Schmerzstörungen

Moderator: DMF-Team

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 31.03.15, 10:45

Na?

Na das klingt bei dir ja nicht gut :? ja, frag lieber mal, kann doch nicht so weitergehen. Und mal sehen, welcher HNO taugt, ansonsten noch mal wechseln, was schon schwer genug ist. Ohmann, ich dachte schon, hier im Nest hängen alle nur tot überm Zaun, naja, halbtot. Aber ist bei euch offenbar nicht anders.

Aber ordentlich essen und trinken vor allem, hörste? Das hat mir der eine HNO im alten Wohnort noch ordentlich gepredigt :lol:

Tschakka und gute Besserung :kopfstreichel:
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 03.04.15, 11:06

Huhu Schnuffeldi,

war die Woche beim HNO. Die grossen Schienen sind aus meiner Nase raus, was da alles Platz hatte.
Mein Ha hat Urlaub die Woche.

Hab nun das nächste Antibiotika für 10 Tage. Mir gehts damit nun besser, hoffe das bleibt nach Absetzen so und geht nicht wie bisher erneut los. Ansonsten Hausarzt.

Keine Kopfschmerzen, Augenschmerz hat auch mal aufgehört und im Hals gehts zurück. :lol:
Bin auch wieder aktiver. Das Bett war mal nass geschwitzt in der Nacht, habs komplett umgezogen, heute 2 Tag schon besser.

Essen naja alles was nun frisch ist. Trinken tue ich sehr viel, mein Mund ist immer trocken.

Biste schon am Eier färben?
Wir haben nun schönes Osterwetter hier.
Hab das Schaukelpferd verpackt, für das kleine Mädel oben.

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 03.04.15, 12:39

Huhu, na das klingt doch endlich mal gut :mrgreen: und ja, aktiver werden tut so richtig gut.

Meine unteren Dinger da, die man Füße nennt, nörgeln gern noch, aber beirren lasse ich mich kaum noch. Irgendwie sinds die einzigen Gliedmaßen an mir, die sich in dieser Gegend integriert haben -> Permanentnögelei :lachen: falls ich mal in geistige Umnachtung kommen sollte, dann glaube ich am Ende auch noch, dass das alles Machwerk des Kapitalismus wäre , so wie das Wetter auch :lachen:

Ostern mache ich nicht großartig, habe gerade mal zwei Dekostücke aufgestellt, muss reichen, ich mach mir da nicht viel draus. :lol: ich veranstalte Hüttenzauber, sogar m it Tanzen so es die Füße zulassen, auch wenn irgendne Weihrauchfraktion meint, es dürfe nicht getanzt werden, naja, die können in ihrem Wahn ja leider Discotheken verbieten, aber in meinen 4 Wänden erst recht Disco, jawoll. Um mich rum ist kaum einer da, also darf mal aufgedreht werden und dann fällt alles auch leichter und Pensum gibts hier nicht. Wenn die Schmerzen also zu stark werden, wird sich halt hingeschmissen und gestrickt, sei es drum. Morgen wird noch mal, wenn o ffen ist, F lusenwolle geholt, hätte gleich mal grüne mitnehmen sollen, aber man kommt ja erst in den d ollsten Momenten auf die Idee, denn mein Bad schreit nach K ordeln für Klammern etc. :-D die lässt sich sogar verstricken, ist n icht so arg wie das Effektzeug anderswoher. .

HIer ists grau, aber noch regnets nicht, toi toi toi. :lol: heute hätte mich Regen nicht gestört. Nunja, immerhin hebts trotzdem die Laune. Nebenher läuft hier der TV warm, kommen etliche schöne Filme, frage mich, warum man das nicht so schön aufgeteilt hätte und sonst an den WE immer so blöde Filme kommen :))) naa , sei es drum, es w ird jetzt ...festhalten..."geostert" :lachen:

Wünsche Dir und den anderen ein schönes und vor allem beschwerdefreies Osterfest :-D
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 04.04.15, 13:18

Huhu Schnuffeldi,

haste Deine Wolle noch bekommen?

Mir gehts zurzeit unter Antibiotika gut bin auch Leistungsfiter. Obwohl Wetterwechsel hab ich mal keine Muskel und Gelenkschmerzen und mein Kopf, Auge geht auch.
Meine Nase ist nun auch freier wenn es nicht geschwollen ist. Muss täglich weiter Spülen mit Kochsalzlösung und cortison emulsion rein, das Eiter und Verschleimung, Borken raus kommen.
Habe auch nicht viel Dekostücke mehr, das langt auch.
Auf dem Balkon hab ich ne Osterschale die ich letztes Jahr pflanzte, da kommen die Osterglocken und Tulpen.
Meine Rosen hatte ich auch alle ausgepackt Winterschlaf und versorgt, treiben auch alle schon.
Ich mag auch Musik.
Mein Vermittler der Afa hab ich nun zum dritten mal erklärt das meine Ausbildung nicht Abgeschlossen ist.
Tja und die Krankenkasse geregelt Versicherungsschutz da ich ja warte auf Bescheid vom Alg1 Antrag.
Freigabe hab ich bekommen vom ärztlichen Dienst, halt mit Einschränkungen. Der Arzt kam dort mit Teilhabe am Arbeitsleben, dachte das gibts nur bei der DRV.
Nun mal schauen als was ich Arbeite oder doch nochmal Schulbank Ausbildung beenden über die Afa.
Da kommt noch der Ersttermin beim Vermittler der ja auf das Gutachten wartet.

Es wird wohl nicht Langweilig. Warte nun mal ab ob Infektion dann weg ist, oder wieder kommt.
Wenns Weg ist, fang ich mit Sport zum Aufbau an.
Wollten erst mit Mutti ins Schwimmbad blos mit Infekt ist das schlecht so musste es vorerst verschoben werden.

Wünsche Dir auch Schöne Ostertage und allen anderen hier auch.

Können bald wieder telefonisch schnattern mein Hals gehts besser. 8)

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 07.04.15, 13:12

Hallo, ja, ich war auf meiner Jagd erfolgreich. Das erste Stück fertsch, nur noch vernähen, dann hab ich nen prima Teilchen fürs Tablet. Vernähen ist immer erst abends angesagt, erst die Pflicht, dann die Kür, weißte ja :lol:

Bis auf einiges klingts ja schon nach einer Besserung bei dir. Vorgestern hatte ich mal wieder dicke Rübe und da kannste neben Pfeffiöl schon bald Tabletten futtern wie Erdnüsse :roll:
Mein Vermittler der Afa hab ich nun zum dritten mal erklärt das meine Ausbildung nicht Abgeschlossen ist.
Tja und die Krankenkasse geregelt Versicherungsschutz da ich ja warte auf Bescheid vom Alg1 Antrag.
Freigabe hab ich bekommen vom ärztlichen Dienst, halt mit Einschränkungen. Der Arzt kam dort mit Teilhabe am Arbeitsleben, dachte das gibts nur bei der DRV.
Nun mal schauen als was ich Arbeite oder doch nochmal Schulbank Ausbildung beenden über die Afa.
Da kommt noch der Ersttermin beim Vermittler der ja auf das Gutachten wartet.
Ja, bei etlichen Stellen e rklärt man alles x Male, wir müssen doch noch lernen, wie man das alles tanzt und klatscht :lachen: hier im Örtchen lohnt sowas so richtig.

Die Ausbildung richtig abschließen wäre ja gut, aber was die Unterstützung betrifft, v ielleicht noch mal versuchen, denn eigentlich müsste ein Amt helfen, dass du eine Umschulung absolvierst, damit du auch wieder einsatzfähig bist. Hatte solche Mühlen ja auch hinter mir.
Wenns Weg ist, fang ich mit Sport zum Aufbau an.
Wollten erst mit Mutti ins Schwimmbad blos mit Infekt ist das schlecht so musste es vorerst verschoben werden.
Na dann mit der Schwimmerei erstmal warten und erstmal im Trockenen trainieren, erst sachte, dann mit Ruck :wink: ich verbinde meinen Sport inzwischen mit der Hausarbeit, vom Hindernislauf bis zum Hockstrecksprung :lol: springen ist zwar nicht mehr so meins, weils wehtut, aber gelegentlich muss ich halt auch mal hopsen, Wäscheleinen können so fies hoch sein. Man denkt beim Wohnungsbau immer, es würden Riesen einziehen...wenn man da überhauupt gedacht hat.

Aber nie den Kopf hängen lassen (macht nur noch kleiner :mrgreen: ) und nach vorn gucken, Tschakka (auch ohne Jubelpillen und das ganze Gedöns...weißt ja ... *hüstel* :lachen: )
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Fortiquen
DMF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 13.01.15, 17:33

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Fortiquen » 08.04.15, 14:52

Fibromyalgie ist keine Einbildung, kenne Leute, die das haben. Allerdings ist das schon auch oft mit psychischen Problemen verbunden.

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 08.04.15, 14:59

Fortiquen hat geschrieben:Fibromyalgie ist keine Einbildung, kenne Leute, die das haben. Allerdings ist das schon auch oft mit psychischen Problemen verbunden.
hier behauptet niemand, dass es eine Einbildung wäre.
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 08.04.15, 17:27

Hallo Fortiquen,

habe es glaub nur mit bei meinen eigenen Diagnosen hier mit Aufgelistet.
Ob die Diagnose nun stimmt oder nicht ist bei mir dazu offen und bleibs wohl in auch.
Meine Muskellatur und Gelenkschmerzen hören jedenfals unter Antibiotika, Cortison, Rheumamittel oder Schmerzmittel die ein Entzündungshemmer drin haben auf. Manches kann man eben nicht erklären, so lasse ich es stehen, weil es noch nicht genug Forschung von dem Krankheitsbild gibt.

Psychisch
Man muss sich sogar nach Op Eingriff im Aufwachraum Rechtfertigen weil einem die Nase brennt.

Na Schnuffeldi,

Ich bin seid nun 1,5 fertig mit dem Antibiotika waren 5 Tage da doppelte Dosierung, das ging alles zurück und Nase mal frei mit viel Luft.
Das fühlt sich leider trotzdem schon wieder an wie Grippe. Fehlt blos noch der Schub, wie das letzte mal über Nacht und morgens kannste nicht mehr schlucken u.s.w.
Mein Immunsystem ist vieleicht im Eimmer oder hat seid längerem Urlaub, trotz das ich schon extra sehr viel Obst und Gemüsse esse.
Nun warte ich mal ab, ob mein Immunsystem damit fertig wird, wenns wieder zu schlimm wird muss ich wohl erneut zum Arzt.
Hab Bericht heute erhalten, hatte ich mal Angefordert, es wurde Septumplastik, Choncha bullosa-Abtragung, Infundibulotomie in ITN gemacht.
Man hat wohl leider keine Biopsie von den entzündeten Gewebe oben mal genommen und es mit untersucht ob es ok ist.

Ich lass den Kopf nicht hängen, es geht doch immer Irgendwie weiter. :lol:

Warte noch auf mein Gesprächstermin beim Vermittler.
Mal schaun was man für mich zum schaffen hat. Hab schon die Börse selbst umgekrempelt. :lachen:


Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 09.04.15, 16:44

Biopsien scheinen unbequem zu sein, bei mir hat man sich auch erst geweigert und wenn ein Internist den Patienten für eine Biopsie zum Hautarzt schickt (in der Klinik) und der mir nen Vogel zeigte, ist alles klar. Ich habe dem Internisten , de rmich eh jeden Morgen anmeuterte erklärt, dass der Hautarzt zurecht einen Vogel zeigte und ich aber dafür n ichts kann. Irgendwann hat man das während der Spritzen w ohl gemacht, was ich aber bis heute nicht glaube, aber gab ja auch genügend Einnahmequellen :roll:
Warte noch auf mein Gesprächstermin beim Vermittler.
Mal schaun was man für mich zum schaffen hat. Hab schon die Börse selbst umgekrempelt. :lachen:
Vermittler sind nur Dekoration in den Stühlen, daher immer selbst , a uch wenn die sich den Vermittlungserfolg gern verbuchen wollen. Habe das ganze Theater ja lange durch.

Und es gibt ja noch zig andere hübsche Widrigkeiten.

Aber Kopf hoch, wie immer, genau richtig. Ich gehe dann mal Schrank aufbauen (ich glaube, ich h abe ne neue Betimmung gefunden :lachen: )
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 10.04.15, 14:01

Huhu Schnuffeldi,

jedenfals wurde es in der Klinik nicht mit gemacht auf dem Op. Naja wenn man eh schon auf dem Op Tisch ist und an der Nase schnippelt wäre es wohl ein Abwasch gewesen.
Haben an sowas garnicht gedacht nehm ich an.

War gestern beim Hausarzt und hab mit Ihm gesprochen wegen diesen Morbus Wegener.
Wenn es schlimmer wird soll ich hinkommen, muss ich wohl dann damit zu einem Immunologen zum Abklären. Es könnte Möglich sein.
Mein Hals- Rachen hinten ist wieder Entzündet und rot. War mal weg unter Antibiotika. Beide Augen werden rot, beim Spülen der Nase mit der 0,9% Kochsalzlösung.

Hatte eine Biopsie bisher, vor gut 20Jahren in der Hautklinik, hatte damals Klarheit gebracht und gezielte Hilfe Behandlung. Das war aber auch Hautsache.

Heute kam die Einladung vom Vermittler, dachte es geht nun um Arbeit.
Da steht drin das er die Stellungnahme vom Arzt nun hat und er mit mir ein Gespräch abschliessend über meine gesundheitliche Leistungsfähigkeit führen will.

Beim Spritzen sollen die bei Dir eine Biopsie mit gemacht haben? Haste denn davon auch ein Ergebnis von der Untersuchung des Gewebes?

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 13.04.15, 09:53

Hallo :)
jedenfals wurde es in der Klinik nicht mit gemacht auf dem Op. Naja wenn man eh schon auf dem Op Tisch ist und an der Nase schnippelt wäre es wohl ein Abwasch gewesen.
Haben an sowas garnicht gedacht nehm ich an.
wundert mich nicht.
War gestern beim Hausarzt und hab mit Ihm gesprochen wegen diesen Morbus Wegener.
Wenn es schlimmer wird soll ich hinkommen, muss ich wohl dann damit zu einem Immunologen zum Abklären. Es könnte Möglich sein. Mein Hals- Rachen hinten ist wieder Entzündet und rot. War mal weg unter Antibiotika. Beide Augen werden rot, beim Spülen der Nase mit der 0,9% Kochsalzlösung.
ohje, nächste Baustelle :shock: aber abkären (lassen) ist immer gut, die m üssen doch nu mal langsam ausm Pott kommen 8)
Beim Spritzen sollen die bei Dir eine Biopsie mit gemacht haben? Haste denn davon auch ein Ergebnis von der Untersuchung des Gewebes?
und da ist nichts im Brief , drum kaufe ich das ohnehin nicht ab. Ob sowas beim Spritzen möglich ist, weiß ich nicht, aber glaube nicht daran. Aber abgerechnet wird man das haben :lachen:
Heute kam die Einladung vom Vermittler, dachte es geht nun um Arbeit.
Da steht drin das er die Stellungnahme vom Arzt nun hat und er mit mir ein Gespräch abschliessend über meine gesundheitliche Leistungsfähigkeit führen will.
allein dafür? ist ja völlig sinnfrei, aber wundert mich auch n icht, praktisch denken und alles miteinander verbinden ist zuviel verlangt :roll:

Mir gehts im Moment so ganz gut und nachher nachm Essen mit Eltern steht sicher wieder ein Spaziergang an, habe heute wieder Zauberpflaster angelegt, damit ichs aushalte, bei uns gibts keine Rücksicht 8)

Ich sag Dir, hier fahren die Affen Panzer :lachen: Tschakka !
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 15.04.15, 11:40

Na,

hoffe lebst noch nach Einkaufsbummel? Wirst ja nicht die Wolle vergessen haben? :lol:
Nun sind wir beide ein Jahr Älter.

Baustelle naja soll das Abklären lassen, kam von einem Arzt als Hinweis. Ich lass das nun erstmal so.
Man wird sehen, wenns schlimmer werden sollte.

Mir gehts, naja könnte besser sein, hab dolle Muskellaturschmerzen überall selbst die Waden, wie Muskelkater als wenn ich einen Marathonlauf hinter mir habe. Dabei bin ich nur in normaler Bewegung am Tag.
Kaffee, Tee damit man in Gang kommt und auch bleibt, eben Müde.


Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 15.04.15, 13:01

Nee, nix vergessen, sogar beim Friseur war ich :))

Ichwürde dem HInweis eher nachgehen, bevor es schlimmer wird, du weißt, wie langsam die medizinischen Mühlen... :roll: je eher daran , umso eher davon und man kann vielleicht mehr verhindern. Hier musste ja schon vorbeugend behandeln lassen, weil man hier ewig braucht :lol:

Ohje, können wir uns die HÄnde reichen, bei mir ist Kopf (Wetterwechsel mal wieder und gerade n och schönstes Wetter und dann drückt die Birne :? gehe nachher noch mal raus. Und meine Schienbeine tun heute so,als hätten sie blaue Flecken :lol: so extrem sportel ich doch garnicht :lachen: aber beim Treppenlaufen wars noch extremer, naja wir werden nicht jünger *hust*, der Abbau geht ja schon immer mit gut 30 los, nu sind wir mittendrin :lachen: ich mache noch Papierchen fertsch, dann mal gucken, ob die Tablette wirkt, hab mal gestern ne andere Packung probiert "akut", Rest am Telefon. und mal sehen. Schlafen will ich ja erst heute Abend :lachen:

Also wälzt man sich durch den Tag und dann zur Seite wegkippen und stinken :lol:

Tschakka ! :mrgreen:
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von Biene37 » 16.04.15, 14:49

Huhu,

war heute einkaufen für meine Mutti, ist zurzeit auch schlecht mit Ihren Füßen.

Mein Kopf ist noch ok, dafür ist die Nase wieder dick, blos nicht mehr einseitig, sondern nun beide Seiten oben.
Ausfluss wechsel weiss, gelb mit etwas blut, klar.
Muss mir noch ein paar Freie Grippetabl. aus der Apo. holen.
Nachher gehts noch in die Wanne, Bad gegen diese Muskellaturschmerzen.

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Schmerzstörungen

Beitrag von schnuffeldi » 21.04.15, 12:08

Ohje, klingt nicht gut, mit der Mutti und Dir, aber ich möchte bitte keine Details über den Nasenausfluss, Danke 8) das ist beim Arzt besser.

Grippetabletten futtere ich nie, da das auch nichts bessert.

Ich fahre nachher fix weg, bis später ,Tschakka
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

Antworten