Zahnschmerzen und Speichefluss

Moderator: DMF-Team

Antworten
Glocko
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 11.12.20, 10:33

Zahnschmerzen und Speichefluss

Beitrag von Glocko »

Hallo Forum,

ich bitte hier mal um eine Einschätzung was folgende Symptome betrifft:

Seit längerer Zeit (> 1 Jahr) habe ich in unregelmäßigen Abständen (alle paar Tage, dann wieder wochenlang nicht) eigenartige Zahnschmerzen:
Der Schmerz flutet ohne erkennbaren Anlass innerhalb von einigen Sekunden an, er ist ähnlich wie ein Kälteschmerz ("elektrisch", "juckend") und hält sich dann auf einem unangenehmen/mittleren Niveau konstant/leicht pullsierend für 5 bis 15 Minuten. Dann verschwindet er von selbst.

Damit immer verbunden ist starker Speichelfluss!
Der Schmerz betrifft immer eine Gruppe von Zähnen (2 - 6).
Die Gruppen sind immer unterschiedlich (rechts unten, vorne oben, rechts unten und rechts oben), enthalten aber meist vordere Zähne (Schnedezähne, Eckzähne)
Die betroffenen Zähne haben keine Füllungen/Kronen/Wurzelbehandlungen
Es tritt irgendwie im Zusammenhang mit stärkehaltigem Essen auf (Toastbrot, Ravioli) aber doch mit einem zeitlichen Abstand zum Essen (15 bis 60 Minuten)
Es tritt nicht im Zusammenhang mit Süßigkeiten oder kalten/heißen Speisen/Getränken auf


Was ich schon versucht habe (hat nicht geholfen):
- intensives putzen mit Elmex-Gele
- Untersuchung beim Zahnarzt (Röntgenbild, Kältetest) - alles unaufällig
- professionellen Zahnreinigung/Prophylaxe auf (1 - 2 mal/Jahr)
- mit lauwarmer Milch spülen

Ich habe gesunde Zähne (einige Füllungen an den Backenzähnen) und ein vollständiges Gebiss (nur Weisheitszähne entfernt)
Ich putze 2x täglich (inkl. Zahseide)
Das Zahnfleisch ist ganz leicht zurückgezogen, aber nicht schlimm (Meinung vom Zahnarzt)

Meine Fragen:
- Kennt jemand dieses Phänomen (wissenschaftlicher Name?)?
- Könnte ich meinem Zahnarzt einen Tipp geben um ggf noch zusätzlich etwas abzuklären?

Vielen Dank fürs Feedback und Tipps

Glocko
Antworten