Steril oder unsteril - das ist die Frage / Führungsstäbe

AnInt.de: Offenes Forum für allgemeine Anfragen, Austausch und Diskussionen zum Thema Anästhesie- und Intensivpflege bei Erwachsenen und Kindern.

Moderator: DMF-Team

Antworten
konigra
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 19
Registriert: 27.01.06, 18:19

Steril oder unsteril - das ist die Frage / Führungsstäbe

Beitrag von konigra » 04.05.07, 15:09

Hallo,

müssen Führungsstäbe ( zum Intubieren) steril sein oder nicht? Wie ist es bei euch? Kennt jemand eine Richtlinie zu diesem Thema?
Bei uns sind sie einzel steril verpackt und ich bin mir nicht so sicher ob das wirklich nötig ist.

Grüße
kongra

Uwe Hecker
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: 17.08.05, 17:36
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)

Beitrag von Uwe Hecker » 04.05.07, 17:13

Hallo konigra,

prinzipiell ja - würde ich sagen. Zwar passieren Tubus und Führungsstab die MUndhöle des Patienten, und sind dadurch dann eh unsteril, allerdings handelt es sich i.d.R. dabei um die typische Mundflora des Patienten. Unsterile FS sollten daher nicht in einen Tubus hineingesteckt werden. Wir haben deshalb schon vor einigen Jahren auf sterile Einmal FS umgestellt. Gleiches gilt übriges auch für die Präklinik. Auch wenn Hygiene in manchen RD Bereichen immer noch ein Fremdwort ist und im Zweifelsfall das Überleben immernoch erste Priorität hat. Studien, bezgl. Infektionen nach Intubation sind mir zu diesem Thema aber nicht bekannt.

Grüße

Uwe
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent

Axel Hillebrandt
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 26.11.04, 11:12
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Hillebrandt » 05.05.07, 08:34

Hallo auch von mir,

ich schließe mich Uwe an. Es ist auch nicht zeitraubend einen Führungsstab, einzeln verpackt auch bei uns, auszupacken und ihn dann zu verwenden.

Sträflich finde ich es, wenn Tuben vorgeöffnet werden um sie "möglichst schnell" verwenden zu können, wenn es zur Intubation kommt. Diese tuben werden dann gelagert bis sie verwendet werden. Hygiene wird dann anders geschrieben...


Grüße

konigra
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 19
Registriert: 27.01.06, 18:19

Beitrag von konigra » 25.05.07, 11:52

ich habe auch nochmal selbst ein wenig nachgeforscht, und die oberste Hygienefachfrau unserer Klinik teile mir jetzt mit, dass die Führungsstäbe nicht steril sein müssten. Die Trachea würde noch nicht zum"sterilen" bereich zählen, sonder erst die Alveolen.

Wir tüten sie aber trotzdem noch weiter extra ein.
Eine Kiste mit massig Führungsstäben in die jeder reingrapscht finde ich auch nicht so toll.

grüße von
konigra

lutscher112
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.07, 19:15

präklinischer Beitrag

Beitrag von lutscher112 » 14.09.07, 12:33

hmmm also bei uns wird es folgendermaßen gehandhabt...

Tuben einzeln steril verpackt...von 3,0 bis 8,5 jeder 2x mal nach Größen sortiert.

Führungsstäbe auch von allen Größen nach Größen sortiert...ausgepackt...

lutscher112
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.07, 19:15

Tuben;-)

Beitrag von lutscher112 » 16.01.08, 09:40

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen...

habe jetzt gesehen, dass es von deiner gewissen Fa. -nuarb- nun Tuben mit integrierten FS gibt...


Lg Marcus

Iris1983
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.08, 21:41

Beitrag von Iris1983 » 25.01.08, 21:51

Hallo!

Auch bei uns werden die Führungsstäbe in den Steri geschickt und von denen eingetütet.
Muss aber sagen, dass das recht umständlich ist, da die Führungsstäbe immer vorher noch mit Silikonspray eingerieben werden, damit die überhaupt in den Tubus flutschen...
Im Notfall find ich da total unpraktisch. Eh Du die Tüte aufhast und das Ding eingesprüht hast...

LG
Iris

H5N1
DMF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 25.01.06, 13:30

Beitrag von H5N1 » 27.01.08, 11:35

Sprüh einfach in die packung, danach ziehtst du den Mandrin heraus -> er ist gleitfähig!
Ich bin kein Virus !!

Antworten