Lebenswelten von Menschen mit Behinderung

"Hier wird Pflege besprochen" mit Downloadbereich und Knowledgebase

Moderator: DMF-Team

Antworten
Weiße Taube
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 09.06.08, 21:52
Wohnort: Braunlage
Kontaktdaten:

Lebenswelten von Menschen mit Behinderung

Beitrag von Weiße Taube » 14.06.08, 13:09

Hallo zusammen, Ich bräuchte informationen zu Lebenswelten von Menschen mit Behinderung für ein Referat meiner Ausbildung, kann mir da jemand bitte nen paar Links oder Informationen darüber geben?

Danke schonmal im Vorraus
Weiße Taube

BasiXDrummeR
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 06.05.08, 07:44

Beitrag von BasiXDrummeR » 18.06.08, 20:39

Die Lebenswelten von Menschen mit Behinderung...hmmm....

Kommt drauf an mit welcher Behinderung :?:

Bei Informationen zu Gesitiger Behinderung kann ich dir weiterhelfen, da ich viel umgang in meiner Freizeit, mit Geistig Behinderten Menschen habe.

Meld dich diesbezüglich noch mal
Rette ein Leben und du rettest die ganze Welt

Weiße Taube
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 09.06.08, 21:52
Wohnort: Braunlage
Kontaktdaten:

pflege von menschen mit behnderungen

Beitrag von Weiße Taube » 25.10.08, 21:11

danke schön, hast mir schon ziemlich damit geholfen^^

Almaqah
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.11, 12:00

Re: Lebenswelten von Menschen mit Behinderung

Beitrag von Almaqah » 18.01.11, 12:21

Meiner Meinung nach so generell sehr schwierig aufzuklären, da körperliche bzw. geistige Behinderungen doch sehr variieren. So ist die momentane Stimmung von Autisten beispielsweise oft nicht genau aufzuklären, gehbehinderte oder an den Rollstuhl und andere Hilfsmittel angewiesene Menschen, die in der Bewegung stark eingeschränkt sind, können in Situationen in denen ihnen etwas autark gelingt tolle Momente haben.

Edit: Link zu kommerzieller Seite entfernt. Bitte keine Schleichwerbung im DMF.

bindannhier

Re: Lebenswelten von Menschen mit Behinderung

Beitrag von bindannhier » 18.01.11, 13:03

...

AnnettLoewe
DMF-Moderator
Beiträge: 996
Registriert: 16.09.04, 12:16
Kontaktdaten:

Re: Lebenswelten von Menschen mit Behinderung

Beitrag von AnnettLoewe » 23.01.11, 10:02

Bei körperbehinderten Menschen (die das von Geburt an sind) hängt nach meiner Erfahrung ganz viel von der Sozialisation ab. So sind Leute, die beispielsweise lange irgendwelchen speziellen (Förder-) Einrichtungen waren, später sehr viel schlechter in der Lage, ein autarkes Leben zu führen, als welche, die Integrationskitas und Normalschulen besucht haben und dort gezwungen waren, sich mit dem ganz normalen Leben auseinander zu setzen. Die sehen, dass andere Leute andere Schwierigkeiten haben und können die eigene Behinderung relativieren und eigene Stärken besser erkennen.
Erstere neigen dazu, auch später ihre Behinderung als beständiges Hemmnis für ihr eigenes Leben anzusehen. Sie nehmen eher an, was sie ihnen "geboten" wird und geben sich seufzend damit zufrieden, während letztere eher imstande sind, Barrieren aktiv zu überwinden und die Bereiche ihrer Eigenständigkeit zu erweitern. Die haben oft ein besseres Lebensgefühl, weil sie die größeren Erfolge erzielen und ihre Angelegenheiten selber in die Hand nehmen, anstatt sich auf die bloße Fürsorge der anderen zu verlassen.
Leider rangiert Deutschland bei der Integration von Behinderten im europäischen Durchschnitt eher weit hinten.
Bei Menschen, die später eine Behinderung erworben haben, hängt ganz viel davon ab, was für eine Art Charakter die vorher hatten. Dickköpfe und Kämpfernaturen mit einem starken Selbstwertgefühl kommen besser zurecht,als Menschen, die vorher schon unsicher und eher planlos waren. Die machen die Behinderung eher zum zentralen Thema ihres Lebens und lernen es schwerer, verbliebene Ressourcen zu nutzen.

Antworten