Seite 1 von 1

Online Translator für Fachbegriffe

Verfasst: 04.10.10, 20:24
von Frederic_2008
Hi, wer von euch nutzt eigentlich [ Link nicht erwünscht ]?
Hab ich kürzlich entdeckt, ein Online-Übersetzer für medizinische Fachbegriffe.
Meiner Meinung nach ein schickes Tool, vorallem für die Patienten, da die dann auch den Arztbrief verstehen können :-)

Verfasst: 19.10.10, 10:25
von Humungus
Ein "Übersetzer", der bei Cataracta provecta von Computertomographie spricht, taugt rein gar nichts. Ich warne vor diesem Ding, weil es offensichtlich fehlerhaft ist und deshalb Patienten zu Missverständnissen verleitet.

Noch immer ist das Gespräch mit dem verfassenden Arzt durch NICHTS zu ersetzen, gottseidank.

Punkt, aus.

Verfasst: 20.10.10, 21:02
von Frederic_2008
Um so mehr Nutzer Worte vorschlagen, desto besser wird der Übersetzer. Lediglich die Buchstaben cta werden hier als Computertomographie unterstrichen.

Verfasst: 20.10.10, 21:11
von Damiana
das muss einem erstmal erklärt werden :roll:
irreführend auf jeden Fall
Frederic_2008 hat geschrieben: Lediglich die Buchstaben cta werden hier als Computertomographie unterstrichen.
cta oder ct? :lachen:
Humungus hat geschrieben:Noch immer ist das Gespräch mit dem verfassenden Arzt durch NICHTS zu ersetzen, gottseidank.

Punkt, aus.

Verfasst: 21.10.10, 13:37
von Renate02
Wenn er (für medizinisches Fachjargon) so gut ist wie der Google-Übersetzer (für allgemeine Texte), dann ist er immerhin für einen Lacher gut.

Beim Google-Übersetzer kann ja auch jeder Korrekturen speichern, Wörter neu übersetzen etc. - die Ergebnisse sind trotzdem immer noch eher amüsant als fundiert.

Verfasst: 21.10.10, 13:43
von Damiana
Nur dass man bei einem google übersetzen Text erkennt das es sich um Mist handelt und Lachen kann, bei medizinische Fragen wird aus Spass schnell Ernst...

Verfasst: 21.10.10, 16:18
von Humungus
Frederic_2008 hat geschrieben:Um so mehr Nutzer Worte vorschlagen, desto besser wird der Übersetzer.
Aha. Der Seitenbetreiber will also die User die Arbeit machen lassen. Ich möchte in aller Bescheidenheit anmerken, dass diese Seite ein "Projekt" eines kommerziellen Unternehmens ist.

Mein Verbesserungsvorschlag: das Unternehmen sollte mal den Pschyrembel zur Hand nehmen und einige tausend Begriffe selber eingeben. Die 826, die bisher gespeichert sind, sind doch arg arm. Und gegen ein angemessenes Honorar dresche ich auch selber Phrasen.

Verfasst: 21.10.10, 16:27
von Damiana
sie sind käuflich :shock:

:lol:

Verfasst: 18.11.10, 01:11
von Frederic_2008
Das mit "Cataracta provecta" scheinen die behoben zu haben. Sind jetzt auch schon 2700 Worte bekannt dort.

Verfasst: 18.11.10, 16:25
von Humungus
Frederic_2008 hat geschrieben:Das mit "Cataracta provecta" scheinen die behoben zu haben.
Was für ein Zufall, insbesondere, weil "cataracta incipiens" und "cataracta matura", die thematisch engstens verwandt sind, nicht drin sind.

Haben Sie mit dieser Seite etwas zu tun?

Verfasst: 18.11.10, 16:42
von Damiana
Also bevor jetzt die cataracta Formen einzeln durchgegangen werden frag ich mal Herrn Jäckel wie Ihm das hier gefällt.


Die Seite ist weiter unausgereift und ersetzt kein Gespräch.
http://www.tk.de/rochelexikon/ hat wenigstens weniger sachliche Fehler ersetzt aber immernoch kein Gespräch :wink:

Viele Grüße Damiana

Verfasst: 19.11.10, 11:46
von jaeckel
Liebe Mitglieder,

danke, so eine Linkplatzierung im DMF erfolgt meist als Web-Marketing.
-> Besser ignorieren bis wir es gelöscht haben. ;-)