Wie Zahndefekt trotz Unverträglichkeit der üblichen Materialien füllen ?

Moderator: DMF-Team

Antworten
katja50
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 17.02.21, 18:53

Wie Zahndefekt trotz Unverträglichkeit der üblichen Materialien füllen ?

Beitrag von katja50 »

Hallo,

als ich voriges Jahr wegen einer schweren Erkrankung im Krankenhaus und danach noch bettlägerig war, hatte ich nicht bemerkt, daß oben an den Schneidezähnen 3 gr. Füllungen, davon 2 an einem Zahn, herausgefallen waren.

Zum Zahnarzt konnte ich nicht gehen, es hätte aber auch nichts genützt, weil ich die üblichen Materialien alle nicht vertrage und Zementfüllungen, die evtl. gehen würden, macht hier keiner (ich war in den letzten Jahren vergeblich bei sehr vielen Zahnärzten um evtl. einen zu finden, der doch noch Zementfüllungen macht).

Weil ich es erst nicht bemerkt hatte und die Defekte im Zahnhalsbereich von den Seiten aus in den Zahn reingehen und sehr tief und verwinkelt sind, kann ich sie auch nicht so gut säubern wie einen kl. Defekt an einem unteren Backenzahn, der wegen der guten Säuberung schon seit ein paar Jahren unverändert ist.

Weil der obere Zahn (1-1) wegen der beiden Defekte aber jeden Moment abbrechen kann, muß da unbedingt irgendwas rein.

Der daneben (2-1) ist so extrem locker(seit der 2-2 gezogen wurde, weil er unter der scheinbar intakten Krone trotz regelmäßiger Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt unbemerkt weggefault war) , daß er jeden Moment ausfallen kann.

Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll.

Die unteren Schneidezähne sind alle völlig in Ordnung und auch nicht locker, obwohl ich sie nicht mehr geputzt habe als die oberen, früher evtl. sogar etwas weniger, weil man sie nicht sieht. An mangelnder Pflege liegt es also nicht, daß die oberen so kaputt sind.

Zusätzlich zum Zähne putzen mach ich seit einiger Zeit auch noch Spülungen mit Salzwasser, weil das antibakteriell sein soll (die üblichen Mundwässer usw. vertrage ich nicht), damit die Defekte nicht noch größer werden, aber es hilft anscheinend nicht.


Vielen Dank für Tips.
Öchsle85
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 10.01.21, 23:10

Re: Wie Zahndefekt trotz Unverträglichkeit der üblichen Materialien füllen ?

Beitrag von Öchsle85 »

Hallo Katja,

der Zahnarzt müsste sich deinen Zahn 1-1 natürlich mal ansehen, ob eine Zementfüllung in Frage kommt, aber ich wüsste da jemanden. Bei Interesse=private Nachricht an mich...
Öchsle85
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 10.01.21, 23:10

Re: Wie Zahndefekt trotz Unverträglichkeit der üblichen Materialien füllen ?

Beitrag von Öchsle85 »

Sry, hallo Katja50
Antworten