dffb Film in Berlin - Medizinstudent/in gesucht

AiP, Doktorarbeit, Auslandserfahrung, Weiterbildung, Seminare, Wege ins Management

Moderator: DMF-Team

Antworten
Lisa Hue
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 16.02.18, 14:22

dffb Film in Berlin - Medizinstudent/in gesucht

Beitrag von Lisa Hue » 16.02.18, 14:45

Liebe angehenden Ärztinnen und Ärzte,

ich bin Regiestudentin der deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin und drehe im März meinen Kurzfilm "Bsssss" in unserem Studio.

Er handelt von zwei jungen Patienten einer psychiatrischen Einrichtung, die sich nachts heimlich treffen um ihre Hochzeit und den damit verbundenen Ausbruch zu planen. Die Geschichte spielt sich zwischen Realität und Fantasie in einem tristen kühlen Klinikzimmer und in der bunten Vorstellungskraft der zwei Teenager ab.

Dass der Film wirklich glaubhaft wird ist in jedem Fall fachliche Hilfe gefragt. Der Hauptprotagonist Charles hat einen Gipsarm und auch eine Verletzung am Kopf, was ein/e Maskenbildner/in nicht ohne gute Vorkenntnisse hinkriegen würde. Wenn du also aus Berlin kommst und Lust hast Teil eines Filmteams für einen Tag zu sein würde ich mich sehr freuen mit dir zusammen zuarbeiten.

Wir drehen am 9. März im Filmstudio am Potsdamer Platz. Da mir als Studentin nur ein sehr geringes Budget zusteht kann ich dich leider nicht vergüten, aber ich garantiere ein schmackhaftes Catering, ein tolles Team und komme natürlich für Unkosten wie das nötige Verbandsequipment auf.

Ich freue mich schon bald von Dir zu hören. Gern auch mobil unter 0157 31630131.

Mit den besten Grüßen,

Lisa

Regiestudentin dffb
lisa.huertgen@t-online.de
+49 (0) 15731630131

Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5054
Registriert: 10.09.07, 13:30

Re: dffb Film in Berlin - Medizinstudent/in gesucht

Beitrag von Humungus » 19.02.18, 00:29

Für diese Zwecke wäre auch ein/e Krankenpfleger/in, auch in der Ausbildung, mit Erfahrung in der chirurgischen Ambulanz gut geeignet, vielleicht sogar besser. Machen Sie doch einen Aushang vor Personalkantinen größerer Krankenhäuser! :wink:
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.

Antworten