Harnröhren entzündung

Erkrankungen der Niere, Harnwege, Blase, Prostata

Moderator: DMF-Team

pdm91
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.24, 14:42

Harnröhren entzündung

Beitrag von pdm91 »

Hallo,

ich leide seit ca. einem Jahr an einer Harnröhren Entzündung. Ich weiß bis jezt nur, dass es eine bakterielle Entzündung ist. Im Urin wurde nichts gefunden, nur bei dem Abstrich.
Ich habe auch schon 2 Mal Antibotika in Tablettenform bekommen und eine Ambiose im Krankenhaus. Leider ist es nicht wirklich besser geworden und ich fühle mich auch nicht wirklich ernst genommen, weil bis heute noch keine genaue Diagnose bekommen habe oder die Ärtze es abtun. Ich weiß einfach nicht mehr weiter....

Als Antibotika habe ich bekommen: Amoxicillin, Cefuvoxim
Im Krankenhaus bekam ich Ceftriacon 1a
_Tobe_
DMF-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 30.01.12, 22:19

Re: Harnröhren entzündung

Beitrag von _Tobe_ »

Hallo pdm91,

wurde denn auch mal eine genaue Erreger und Resistenzenbestimmung durchgerführt?
Vielleicht sind die Erreger auch resitent gegen die Antibiotika die Du bisher bekommen hast.
Ich finde es irgendwie seltsam, daß nichts im Urin festgestellt werden konnte, sondern nur beim Abstrich.
Welche Beschwerden hast Du denn?

L.G. Tobe
pdm91
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.24, 14:42

Re: Harnröhren entzündung

Beitrag von pdm91 »

Hey,

erstmal vielen Dank für deine Antwort. Es wurden Kulturen angelegt, aber was da raus kam wurde mir nicht gesagt, weil ich nur Kontakt mit der Schwester hatte.
Ich habe dann eine Überweisung für das Krankenhaus bekommen und eine Woche das Antibotika. Davor hab ich die in Tablettenform bekommen. Aber einmal wurde mir das falsche verschrieben. -.-

Mir wurde gesagt, dass der Erreger in den Schleimhaut sitzt und deswegen im Urin nichts zu sehen ist.
Meist habe ich ein brennen an der Eichelspitze, was ziehmlich unangenehm ist. Und an der Stelle eine Rötung.
pdm91
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.24, 14:42

Re: Harnröhren entzündung

Beitrag von pdm91 »

Also laut Abstrich, hab ich den Keim: Klebsiella, Morganelle und Urethraflor.
Im Blut oder Urin ist nichts. Es ist nur ein der Harnröhre.
_Tobe_
DMF-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 30.01.12, 22:19

Re: Harnröhren entzündung

Beitrag von _Tobe_ »

Hallo pdm91,

meines Wissens (bin jedoch nur MFA und keine Ärztin) hätte das Ceftriaxon, welches Du im Krankenhaus bekommen hattest eigentlich wirken sollen.
Vorausgesetzt es wurde in ausreichender Dosierung lange genug eingenommen und die Erreger haben keine Resistenz dagegen.

Wurde bei der Kultur denn auch eine Resistenzenbestimmung durchgeführt?

Wenn nicht sollte der Abstrich ggf. nochmal erneut gemacht werden und diesmal mit Resistenzenbestimmung.

L.G. Tobe
Antworten Thema auf Facebook veröffentlichen Thema auf Facebook veröffentlichen