Wo erhält man Auskunft zur Pflege

"Hier wird Pflege besprochen" mit Downloadbereich und Knowledgebase

Moderator: DMF-Team

Antworten
pemo01
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 04.08.09, 20:23

Wo erhält man Auskunft zur Pflege

Beitrag von pemo01 » 06.09.09, 19:29

Hallo,

mein Vater (69 J)liegt zur Zeit nach einer akuten Pankreatitis seit dem 27.07.2009 auf einer ITS. Sein Zustand ist leider nach wie vor sehr kritisch.

Er leidet schon seit einigen Jahren unter COPD und ist zuhause tagsüber und nachts mit Sauerstoff versorgt.
Nun mache ich mir Sorgen, ob er im Falle einer Genesung überhaupt wieder allein leben kann. Bzw. mir wäre einfach wohler dabei, wenn er nicht mehr allein wäre. Aus diesem Grund haben mein Mann und ich überlegt, ob wir ihm bei uns im Haus ein Zimmer anbieten sollen.

Da ich mir aber ehrlich gesagt nicht sicher bin, ob ich das dann auch in pflegerischer Hinsicht leisten kann, würde ich mich gerne vorher informieren, was damit alles zusammenhängt.
Kann mir hier jemand sagen, wo ich entsprechende Fachinformationen erhalten kann?

Freue mich auf Rückmeldungen und danke bereits jetzt dafür.

Gruß
Pemo01

blackylein
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 27.01.07, 13:57
Wohnort: Schwarzwald

Beitrag von blackylein » 06.09.09, 20:29

In jeder Klinik gibt es einen sogenannten Sozialen Dienst. Dieser ist für die weitere Versorgung von Patienten nach dem KH-Aufenthalt zuständig. Einfach mal Kontakt aufnehmen.
Zudem können Sie jederzeit mit einem oder mehreren Mobilen Pflegediensten reden, wie sie das ganze einschätzen und was dann benötigt wird. (Pflegebett, Sauerstoffgeräte, Rollstuhl ...) Die Anträge dazu brauchen regelmäßig eine gewisse Zeit, bis sie genehmigt werden. Auch gibt es bei einigen Hilfsorganisationen Kurse zum Pflegen von Familienangehörigen. Da lernt man dann ua, wie man das Bett frisch bezieht, wenn noch jemand drin liegt. Und auch einfache pflegersiche Maßnahmen, wie waschen und das essen anreichen.

Peter Estner
DMF-Moderator
Beiträge: 219
Registriert: 09.10.04, 14:45
Wohnort: 82418 Murnau

Beitrag von Peter Estner » 08.10.09, 20:12

Hallo Pemo01,
nun ist ja einige Zeit vergangen, dass Ihr Vater ins Kh eingeliefert wurde und Sie haben nach der Pflege zu Hause angefragt. Es kam die Antwort mit dem Sozialdienst des Kh, sowie sich bei einem örtl. Pflegedienst vor zu informieren.
Eigentlich wollte ich nur darauf hinweisen, als Ergänzung sozusagen, dass eine gewisse Überleitungspflege angeboten wird im Krankenhaus und dass Angehörige hierin auch zu den wichtigsten Pflegeverrichtungen angeleitet werden können. Vielleicht fragen Sie auch beim Pflegepersonal einfach mal nach.
Viele Grüße
Peter Estner

Antworten