ACLS ALS

AnInt.de: Offenes Forum für allgemeine Anfragen, Austausch und Diskussionen zum Thema Anästhesie- und Intensivpflege bei Erwachsenen und Kindern.

Moderator: DMF-Team

Antworten
Raaul
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 19
Registriert: 23.09.04, 10:28

ACLS ALS

Beitrag von Raaul » 19.09.06, 16:43

Hallo zusammen,

weiss jemand was der unterschied zwischen ACLS and ALS is,
denn
hier in der Schweiz heisst das ACLS und beschäftigt sich ja nicht nur mit Cardiac, sondern mit jeglicher Form des supports,
in GER, heisst das ALS;
sind da qualitative Unterschiede oder einfach unterschiedliche Org. die dahinterstehen,

ALS is so weit ich weiss von ERC

ACLS onv AHA ,

hat jemand weitere infos?

Grüsse Raaul

MATBAM
Interessierter
Beiträge: 14
Registriert: 21.01.07, 21:10
Wohnort: Hösbach

Falls noch aktuell: ACLS/ALS

Beitrag von MATBAM » 23.01.07, 20:31

habe mein Abkürzungsbüchlein von Mark Deschka "Medizinische Abkürzungen"

gewällst:

ACLS: Advanced Crdiac Llife Support ALS advanced life support

habe aber keine bedeutungen herausfinden können, stehen im Pschyrembel, auflage 260 nicht drin

gruß Matbam

Namrett
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 25.02.07, 21:29

ALS

Beitrag von Namrett » 25.02.07, 21:53

Hi
ALS hat nichts mit irgenwelchen Guidlines zu tun. Es ist ein Ausbildungsstandard. BLS ist Basic Life Support.
ALS ist somit Advance Life Support und ist der Paramedic im englisch sprechende Raum.

ILS wäre auch noch was: Intermediat Life Support. ILS liegt zwischen BLS und ALS

MATBAM
Interessierter
Beiträge: 14
Registriert: 21.01.07, 21:10
Wohnort: Hösbach

Hallo!

Beitrag von MATBAM » 07.06.07, 12:05

Und nicht vergessen:

in Deutschland kann die Abkürzung ALS auch Amyotrophe lateral Sklerose heißen, wird auch öffters mal in den Medien erwähnt.

gruß M.

schaui
DMF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 15.02.06, 07:45

Veto!!

Beitrag von schaui » 09.06.07, 03:55

Hallo Raaul,
ich muss Namrett leider widersprechen.....
ALS hat sehr wohl etwas mit den Guidelines zu tun. Die Terminierung ist allerdings, wie unten schon erwähnt regional unterschiedlich.
Im deutschsprachigen Raum ist ACLS nicht durchweg gängig, man spricht häufig auch von ALS (auch hier in der Schweiz - Mega Code Training und Instruktorausbildung in Notwill :wink: ) und subsummiert nicht nur die "Cardiac" fortgeschrittenen Massnahmen, sondern mitunter auch die anderen Algorithmen.
Sprich, man setzt hier beim zweiten "D" an und meint hier Differentialdiagnosensuche schon während einer laufenden REA, nach den BLS Massnahmen.
Es fallen somit nicht nur die Standardalgo`s an, sondern es gibt weitere, z. B. bei Intox, Herztamponaden, Stoffwechselentgleisungen, Stromunfälle, etc. Dies betrifft aber sehr häufig die Kollegen vom Rettungsdienst.
Ziel ist es ja u. a. bei den erweiterten Massnahmen herauszufinden, was die Primärursache der REA Indikation ist, nebst der Stabilisierung und erfogreicher REA.
Unter die ALS/ ACLS kann man heute auch das Post Reanimationsregime stellen mit z. B. kontrollierter Hypothermie nach Kammerflimmern, Infarkt oder Asystolie.
Die Bedeutung der Terminologie ist also im europäischen Raum gleich zu verstehen, die Massnahmen im Endeffekt auch. Es gibt in den Guidelines meines Wissens nach keine Unterschiede in den Massnahmen bei ERC und AHA. Alles nachzulesen im Consensus of science. Abstracts sind auf Deutsch beim SRK und ich glaube auch beim DRK nachzulesen.

Ich hoffe einige Klarheiten beseitigt zu haben. :D

Sonnige Grüsse,

Schaui

Antworten