Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Unerklärliche Flankenschmerzen
Aktuelle Zeit: 09.12.18, 23:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unerklärliche Flankenschmerzen
BeitragVerfasst: 09.11.17, 15:30 
Offline
noch neu hier

Registriert: 09.11.17, 15:11
Beiträge: 2
Hallo Ihr Lieben,
ich bin eine 20 jährige Studentin, habe nie geraucht, oder zu viel getrunken und immer viel Sport gemacht. Auch in meiner Familie gibt es keine schwerwiegende Krankheitsfälle und auch ich war noch nie ernsthaft krank.
Vor zwei Jahren allerdings war ich zwei Tage sehr krank (sehr sehr hohe Entzündungswerte), sodass ich eigentlich ins Krankenhaus hätte gehen sollen. Da ich ein Vorstellungsgespräch hatte habe ich nur Antibiotikum genommen und mir ging es schnell besser. Seitdem sind meine Blut bzw. Urinwerte "komisch".
Bei der ersten Kontrolle waren die Leberwerte erhöht (es wurde auf das Wachstum geschoben).
Beim zweiten Mal waren die Nierenwerte nicht okay (angeblich ein Schlag beim Handball). Vor ca. einem Jahr wurde ein schnelles Ultraschallbild meiner inneren Organe gemacht und alles war okay.
Der neue Bluttest (großes Blutbild) hat ergeben:
ALB (leicht erhöht)
CK (deutlich erhöht - obwohl ich weniger Sport gemacht habe)
A2 niedrig
BETA (leicht erhöht)
Vitamin D3 Mangel
Außerdem wurde Pfeifferisches Drüsenfieber festgestellt, obwohl ich mich keineswegs krank fühle. Ich nehme an, dass es vor 2 Jahre ausgebrochen ist, als ich die 2 Tage vor Weihnachten krank war, allerdings verstehe ich nicht, wieso die "akuten EBV Werte" immer noch so stark erhöht sind und mein Körper es anscheinend nicht richtig bekämpfen konnte.
Außerdem habe ich seitdem seltsamen Urin. Erst war Blut (unsichtbar) bei dem Urintest zu erkennen und seit geraumer Zeit schäumt mein Urin und beinhaltet weiße "Fäden". Mein letzter Urintest hat allerdings nichts außergewöhnliches ergeben.
Außerdem habe ich Schmerzen in meiner rechten Flanke. Anfangs dachte ich es seien Rückenschmerzen, aber mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher. Obwohl der Schmerz meist nur bei Bewegung zu spüren ist, fühlt es sich nicht wie ein normaler Rückenschmerz an.
Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich vor ein paar Monaten auf einer Party war und etwas zu viel getrunken habe. Am nächsten Morgen waren meine Fußsohlen gelb verfärbt, als ob ich Gelbsucht hätte. Daraufhin bin ich zum Arzt gegangen, aber er konnte mir auch nicht weiterhelfen.
Momentan verzichte ich komplett auf Sport und Alkohol.

Auch wenn die meisten Ärzte meine Beschwerden leicht abtun, habe ich wirklich Angst eine ernsthafte Nieren bzw. Lebererkrankung zu haben.
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich weiß mittlerweile wirklich nicht weiter und das googeln der Symptome macht einem nur Angst.
Vielen Dank und liebe Grüße :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!