , wenn ich ihm aufzähle, was ich neben den regulären Medis noch alles unternommen habe und wie es sich auswirkte. Ob mit oder ohne Belastung...etc..

So, das gelbe runde Ding da oben im Blauen draußen ruft,,..hat sogar geklingelt :lachen: Tschakka :-D
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 12.05.15, 17:05

Na,

ich bin nun auch vom Doc zurück. War noch einige Packungen Quark im Laden kaufen für reichlich Umschläge machen. :lachen: Brauchste auch welchen?
Hab nun eine Galgenfrist vom Doc bekommen wegen mein Abzess, 3 Tage mehr gabs nicht. Antibiotika 3mal täglich am Tag, wenn es dann nicht weg ist, muss ich ins KH zum schnippeln. Wo mir ehrlich überhaupt nicht danach ist. :oops:

Ja ich gehe schon immer gerne Baden im Schwimmbad oder hier am See :lol: , blos bei ständig dauerhaften Infekten, oder Abzess Geschichten wirds auch nix.
Na hoffe es wird mal noch.

Ich hab dem Schmerzi wenigstens zwischendurch mal alle weiteren Unterlagen Kopiert zukommen lassen.
Achso meintest Du das.

13.05
War heute beim Vermittler zum Gespräch Schnuffeldi also die Agentur tut nix und DRV auch nicht.

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 13.05.15, 14:44

Na? :mrgreen:
ich bin nun auch vom Doc zurück. War noch einige Packungen Quark im Laden kaufen für reichlich Umschläge machen. :lachen: Brauchste auch welchen?
da muss ich an die sehr trockene Antwort meines HA denken. Ich habe das ja schon mal erzählt. Ich las hier und da von Quarkpackungen und meine Freundin, eine Krankenschwester schwört auch drauf und erklärte, dass es in ihrem KH in Bayern und auch in einigen anderen KH so gehandhabt wird, wenn Entzündungen vorliegen. Ich hatte das probiert, als ich die Sehnenscheidenentzündung an den Füßen hatte. Nix war mit Wirkung , nur Sauerei :lol: und als ich in einer S prehstunde ja den HA fragte, was der davon hält , so als Arzt, guckte der mich von oben bis unten an und meinte furztrocken: "essen sie den lieber!" :lachen: damit war für mich das Thema Quark an den Füßen erledigt. Ich esse den auchkünftig lieber und ich mag eine bestimmte Sorte reinen Quark ohne Süßzeugs dran, den könnt ich futtern, bis ich u mfalle. Und in den vier Wochen in der Horrorklinik da hatte ich fürchterlich Hieper drauf und mein Freund schleppte 6 Quarkbecher an, der wusste ja, dass wir einen Patienenkühli hatten. soviel zu Quark und F üßen...passt fast zusammen zu Quarkmauken :mrgreen:
Hab nun eine Galgenfrist vom Doc bekommen wegen mein Abzess, 3 Tage mehr gabs nicht. Antibiotika 3mal täglich am Tag, wenn es dann nicht weg ist, muss ich ins KH zum schnippeln. Wo mir ehrlich überhaupt nicht danach ist. :oops:
nun gönne den schnibbelfreudigen Docs doch ihre viele Kohle :shock: 8) nee, mal im ERnst, noch ne Meinung einholen, auch wenns schwierig ist. Aber wenn es sich als wirklich eher notwendig erweist, dann wirds wohl zu empfehlen sein, aber das kann eben nur ein Arzt beurteilen 8)
Ja ich gehe schon immer gerne Baden im Schwimmbad oder hier am See :lol: , blos bei ständig dauerhaften Infekten, oder Abzess Geschichten wirds auch nix. Na hoffe es wird mal noch.
nee, dann ists nicht gut für die Haut, da lieber abklären, ob es "grünes Licht" gibt und es dann nurnoch nach deinem BEfinden geht, obs dir gut oder weh tut.
Ich hab dem Schmerzi wenigstens zwischendurch mal alle weiteren Unterlagen Kopiert zukommen lassen.
Achso meintest Du das.
genau, er muss ja auf dem Laufenden sein, um bei der nächsten Sprechstunde, egal wie lang die Abstände zwischen den Terminen ist, auf dem Laufenden zu sein und dann gezielt vorgehen kann.
War heute beim Vermittler zum Gespräch Schnuffeldi also die Agentur tut nix und DRV auch nicht.
wie "überraschend" :lachen: aber du musst denen r ichtig aufn Keks gehen, ich heiße stellenweise nicht u msonst "Dieschonwieder" :twisted: 8) es ist mir sch..- egal wie anstrengend ich denen bin, es geht um meine Existenz und das berufliche Fortkommen, die haben ihrs schon. Und ganz gleich, wie man dann plötzlich "heißt"...ran an die Buletten, die müssen erstmal merken, was Arbeit ist und dass du hinter dem stehst, was du erreichen möchtest bzw. eigentlich auch musst. Da heißts nerven, nerven , nerven, bis die abgenommen haben und nur noch einen Stuhl besetzen müssen :wink: ich hätte sonst auch keine Umschulung bekommen.

Tschakka, lass dich von solchen Sesselsitzern nicht unterbuttern, es geht um dich und das ist wichtig.
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 13.05.15, 22:09

Wir haben Gewitter Schnuffeldi, haste Dein Essen nicht Aufgegessen?

Ich Erweitere sowieso auf ganze Woche und am Montag, schaun wies es dann Aussieht.
Sauerei mit dem Quark ist das und es tut sich noch nix.

Wegen dem Termin heute beim Vermittler der nix brachte, konnte ich nicht mit meinen Mann und Mutti zur Beerdigung mit. :(

Das Gutachten, da biste ganz flott ein Sozialfall. Solch ein Traumjob gibts real nicht.

@Schnuffeldi, so habe ich auch mal Gedacht, hab ja Jahre nebenbei mit der DRV durch und ich habe dafür ehrlich keine Nerven mehr. Es geht halt so schaffen mein Lebensunterhalt zu Verdienen, bis meine Zeit irgendwan zur Seereise kommt. Solange muss man halt Folgeschäden zusammenflicken.
Mein letzter eigener Anlauf war das ich die Umschlung selbst begonnen hatte mit zusätzlicher Arbeit und dies war eigentlich nun auch umsonst und einiges an Geld in Sand gesetzt.
Und für was? Andere die keinen Bock haben Schulen dreimal kostenlos um. :ironie:


Umschulung beenden ja der Vermittler findet das auch gut, solange der selber nix tun muss. Der fängt jetzt erst mal an überhaupt mal die Zuständigkeit zwischen Argentur/DRV zu prüfen. :shock:

Ich habe heute von alle beiden Trägern Argentur/DRV die Ablehnung wegen Unterstützung Hilfe von Umschulung Restzeit Angefordert, damit ich das auch schriflich als Bescheid habe.


Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 14.05.15, 15:47

Huhu :-D
Wir haben Gewitter Schnuffeldi, haste Dein Essen nicht Aufgegessen?
hatten wir auch, wahrscheinlich habe ich zuviel gefuttert :shock: :oops:
Ich Erweitere sowieso auf ganze Woche und am Montag, schaun wies es dann Aussieht.
Sauerei mit dem Quark ist das und es tut sich noch nix.
Es wird sich auch nichts tun mit dem Quark, drum höre auch du auf meinen HA mit dem herrlich trockenen Humor :lachen: iss den lieber, haste mehr von :mrgreen:
Wegen dem Termin heute beim Vermittler der nix brachte, konnte ich nicht mit meinen Mann und Mutti zur Beerdigung mit. :(
DAs ist doppelt ärgerlich, denn es ist kein eigenes Familienmitglied, wo du einen triftigen Grund gehabt hättest, den TErmin absagen zu können. Und j a, es ist natürlich genauso hart, wenn Vertraute außerhalb der Familie beerdigt werden müssen und man seinen Lieben nicht beistehen kann. Und dass Vermittlertermine außer Fahrkosten nichts bringen , ist mir klar. sowas zehrt unheimlich.
Das Gutachten, da biste ganz flott ein Sozialfall. Solch ein Traumjob gibts real nicht.
DAs k ann vorkommen und doch, Traumjobs gibts. Ich hatte zwei davon :) war kein Zuckerschlecken, aber die schönste Zeit, die ich je beruflich hatte. Ich kann es ja längst nicht mehr ausüben, also blieb nur noch Büro :roll: aber muss wohl auch ein Wink gewesen sein, ,sowas wie "Sozialwesen bringt dir existenziell nix, so sehr du auch ackerst , seien es auch 80-100-Stunden Wochen, du wirst im Büro wirtschaftlich besser dastehen" oder so ähnlich. Es jammern ja immer nur die Herren und Damen Doktoren über lange Arbeitszeiten und können sich nicht vorstellen, dass es auch andere gibt, die nicht mal 5 Euro die STunde kriegen. Die können heute aber nicht stundenlang jammern, die haben jetzt mal zu tun, m it Schnapsleichen :lol:
@Schnuffeldi, so habe ich auch mal Gedacht, hab ja Jahre nebenbei mit der DRV durch und ich habe dafür ehrlich keine Nerven mehr. Es geht halt so schaffen mein Lebensunterhalt zu Verdienen, bis meine Zeit irgendwan zur Seereise kommt. Solange muss man halt Folgeschäden zusammenflicken.
Ich habe einiges durch, kannst mir glauben und leicht war es weißgott nicht. Und solange man leider n icht nachweisen kann (darauf bauen ja so viele ) kann, dass man die Leistungsfähigkeit nicht nur aufgrund der Krankheit gar verloren hat, wirst du dich mit zig Anträgen durchboxen müssen, um existenziell nicht durchs Raster zu fallen. Denn Rente gibts so schnell nicht, es sei denn man hat große "Tüten" und wackelt damit herum oder stellt sich sonst irgendwie gut. Solche Leute kenne ich, die seit der Ausbildung, wenn überhaupt nie gearbeitet haben, nicht mal sich während der Arbeitsloigkeit mal ehrenamtlich betätigt haben und federleicht durchs Leben kommen. Jemand der ackert und sich Gedanken macht, kommt selten voran, das ist das Dumme. Aber dennoch nicht davon bremsen lassen. Denn einmal losgelassen, fällt man wirklich ins tiefe Loch und wie man wirkl ich mit Depressionen umgeht, ist ja klar. Man behandelt zwar etl iche Schmerzpatienten, als hätten sie ein Ding an der Glocke (damit meine ich verblödet und absolut daneben, keine psych. Erkrankungen) , aber wer wirklich Hilfe mit Depressionen braucht, kann sich auf Wartezeiten einstellen.
Mein letzter eigener Anlauf war das ich die Umschlung selbst begonnen hatte mit zusätzlicher Arbeit und dies war eigentlich nun auch umsonst und einiges an Geld in Sand gesetzt.
kenne ich vergleichbar, aber jetzt heißt es, umswitchen, denn du kannst sicher nicht dagegen angehen und jemanden zur Rechenschaft ziehen, leider Es sei denn, du kannst nachweisen, dass man dir geschadet h at. Ist nur selten möglich, darauf baut jede Stelle, ob Praxen oder Behörden etc.
Umschulung beenden ja der Vermittler findet das auch gut, solange der selber nix tun muss. Der fängt jetzt erst mal an überhaupt mal die Zuständigkeit zwischen Argentur/DRV zu prüfen. :shock:
Das wird leider dauern, denn sobald es um Geld geht, fühlt sich niemand zuständig, daher zu gegebner Zeit einen Sozialanwalt einschalten, wenn die sich nicht bald einig sind. Und klar findet es jeder gut, wenn man n ix tun muss, aber das Geld dennoch nicht zu knapp auf dem Konto ist. Dem müsste man Einhalt gebieten , indem du da mal vorgehst.
Ich habe heute von alle beiden Trägern Argentur/DRV die Ablehnung wegen Unterstützung Hilfe von Umschulung Restzeit Angefordert, damit ich das auch schriflich als Bescheid habe.
und lasse denen etwa 14 Tage Frist, dann Antwort nachfordern und anderenfalls an den Anwalt ran. Nie solchen Leuten zulassen, dass sie dich nur rumschubsen und sitzen lassen. Du bist drauf angewiesen und du hast Rechte. Man diktiert zwar gern nur Pflichten, aber wenn man die nachweislich erfüllt hat, sind d ie REchte m indestens so einzuhalten.

Heute lauschen wir erstmal dem Gegröhle, ging ja schon gestern abends los, damit auch nicht zuwenig Alkohol fließt und überall knallt man uns das Wort "Vatertag" entgegen, der sich ja einfach genommen wurde. Naja, mögen die ganzen K aputten mal ihre Konsequenz auf den Fuß folgen :-D

Tschakka :-D heute wird der Haushaltstag vorgezogen, dann kann ich morgen lälnger Schreibkram machen :-D
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 18.05.15, 07:22

Huhu,

ich hab die restlichen Quark Packungen nun wirklich gefuttert. Durch das Antibiotika ist es etwas kleiner geworden drumrum, aber eben leider nicht weg. Nun ist Einnahme Antibiotika beendet und das wird bestimmt wieder schlimmer, so das ich die Ärztin die nächsten Tage erneut besuchen muss. Mitte knallrot und verkapselt.

Auf eine Rückantwort Bescheid des Trägers wegen dem vor einigen Monaten gestellten LTA Antrag (Klinik), warte ich nun.

Können gerne telefonisch wenn es bei Dir zeitlich passt schnattern. :lol:

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 18.05.15, 14:32

Guckuck,
...ich hab die restlichen Quark Packungen nun wirklich gefuttert.
sehr gut, kann ich ihm also vermelden, dass sich noch jemand an seinen Rat gehalten hat, wenn auch mit sehr trockenem aber herrlichen Humor :lachen:
Durch das Antibiotika ist es etwas kleiner geworden drumrum, aber eben leider nicht weg. Nun ist Einnahme Antibiotika beendet und das wird bestimmt wieder schlimmer, so das ich die Ärztin die nächsten Tage erneut besuchen muss. Mitte knallrot und verkapselt.
. Es muss doch etwas geben, was dauerhaft hilft. Man gibt immer vor, wunder wie toll kompetent doch hier alle wären und wie weit die Medizin wäre. Aber so Diagnosen (wie bei m ir und vielen anderen) und so eine sicher recht häufige Erkrankung kriegen die nicht in den Griff! :evil:
Auf eine Rückantwort Bescheid des Trägers wegen dem vor einigen Monaten gestellten LTA Antrag (Klinik), warte ich nun.
ich hätte nach 14 Tagen schriftlich nachgefordert und eine Frist gesetzt, nach ca. 6 Monaten glaube ich, kannst du gegen diese Trödelei vorgehen (lassen, mit Anwalt). Du h ast Rechte und bist deinen Pflichten nachgegangen. Erkundige dich mal beim Anwalt. Immer wehren, es ist kein Sport den man sich aus solchen Sachen macht, sondern Dein Recht und deine Existenz. Tschakka! ran an die Bouletten. 8)
Können gerne telefonisch wenn es bei Dir zeitlich passt schnattern. :lol:
japp, gib einfach Bescheid,ich weiß ja nicht, wann es dir gut oder weniger gut geht. 8)

Noch mal Tschakka :-)
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 18.05.15, 15:14

Hallihallo,

ja geschmeckt hats, ein paar Frische Kräuter rein in den Quark ein paar Pellkartoffel dazu schon wirds gefuttert. :lachen:

So ich hab heute Rückmeldung von Schule und IHK bekommen. Es ist alles Anerkannt von der IHK von meiner Umschulung. 8)
Ich darf meine schrifliche Anmeldung hin schicken und kann im Nov. 2015 die Abschlussprüfung machen. :lol:
Ist die letzte Prüfung da sich das Berufsbild danach ändert.
Benötige kein Unterricht mehr und kann nun zu Hause selbst mit lernen loslegen. Wenn ich mag kann ich im Oktober 4 Wochen Prüfungsvorbereitung in der Schule mit machen, aber kein muss. Werde es aber wohl mitnehmen schadet nicht.
Kosten packe ich Gesamt 500,- mit Prüfungskosten, da leg ich jetzt immer schon was weg monatlich vom Alg1 dann passt das. Die Leistungen Alg1 ist ja freigegeben warte nur noch auf dem Bescheid.
Somit brauche ich beide Träger in Sachen Umschulung nicht.

Glaub das war die schönste Naricht heute für mich und es war nicht alles umsonst Ausbildungszeit. :D :lol:

Abzess naja hab schon gedacht mit der Nadel selber auf machen :oops: , aber das soll man wohl nicht. Die Ärztin sagte soll dann aber wieder hin kommen. Vieleicht gehts ins KH dann Ambulant zum Entfernen.

Meld mich per SMS bei Dir an. :)

Frist ja 2013 wurde Antrag gestellt DRV, 2014 war Gespräch und nun haben wir 2015 und kein Bescheid da.

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 21.05.15, 13:15

Huhu :mrgreen:
ja geschmeckt hats, ein paar Frische Kräuter rein in den Quark ein paar Pellkartoffel dazu schon wirds gefuttert. :lachen:
Na oder so,, ja :lachen:
So ich hab heute Rückmeldung von Schule und IHK bekommen. Es ist alles Anerkannt von der IHK von meiner Umschulung. 8)
Ich darf meine schrifliche Anmeldung hin schicken und kann im Nov. 2015 die Abschlussprüfung machen. :lol:
Ist die letzte Prüfung da sich das Berufsbild danach ändert.
Benötige kein Unterricht mehr und kann nun zu Hause selbst mit lernen loslegen. Wenn ich mag kann ich im Oktober 4 Wochen Prüfungsvorbereitung in der Schule mit machen, aber kein muss. Werde es aber wohl mitnehmen schadet nicht.
Kosten packe ich Gesamt 500,- mit Prüfungskosten, da leg ich jetzt immer schon was weg monatlich vom Alg1 dann passt das. Die Leistungen Alg1 ist ja freigegeben warte nur noch auf dem Bescheid.
Somit brauche ich beide Träger in Sachen Umschulung nicht.
Klassee, das klingt ja schon fast nach nem Sechser im Lotto! :-D Suuper (wo verdammt ist eigentlich der Jubelsmiley?) Na also, hat sich alles ohnehin gelohnt und du kommst ohne große Schwierigkeiten an den Abschluss. Und sich zu Hause die Zeit mit dem Pauken einteilen ist auch sehr gut, wenn man konsequent mit sich ist :mrgreen: und man kann whrender Zwangsrumsitzzeit pauken, hab ich auch gemacht mit meinen Unterlagen, muss ja aufm Laufenden bleiben und dann brauche ich auch nur noch zur IHK drallern, die nächste Quali machen :lol: in dieser Enklave musste schon eher studieren, damit man nen Lappen richtig drehen kann oder so :lachen:
Bei mir h at sich auch endlich etliches getan, dazu aber am Telefon.

Freue mich echt f ür Dich, Tschakkaaaaaaaa !
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 25.05.15, 00:20

Na Schnuffeldi,

alles Palletti bei Dir?

Mit meiner Schule das ist gut gelaufen, wenigstens ein Lichtblick im Dunkeln :lachen:
Hab nun noch einmal das gleiche Gespräch wegen dem Gutachten Argentur wie beim Erstgespräch, da man jetzt erst Ausknobbelt welche Abteilung Reha oder gesund ich komme. :lachen:
Vieleicht auch noch mit neuem Vermittler von vorne. :lachen:
Also warte ich nun auf nächste Einladung. Leistungen laufen nun und meine Krankenkasse weiss auch Bescheid. 8)

Vollgas, stress und tolle Schmerzen, einiges mal am Aufholen an Arbeit was liegen geblieben war.
Bei der Gyn war ich noch nicht hin :oops: muss noch ist wieder schlimmer. Antibiotika war ende, meine Haut fängt auch erneut an, Oberseite Hände.
Also immer was, nur in Wiederholung.

Na da bin ich mal gespannt was sich bei Dir nun getan hat. Hoffentlich positiv.

PS: Meld mich die Tage zum schnattern :lol:
Heute hab ich einen Ruhetag eingelegt Nierenschmerzen ( Wärmflasche, Heizkissen).

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 26.05.15, 10:00

Na? :mrgreen:
Mit meiner Schule das ist gut gelaufen, wenigstens ein Lichtblick im Dunkeln :lachen:
Hab nun noch einmal das gleiche Gespräch wegen dem Gutachten Argentur wie beim Erstgespräch, da man jetzt erst Ausknobbelt welche Abteilung Reha oder gesund ich komme. :lachen:
Vieleicht auch noch mit neuem Vermittler von vorne. :lachen:
Also warte ich nun auf nächste Einladung. Leistungen laufen nun und meine Krankenkasse weiss auch Bescheid. 8)
Das klingt echt nach Lichtblick. Und was diesen Vermittler betrifft, den kannst du wechseln, wenn du das beantragst und ordentlich begründen kannst. Ich habe das nie gemusst, aber von anderen gehört und du hast auch das Recht, guck mal in deine Rechte in den Papieren.

Tja Schmerzen habe ich auch gut und dann reiße ich mir auch noch den Finger futsch während der Pfingsttage und Zahn abgebrochen. Das ist schon das zweite Mal,l dass ich den Arzt drauf aufmerksam machte, der aber noch keine Lust hatte und knack. Mannmannmann, diese "Not leidenden" Ärzte müssen doch irgendwas gelernt haben ! :roll: beim Finger habe ich erst befürchtet, dass der auch noch zum Chirurgen muss, aber scheint schon gut auszusehen. Wer weiß , was das wieder beiim Chirurgen geworden wäre: Finger ab, ist nischt weiter :lachen: Aber Zahnarzt muss ich Termin vorziehen, ging noch nicht. Hänge am Telefon. Erreichbarkeiten sind auch ein Gedicht :roll: Deutschland , deine Abgründe 8)
Todmüde bin ich auch noch, hatte irgendwie nicht schlafen können, war knülle aber nix ging, eine Kühlung nach der anderen unter die Füße geknallt. Die nächsten Tage etliche Termine wieder. Beim Internisten und bei der Schmerztherapeutin. Beim Internisten ist man ja wieder der letzte Knaller, aber kein anderer zu finden. Muss mal mit dem HA reden, ob der das wirklich selbst weitermachen will, dann bleib ich bei dem. Allerdings ht der kein Ultraschallgerät. Sowas alles glaubt kein Mensch, aber wers wissen will, sollte als Kassenpatient mal in diese Enklave ziehen :lachen:

Jetzt hänge ich mich mal noch mal ans Telefon (an die Psychologen: ich telefoniere noch mal rum und hänge mich nicht wortwörtlich auf :-D )

Tschakka 8)
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 27.05.15, 18:06

Na,

da haste einige Arzttermine vor Dir.

Hab Ha Blutabnahme noch offen, Rezepte Medik., eventuell Gyn. wobei ich es zurzeit nach hinten schiebe. :oops: Hoffnung es geht von alleine weg. :lol:
Schmerzen, da gehts Dir nicht anders.
Mein Mann hab ich wohl auch wieder etwas Angesteckt der grippelt nun mit. Bin ich wenigstens nicht allein damit.

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 28.05.15, 15:25

Na? :mrgreen:

hoffen, dass alles von allein weggeht, ist nur bestimmte Zeit gut, da sich vieles auch erledigen kann, aber irgendwann musste doch zum Doc. Hilft alles nichts.

Schmerzen sind doch nach wie vor etwas Feines -> :ironie: wir wüssten doch ohne sie nicht, worüber wir klagen sollten (wenn wir nicht gerade Ärzte wären :wink: :lol: ) Und nur Ablenkung hilft oft nicht, auch wenn ich nach und nach Entspannung "geübt" habe :lol: wenigstens bei den Nackenschmerzen (daran kann man einiges schon kaputtkriegen, so hart ist die Region schon) kann ich das Tensgerät anpappen und mein Zeugs weitermachen, wenn ich noch nicht aufstehen kann, um irgendwohin einen Ordner oder wasweißich schwindelig zu machen. :lachen: da helfen eh keine Pillen. 8)

Und morgen beim ZA kann ja heiter werden. bin irgendwie auch bissel sauer, dass er sich nicht gleich der Sache angenommen hat, nu wird er ganz schön mehr zu ackern haben. Bringt vielleicht auch mehr ein. Um mehr gehts ja nie.

Aber: Haushaltstag wird vorgelegt, dann kann ich morgen in Ruhe meinen Heldentod nach dem Besuch sterben :lachen:

Tschakka :-D
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Antworten