Scores zur Bewußtseinslage/ Sedierungstiefe

AnInt.de: Offenes Forum für allgemeine Anfragen, Austausch und Diskussionen zum Thema Anästhesie- und Intensivpflege bei Erwachsenen und Kindern.

Moderator: DMF-Team

Antworten
beths
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29.07.11, 09:58

Scores zur Bewußtseinslage/ Sedierungstiefe

Beitrag von beths » 29.07.11, 10:19

Guten Tag,

ich beende in wenigen Monaten meine Fachweiterbildung und möchte meine Facharbeit über den "Sinn und Unsinn von Scores" (Sedierungstiefe/ Bewußtseinslage) schreiben und befinde mich in der Brainstormingphase. Ich würde mich über Anregungen, Meinungen, Erfahrungen sehr freuen. Ich selbst arbeite seit Jahren auf einer interdisziplinären Intensivstation. Bei uns wird das Scoring in der Dokumentation diesbezüglich eher unter den Teppich gekehrt. Ich selbst bin aber auch eher für den geschriebenen Satz, als für irgendeine Zahlenvergabe. Wie seht Ihr das ? Welche Erfahrung habt ihr gemacht ?
Bin auch für link Hinweise, Buchempfehlungen sehr dankbar.

ruebennase
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 13.09.08, 22:13
Wohnort: Deutschland

Re: Scores zur Bewußtseinslage/ Sedierungstiefe

Beitrag von ruebennase » 07.08.11, 12:44

Hallo, ich arbeite wie sie auch auf eine interdisziplinären Intensivstation mit 14 Betten. Seit längeren scoren wir nach Ramsey und ich muss sagen, dass wir damitsehr gut fahren. Wir haben dadurch die Möglichkeit, die Sedierung dementsprechent hoch bzw. runter zu fahren. Wir sedieren die ersten drei Tage mit Propofol und Remifentanil und stellen dann nach drei Tagen auf Midazolam und Sufentanil oder zusäztlich EsKetamin und Clonidin. Wir bekommen von unseren Anästhesisten den Sedierungsgrad vorgeschrieben und danach läuft denn auch die Sedierung mit einmal am Tag Daily-Wake-up. Ich hoffe, dass ich ihn etwas helfen konnte. MfG Stefan Müller

beths
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 29.07.11, 09:58

Re: Scores zur Bewußtseinslage/ Sedierungstiefe

Beitrag von beths » 17.08.11, 11:21

Danke. Habe mich derweil reichlist belesen und wundere mich, warum wir auf unserer Station, obwohl es in der aktuellen S3 Leitlinie empfohlen ist, noch nicht mit einem Scoring System arbeiten...

Antworten