Medizin Studium nach Krankenschwester Ausbildung?

AiP, Doktorarbeit, Auslandserfahrung, Weiterbildung, Seminare, Wege ins Management

Moderator: DMF-Team

Antworten
Private Moonlight
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 23.04.14, 17:12
Wohnort: Marl

Medizin Studium nach Krankenschwester Ausbildung?

Beitrag von Private Moonlight » 23.04.14, 17:33

Hallo,

Mein Name ist Alina und ich mache momentan noch eine Ausbildung zur Gesundheits-und Krankenpflegerin. Ich hätte mal eine Frage und hoffe ihr könnt mir weiter helfen, da das Mr.Google meine Frage nicht richtig beantworten mag.

Also: Ist es möglich nach meiner Ausbildung ohne Fachabitur oder Abitur, Medizin zu studieren oder zur Bundeswehr zu gehen und dort zu studieren?
Es ist einer meiner größten Träume die ich habe und ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

Nur schon mal vor ab, ich hab auch schon mal bei einer Wehrdienstberatung angerufen, aber entweder haben die nach paar Min aufgelegt gehabt oder sind nicht dran gegangen und leider hab ich nicht so die zeit mal da vorbei persönlich hin zu gehen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, danke schon mal im Voraus :)

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3496
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Medizin Studium nach Krankenschwester Ausbildung?

Beitrag von dora » 23.04.14, 19:23

das geht ohne ABI mit 3 Jahren Berufspraxis

http://www.medizinstudium-ohne-abitur.de/

Private Moonlight
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 23.04.14, 17:12
Wohnort: Marl

Re: Medizin Studium nach Krankenschwester Ausbildung?

Beitrag von Private Moonlight » 24.04.14, 13:30

Danke. Haben sie zufällig auch was über das Studium bei der Bundeswehr herraus gefunden?

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3496
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Medizin Studium nach Krankenschwester Ausbildung?

Beitrag von dora » 24.04.14, 14:34

nein, habe nicht nachgeschaut, aber die haben bestimmt eeine Web seite wo man das alles nachlesen und im Zweifelsfall nachfragen kann. 8)

Luliara
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 22.05.14, 06:57
Wohnort: München

Re: Medizin Studium nach Krankenschwester Ausbildung?

Beitrag von Luliara » 22.05.14, 07:26

Inzwischen kann man auch ohne Abitur studieren, wenn man genügend Berufspraxis hat. Man darf soweit ich weiß, aber nur in die Richtung studieren, in der man gearbeitet hat.
Soweit ich weiß muss man, wenn man bei der Bundeswehr studieren will, sich für 12 Jahre verpflichten.

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12385
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Medizin Studium nach Krankenschwester Ausbildung?

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 22.05.14, 08:59

Guten Tag,
dass man über die Bundeswehr Medizin studieren kann und wie alles abläuft, kann man-wie schon erwähnt-googeln. Die Verpflichtungszeit beträgt 17 Jahre, dabei wird allerdings die Zeit des Studiums angerechnet. Problem ist lediglich, dass man nicht garantieren kann, ob man sein Facharztgebiet , das man danach anstreben will, auch ergreifen kann. Es kann also durchaus vorkommen, dass Sie z.B. Dermatologe werden wollen, aber da kein Bedarf besteht, wird Ihnen ein anderes Fachgebiet vorgeschlagen. In einigen Beiträgen im Forum Gesundheitspolitik habe ich einiges geschrieben über die Vor/Nachteile. Persönlich arbeite ich seit zwei Jahren als Vertragsarzt -ohne die geht es nicht bei dem chronischen Mangel an Sanitätsoffizieren- an einigen Tagen im Monat und habe natürlich einen guten Einblick. Wie allerdings die Zulassungsbestimmungen sind ( NC, Eignungsgespräch usw.), entzieht sich meiner Kenntnis. Meines Wissens gibt es aber auch ein Forum im Netz, was Ihnen sehr hilfreich sein könnte.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4367
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: Medizin Studium nach Krankenschwester Ausbildung?

Beitrag von Muppet » 22.05.14, 09:28

Hallo,
normales Studium: bei uns gehören Medizin und Psychologie eng zusammen - teilweise sitzen wir im gleichen Vorlesungen.
Voraussetzung Psych. & Medizin (meine Uni)
Plätze werden vergeben:
zum Teil nach Abi-Schnitt von 1,0 (manchmal 1,2)
zum Teil mit Realschulabschluß, abgeschlossene Ausbildung und mind. 3 Jahre Berufserfahrung (bei mir im Semster sowohl in Medizin und Psych. sind mehrere Krankschwester)
zum Teil nach Wartesemster
zum Teil nach Hartefall - d.h. ortlich gebunden, keine Möglichkeit wo anders zu studieren (wg. Familie usw.), oder auch Leute mit Schwerbehinderungen

Sie versuchen die Kursen möglichst bunt zu mischen. 1,0er Abi-Schnitt (sagt auch mein Chef) kann auch bedeuten, dass derjeniger super auswendig lernen, jedoch nicht unbedingt selbstständig denken kann - problematisch im Krankenhausalltag.
Vorteil auch bei uns - alle müssen eine kleiner Ergänzungsfach machen. D.h. man kann auch Teile der Ausbildung in diesem Modul anrechnen lassen.
Gruß
Muppet

Antworten