Eure Situation auf der Intensivstation

AnInt.de: Offenes Forum für allgemeine Anfragen, Austausch und Diskussionen zum Thema Anästhesie- und Intensivpflege bei Erwachsenen und Kindern.

Moderator: DMF-Team

Antworten
Muck
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 06.08.09, 09:48

Eure Situation auf der Intensivstation

Beitrag von Muck » 03.01.10, 10:59

Hallo Kollegen,
mich interessiert die Situation auf euren Intensivstationen. Gibt es außer bei uns noch weitere ITS, die keine Stationshilfe haben??? Ich arbeite auf einer interdis. ITS mit 12 Betten,davon 7 Beatmungsplätze. Wir sind fast immer voll belegt.Zudem wird jetzt auf 15 Betten aufgestockt...Besetzung: 5-4-3... der Zustand ist bald nicht mehr tragbar.Leider stoße ich bei dem Wunsch nach einer Stationshilfe bei der PDL auf taube Ohren- Zitat: dann wird ihnen eine 50% Pflegekraft abgezogen...d.h. auffüllen, Bestellungen....und der ganze andere patientenferne Kram bleibt an uns hängen!
Wie sieht es bei euch aus?

halopege
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 12.01.10, 13:08
Wohnort: kassel

Beitrag von halopege » 12.01.10, 13:16

hallo muck
tatsächlich sieht es so aus, dass man keine stationshilfe auf einer its bekommt, ohne dass dafür 1 stelle von der pflege abgezogen wird. so wie es bei uns vor jahren gemacht wurde (its mit 12 betten) und auf andere its im hause verfahren wird

Nursy
DMF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 03.03.08, 11:49
Wohnort: Herten

Beitrag von Nursy » 12.01.10, 20:55

Hallo Muck,
es ist in der Tat so das Stationshilfen oder auch Servicekräfte nicht ohne den Verlust von PP einhergehen.
Wir haben 2 Teilzeit- Servicekräfte die sich um Dinge wie Absaugungen, Lager und ähnliches kümmern.
Wir sind eine interdisziplinäre ITS mit offiziell 18 Betten, bei voller Auslastung schaffen wir 22 Patienten. Davon können wir mindestens 18 Patienten invasiv beatmen. Auch wir arbeiten des öfteren mit fünf Leuten.
Da hilft nur Prioritäten setzen :x , mögliche Änderungen im Tagesablauf versuchen und (wenn noch) vorhandene Ressourcen sparsam einsetzen :) .
Liebe Grüße Nursy

Muck
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 06.08.09, 09:48

Beitrag von Muck » 13.01.10, 19:41

Hallo zusammen,
es geht mir gar nicht darum, dass uns dafür 50% vom Stellenschlüssel abgezogen werden...
wenn ich die Wahl hätte, würde ich mich sofort für eine Stationshilfe entscheiden. Fakt ist nur, dass seitens der Stationsleitung dies nicht in Betracht gezogen wird ! Vermutlich weil dann bei Krankheitsausfällen einer weniger angerufen werden kann. :roll:
Was soll man denn noch bei der Pflege der Patienten einsparen ? Ich seh es einfach nicht mehr ein auf Kosten der Patienten Schränke aufzufüllen etc. Dementsprechend fehlen in den Boxen natürlich auch immer die Utensilien, die man gerade braucht. Es wird immer mehr auf die Pflegenden abgewälzt und wir nehmen es hin, ohne Wenn & Aber !
Naja, Hauptsache der Schein wird nach außen gewahrt.
Liebe Grüße Muck

Benedikt Grobbauer
DMF-Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 13.03.06, 14:12
Wohnort: Salzburg

Nursing Sensitive Outcome Indicators

Beitrag von Benedikt Grobbauer » 28.01.10, 09:43

Kenne dieses Dilemma auch und hier kommen wir wohl an einen Wendepunkt. Argumente für einen guten Pflegeschlüssel gibt es allerdings genug.

Wer noch Nerven hat, kann versuchen den "wissenschaftlichen" Weg zu gehen, um zB. die Qualität der geleisteten Pflegearbeit zu messen und über den Verweis auf den Einfluss auf die Patientensicherheit.

zB. Nursing Sensitive Outcome Indicators,

oder zumindest bestehende Studien in der Argumentation einsetzen

http://encyclopedia.thefreedictionary.c ... nd+Nursing

Es wird Zeit...
Fische können keine Waffen tragen

Xetrax
DMF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 10.05.10, 08:52

Beitrag von Xetrax » 11.05.10, 12:18

Hallo zusammen,
welche Ausbildung braucht man als Stationshilfe?
Brauch man da eine Krankenpflegerausbildung, ist dies hilfreich?
Xetrax

soelvi
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.11, 20:46

Re: Eure Situation auf der Intensivstation

Beitrag von soelvi » 04.07.11, 21:23

Hallo zusammen!
Haben es noch gut, Sind gut besetzt: mit 12 Betten: 5-4-4
Unsere Stationshilfe ist sehr praktisch und auch Krankenschwester.

Antworten