Ursprünglicher Zweck der ICD-Codierung

DRGs und Abrechnungsfragen, Marketing, Qualitätsmanagement, Personalmanagement, Controlling, Outsourcing, Kooperationen

Moderator: DMF-Team

Antworten
Mairym
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 29.02.20, 16:23

Ursprünglicher Zweck der ICD-Codierung

Beitrag von Mairym »

Guten Tag,

für ein Buchprojekt über die Therapie der Adipositas recherchiere ich über Sinn und Zweck der ICD-Codes in deutschen Krankenhäusern und (Haus-)Arztpraxen. Ich bewege aktuell die Fragestellung, wozu diese Codes - neben der Abrechnung - dienlich sind.

Ich habe u. a. bei Wikipedia Hinweise darauf gefunden, dass die Verwendung med. Klassifikationen ursprünglich der Verbesserung der Qualität der medizinischen Leistung und der Steuerung der klinischen Abläufe galt. Spreche ich mit Ärzten darüber oder lese über das Thema nach, findet sich aber immer nur der Hinweis auf Konsequenzen für die Abrechnung.

Wer kann mir hier einen Tipp geben, wer ein Ansprechpartner für dieses spezielle Thema sein könnte, oder wo kann man sowas nachlesen?

Herzlichen Dank,
Mairym

Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5096
Registriert: 10.09.07, 14:30

Re: Ursprünglicher Zweck der ICD-Codierung

Beitrag von Humungus »

"Für ein Buchprojekt" ist ein wenig unklar. Entscheidend ist, welches Niveau das Buch und Ihre Recherche haben soll. Ist das Buch für "Otto Normalverbraucher" gedacht? Für Studenten? Ärzte? Lehrende? Populärwissenschaft? Und wer schreibt? Ein Journalist? Ein Student/Arzt? Ein Lehrender?

Ich weiß nicht, ob Ihnen diese Quellen bekannt sind:
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q ... WFmEEKoYE3
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q ... 9BEjLDJZ6x

Standardisierung von Erkrankungsbegriffen dienen verschiedenen Zwecken: 1. dem Finden der einzelnen Erkrankungsdefinition, 2. der Differentialdiagnostik, auch arztübergreifend, 3. der Standardisierung von Diagnostik und Therapie. Wenn Sie sich mit der Medizin der Vergangenheit befassen, werden Sie sehen, dass das sehr wichtig war. Zusätzlich ermöglicht Standardisierung eine statistische Auswertung, die gesundheits-, staats- und wirtschaftspolitisch nützlich ist.

Dass der ICD-Code heutzutage für die Abrechnung genutzt wird, hängt damit zusammen, dass Geldgeber im Gesundheitssystem heutzutage eine statistische Auswertung für unabdingbar halten. Entsprechend wird eine Codierung erzwungen. Kein Code=keine Kohle. Und das ist ein mächtiger Anreiz, zu codieren.

Ansprechpartner? Keine Ärzte. Medizinhistoriker, Gesundheitsmanagment-Lehrende an den Unis, oder auch die WHO fragen. Je nach Tiefe Ihrer Recherche können Sie ein eigenes Buch schreiben...
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.

Mairym
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 29.02.20, 16:23

Re: Ursprünglicher Zweck der ICD-Codierung

Beitrag von Mairym »

Hallo Humungus,

vielen Dank für Ihre umfassende und informative Antwort. Ich freue mich sehr über die Links, diese Quellen kannte ich nicht.
Ich bin freiberufliche Autorin und die Zielgruppe meines Manuskripts sind Angehörige der Gesundheitsberufe und alle fachlich am Thema Adipositas Interessierten. Die Realisierbarkeit meines Buchprojekts hängt natürlich u. a. von der Qualität meiner Recherche ab. Der Abschnitt mit den ICD-Codes ist nur einer von ganz unterschiedlichen Aspekten, die ich beleuchten möchte.

Viele Grüße,
Mairym

Antworten