Herxheimer

Moderator: DMF-Team

Antworten
oldlady
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 14.07.10, 11:46

Herxheimer

Beitrag von oldlady » 30.07.10, 19:50

Zu welchem Facharzt soll man gehen, wenn der Verdacht auf eine Akrodermatitis atrophicans Herxheimer im Spätstadium besteht?

Danke für Antworten.

zerlina
Account gesperrt
Beiträge: 465
Registriert: 09.05.10, 13:35

Beitrag von zerlina » 31.07.10, 10:07

Hallo oldlady,

ein ACA ist eine Folgeerscheinung einer Grunderkrankung, die meist mit erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen einhergeht, die wohl nicht vorhanden sind. Die Acrodermatitis ist eine Hauterkrankung, Ansprechpartner wäre somit zunächst ein Hautarzt.
http://www.dermis.net/dermisroot/de/35111/diagnose.htm

Miss_Take
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 21.07.10, 21:33

AW

Beitrag von Miss_Take » 31.07.10, 17:23

Vielen Dank, zerlina, für die Antwort und den Link.

Ich bin halt auf der Suche nach den Ursachen für meine Symptome:
außer im Liegen habe ich eine ausgedehnte = am ganzen Körper livide Venenzeichnung sowie diese "zigarettenpapierähnliche" Haut-Fältelung. Insbesondere in Wärme verdichtet sich dieses Netz bei Blauverfärbung der Hände.

Manche der Bilder aus dem Link passen auf meinen "Zustand".

Habe ich richtig verstanden, daß man bei dieser Erkrankung sehr krank sein soll? -- Ich bin es nicht.

zerlina
Account gesperrt
Beiträge: 465
Registriert: 09.05.10, 13:35

Beitrag von zerlina » 01.08.10, 09:25

Miss_Take hat geschrieben:Habe ich richtig verstanden, daß man bei dieser Erkrankung sehr krank sein soll? -- Ich bin es nicht.
Ausnahmen bestätigen die Regel - das ACA selbst macht wohl weniger Probleme, mehr die Symptome der Grunderkrankung.

Miss_Take hat geschrieben:Manche der Bilder aus dem Link passen auf meinen "Zustand"
Bilder können täuschen, zumal ein ACA selbst von Ärzten häufig verkannt wird. Vermutungen helfen nicht weiter, bleibt nur der erneute Gang zum Arzt.
http://www.schattauer.de/de/magazine/ue ... /show.html

Miss_Take
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 21.07.10, 21:33

AW

Beitrag von Miss_Take » 01.08.10, 11:50

Ja danke, zerlina.

Doch noch eins: was verstehen Sie in diesem Zusammenhang unter der "Grunderkrankungt"?

Antworten