Fragen an Intensivschwester/pfleger für Kurzgeschichte

AnInt.de: Offenes Forum für allgemeine Anfragen, Austausch und Diskussionen zum Thema Anästhesie- und Intensivpflege bei Erwachsenen und Kindern.

Moderator: DMF-Team

Antworten
ulrike-s
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.21, 13:03

Fragen an Intensivschwester/pfleger für Kurzgeschichte

Beitrag von ulrike-s »

Liebe Forenmitglieder,
ich bin auf der Suche nach einer Intensivschwester/einem Intensivpfleger, die/der mir weiterhelfen kann und möchte:
Ich bin Autorin und recherchiere zu einer Kurzgeschichte, die während der Pandemie spielt. Der Kern der Handlung spielt sich auf einer Corona-Intensivstation ab, und ich will ihn aus der Sicht einer Intensivschwester erzählen. Handlung und Figur sind frei erfunden, sollen aber so glaubwürdig wie möglich sein. Dabei bin ich auf fachlichen Rat und Erfahrung angewiesen.
Können Sie sich vorstellen, mit mir zu sprechen und mir einige Fragen zu beantworten, aus Ihrer Erfahrung heraus?
Dann freue ich mich über Rückmeldung an info@ulrike-schaefer.de.
Herzliche Grüße aus Würzburg
Ulrike Schäfer
www.ulrike-schaefer.de
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13013
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Fragen an Intensivschwester/pfleger für Kurzgeschichte

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Abend Frau Schäfer,
ich finde Ihre Idee sehr interessant und hoffe, dass sich jemand bereit erklärt, Sie zu unterstützen. Alternativ gibt es ja- wie Sie sicherlich wissen- immer noch die Möglichkeit, eine Intensivschwester aus Würzburg zu kontaktieren.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
ulrike-s
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.21, 13:03

Re: Fragen an Intensivschwester/pfleger für Kurzgeschichte

Beitrag von ulrike-s »

Lieber Herr Dr. Fischer,
ich habe tatsächlich schon mehrere Rückmeldungen erhalten und bin unglaublich dankbar dafür!
Ja, Sie haben natürlich Recht, ich könnte auch hier in Würzburg Intensivschwestern kontaktieren. Das wäre mein zweiter Versuch gewesen. Mir schien die allgemeine Frage in einem Forum zunächst am unaufdringlichsten. Da muss niemand nein sagen, sondern kann das getrost ignorieren und weiterscrollen. Ich habe großen Respekt vor dem Arbeitspensum und generell der Belastung und will da nicht lästig fallen. Um so mehr freue ich mich, dass ich so schnell Antwort erhalten habe!
Herzliche Grüße
Ulrike Schäfer
ulrike-s
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.21, 13:03

Re: Fragen an Intensivschwester/pfleger für Kurzgeschichte

Beitrag von ulrike-s »

Liebe Forumsmitglieder,
unglaublich - ich habe schon Rückmeldungen und Hilfsangebote erhalten und freue mich sehr darüber! Ich antworte heute per E-Mail.
Herzlichen Dank an alle einstweilen
Ulrike Schäfer
Antworten