Nieren, Prolaktin und Kreatin? Wieso verschlechtern sich meine Nierenwerte?

Erkrankungen der Niere, Harnwege, Blase, Prostata

Moderator: DMF-Team

Antworten
Nashorn92
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 14.05.21, 15:01

Nieren, Prolaktin und Kreatin? Wieso verschlechtern sich meine Nierenwerte?

Beitrag von Nashorn92 »

Hallo an alle,

ich bin zur Zeit über das britische Krankensystem NHS versichert, da ich kurzfristig in England wohne.

Ich bitte hier um keine Diagnostik, lediglich um eine Erklärung woher diese Beschwerden kommen könnten. Ich habe nächste Woche Dienstag einen Arzttermin, wo ich weiteres mit der Ärztin abklären werde.

Es gibt 3 Werte die herausstechen:
- Mein Serium Prolactin Level liegt bei 662 mu/L (Normal: 102.00 - 496.00mu/L)
- Mein Renal Profile (RD) ist abnormal, quasi der Serum Creatine liegt bei 96 umol/L (Normal:44.00 - 80.00)
- GFR (calculated abbreviated MDRD) liegt bei 69 mL/min/1.73m2

Ich bin erst 29 Jahre alt, normaler BMI, optimaler Blutdruck und Puls, leide an keinen Erkrankungen (außer habe ich vor Jahren eine Schokoladenzyste entfernt bekommen, aber oberflächlich wurde kein Endometriose gesehen), habe eine kleine Zyste im linken Eierstock, trinke nicht (nie), rauche nicht (nie), ernähre mich vorwiegend gesund - hier und da aber auch gerne mal was Süßes.

Im Oktober 2019 wurden bei mir auch die Werte gemessen.
Hier war mein Nierenwert (eGFR) noch etwas höher. Er lag bei 87,70 (Normal: 90-150 ml/min)
Mein Kreatinwert war zu dieser Zeit aber noch normal, bei 0.90 (Normal: 0.55 - 1.02). Wie kann man sich diesen Anstieg im Kreatin erklären? Ggf. durch den schlechter gewordenen Nierenwert?

Mein Testosteron wurde jetzt in England (2021) nicht gemessen, jedoch war dies 2019 an der unteren Grenze (0.10) (Normal: 0.1 -0.6).

Ich wollte mich aufjedenfall auf Diabetes testen lassen. Letztes Jahr, meine mein Arzt in Deutschland, dass ich kein Diabetes hätte.
Anonsten, ist es möglich, dass 2-3 Tage eine Einnahme von Ibu und/oder Naproxen bei Menstruationsbeschwerden seit 15 Jahren diese Werte verursachen kann?

Ich will nicht fragen, was habe ich; sondern was könnten möglich Ursachen sein.

(Mein TSH ist im Normalbereich, aber seit 2019 (1,22 (Normal: 0.3-4.2)) auf 3.55 (Normal 0.27 - 4.20) gestiegen.
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8793
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Nieren, Prolaktin und Kreatin? Wieso verschlechtern sich meine Nierenwerte?

Beitrag von jaeckel »

Die Antwort ist: Es kann an vielen Dingen liegen. Trinkgewohnheiten, Harnwegsinfekt, Nierenerkrankung, Medikamente, andere Grunderkrankungen (ggf. bislang unerkannt) usw.. Das ist der Job eines Arztes.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten