Ein paar Fragen zu den ärztlichen Briefen

DRGs und Abrechnungsfragen, Marketing, Qualitätsmanagement, Personalmanagement, Controlling, Outsourcing, Kooperationen

Moderator: DMF-Team

Antworten
Micha007
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 21.04.12, 09:08

Ein paar Fragen zu den ärztlichen Briefen

Beitrag von Micha007 » 21.04.12, 09:15

Hallo Zusammen,

mich würde interessieren, was mit einem Entlassungsbrief passiert?

Wird dieser im Normalfall vom Arzt diktiert und dann ein paar Tage später von einer Schreibkraft geschrieben?
Was passiert danach? Wird er in die Akte gelegt oder ist dieser Voraussetzung zur Abrechnung gegenüber dem Patienten (Privatpatient) oder gegenüber der Krankenkasse?
Was ist Voraussetzung, dass eine Klinik eine Rechnung gegenüber der Krankenkasse erstellen kann?
Wird ein Entlassungsbrief auf einem Klinikbriefkopf geschrieben oder oft nur in Form eines Protokolls?

Falls hier noch Infos fehlen, bitte einfach nachfragen.
Diese Themen sind für mich deshalb sehr wichtig, weil mein neuer Job mit genau diesen Themen zu tun hat und deshalb würde ich mich über Antworten hier im Forum sehr freuen!!

Herzlichen Dank vorab.

LG
Micha

Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5052
Registriert: 10.09.07, 13:30

Re: Ein paar Fragen zu den ärztlichen Briefen

Beitrag von Humungus » 23.04.12, 12:20

Micha007 hat geschrieben:Wird dieser im Normalfall vom Arzt diktiert und dann ein paar Tage später von einer Schreibkraft geschrieben?
Jo. Und dann zurück zum Stationsarzt, Korrekturev, Vorlage bei Oberarzt oder Chef, Korrekturen, Unterschrift, ab zum Hausarzt oder sonstwem.
Wird er in die Akte gelegt oder ist dieser Voraussetzung zur Abrechnung gegenüber dem Patienten (Privatpatient) oder gegenüber der Krankenkasse?
Kopie in der Akte, keine Voraussetzung zur Abrechnung.
Was ist Voraussetzung, dass eine Klinik eine Rechnung gegenüber der Krankenkasse erstellen kann?
Eine erbrachte Leistung.
Wird ein Entlassungsbrief auf einem Klinikbriefkopf geschrieben oder oft nur in Form eines Protokolls?
Normalerweise Klinikkopf, auch bei Voraus-Kurzbriefen.
...weil mein neuer Job mit genau diesen Themen zu tun hat
Erzähl doch mal, was wirst Du? Bürokrat? :wink:
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.

Antworten