Seite 1 von 1

Blutiger Urin

Verfasst: 24.04.21, 09:35
von amy
Hallo, mein Mann, 56 Jahre, hatte vor2 Jahren Blasenkrebs, der nicht invasiv war und operiert wurde, Seitdem ist er alle 3 Monate zur Blut-Urinkontrolle und Blasenspiegelung beim Urologen, war immer alles okay. Die letzte Blasenspiegelung war vor 2 Wochen, mein Mann hat seitdem , also er sagte, so 2 Tage später, verfärbten Urin, gestern war der Urin bräunlich. Er hat dann viel getrunken, und dann war der Urin unauffällig. Generell trinkt er sehr wenig, der Urologe sagte ihm, das er Kristalle im Urin deshalb hätte. Ich mache mir nun grosse Sorgen wegen dem Blut, kann das auch durch die kristalle kommen? Oder kann er wieder Krebs bekommen haben? Leider ist sein urologe erst Mittwoch wieder erreichbar, da wird er dann hin gehen.
Danke und Gruss
Amy

Re: Blutiger Urin

Verfasst: 24.04.21, 11:04
von jaeckel
Nach einer Blasenspieglung kann es noch zu Blutbeimengungen im Urin kommen. Das ist unbedenklich, zumal er ja erst vor 2 Wochen eine Spieglung hatte. Nun sollte der Urin aber klar bleiben und die Trinkmenge mindestens 1,5 Liter/Tag betragen.