Ein Abenteuer an der Überlebensgrenze. Was ist wichtig?

"Hier wird Pflege besprochen" mit Downloadbereich und Knowledgebase

Moderator: DMF-Team

Antworten
billybilo
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.11, 20:56

Ein Abenteuer an der Überlebensgrenze. Was ist wichtig?

Beitrag von billybilo » 08.05.11, 21:13

Hallo zusammen,
dies ist mein erster Eintrag in dem Forum. Sollte mein Beitrag nicht dem Thema entsprechen so weist mich bitte darauf hin.

Ich plane für den Sommer eine Tour. Neben meinem erfolgreichem Alltag suche ich im Urlaub meine persönliche Grenze.
Mein Ziel ist es von dem mittlerem Rheingebiet mit dem Fahrrad an den Ozean zu fahren. Wenn es irgendwie geht auch noch weiter.
Jedoch will ich keine elektronischen Geräte mitnehmen und das wohl wichtigere: kein Geld.
Für die Reise will ich mich auf das wesentliche Beschränken.
Meine sieben Sachen sehen im Moment wie folgt aus:
Fahrrad, Rucksack, Zahnbürste + Salz als Pasta, Decke auf den Gepäckträger zum Schlafen, Kompass (keine Karte), einmal Wechselwäsche, Wasserbehälter.


Ich habe vor von See zu See zu fahren um die hygenische Grundlage von vor 200 Jahren zu sichern.
Thema essen will ich, so utopisch und egoistisch es klingt, wie folgt lösen: Zum Abend versuche ich bei einer Bäckerei ein Laib Brot zu erfragen, welches sonst weggeworfen werden würde. Wasser zapfe ich mir in meinen Tank regelmäßig ab.
An Feldern mopse ich mir wenn möglich ein paar Vitamine.

Meine Frage an dieses kompetente Forum: Was muss ich außerdem mitnehmen um kein zu großes gesundheitliches Problem zu bekommen? Wie kann ich mich vorbereiten?

Ist Salz als Zahnpasta Ersatz ein Mythos?

Wie ihr seht stehe ich noch am Anfang und habe viele Situationen noch nicht durchdacht. Ich würde mich sehr über hilfreiche Vorschläge freuen, die den Trip perfektionieren und auf das wesentliche konzentrieren.
Ich bin sehr sportlich und habe ein Monat Zeit.
Meine Rückversicherung ist Notgeld, welches ich symbolisch in den Schuh einnähe. Falls nichts mehr geht, so ist das mein Ticket nachhause.

Vielen Dank schon mal vorweg,
Bilo :)

Uwe Hecker
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: 17.08.05, 17:36
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)

Re: Ein Abenteuer an der Überlebensgrenze. Was ist wichtig?

Beitrag von Uwe Hecker » 15.05.11, 16:29

Hallo,

ich galube nicht das wir dir hier sehr viel weiterhelfen konnen. Geh doch mal in den Buchhandel und frage nach erte Hilfe Büchern, die auch die Themen survival beiinhalten. solche Bücher gibt es und helfen Dir sicher weiter, oder einfach mal danach googeln.

Grüße

Uwe

PS: Fragen zur ersten Hilfe kannst Du hier sicher stellen
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent

billybilo
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.11, 20:56

Re: Ein Abenteuer an der Überlebensgrenze. Was ist wichtig?

Beitrag von billybilo » 15.05.11, 20:52

Guten Abend,
danke Uwe für deine Antwort.

Habe in der Zwischenzeit mit einer Zahntechnikerin gesprochen und sie warnt vor der regelmässigen Benutzung von Salz. Salz greift den Zahnschmelz an. Erdbeeren haben gleiche Wirkung oder Backpulver.

Werde im Laufe der Vorbereitung bestimmt noch eine Frage haben.


Vielen Dank,
Bilo :-)

Peter Estner
DMF-Moderator
Beiträge: 219
Registriert: 09.10.04, 14:45
Wohnort: 82418 Murnau

Re: Ein Abenteuer an der Überlebensgrenze. Was ist wichtig?

Beitrag von Peter Estner » 04.06.11, 16:56

Hallo Bilo,
ganz so krass war ich jetzt selber noch nicht unterwegs, aber ich denke einfach schon an ein kleines Erste-Hilfe-Set, das ich mitnehmen würde. Krankenpfleger haben eben immer so Überraschungen im Kopf, die passieren könnten. (Verbandssachen, Pflaster, was zum Desinfizieren), Med. ist natürlich schwierig, vielleicht was gegen Durchfall und etwas zum Wasser aufbereiten. Ansonsten, ja - viel Vergnügen und gute Fahrt. Sie können uns ja kurz berichten wie es war, auch wenn wir nicht so ganz das richtige Forum hierfür sind.
Viele Grüße
Peter

billybilo
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.11, 20:56

Re: Ein Abenteuer an der Überlebensgrenze. Was ist wichtig?

Beitrag von billybilo » 04.06.11, 17:45

Vielen Dank für eure Beiträge. Könnt ihr mir noch Tipps zur Ernährung geben? Ich werde berichten. Gruß bilo :-)

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3496
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Ein Abenteuer an der Überlebensgrenze. Was ist wichtig?

Beitrag von dora » 04.06.11, 19:28

An Feldern mopse ich mir wenn möglich ein paar Vitamine.
dan lass dich da mal nicht erwischen. Soll Leute geben die da was dagegen haben.

Antworten