Hodenprellung Folgen?

Erkrankungen der Niere, Harnwege, Blase, Prostata

Moderator: DMF-Team

Antworten
Annalein347
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 10.02.21, 20:10

Hodenprellung Folgen?

Beitrag von Annalein347 »

Liebe Experten,

mein Partner und ich haben uns über den Kinderwunsch unterhalten und kamen zu dem Ergebnis, es bald probieren zu wollen. Vielleicht bin ich ein bisschen paranoid, aber im Internet finde ich unterschiedliche Meinungen zum Thema Hodenprellung. Mein Partner hatte sich mit ca. 10 Jahren eine solche zugezogen, wurde dann allerdings gleich ins Krankenhaus gebracht und musste eine Nacht dort zur Beobachtung verbringen. Am nächsten Tag wurde er wieder ohne Komplikationen entlassen. An die Schwere der Verletzung kann er sich nicht mehr erinnern, nur dass es sehr schmerzhaft war. Meine Angst ist nun, dass seine Fruchtbarkeit dadurch beeinträchtigt sein könnte oder er gar unfruchtbar ist? Ich weiß, dass eine Ferndiagnose nicht möglich ist, aber vielleicht gibt es ja Erfahrungswerte zu diesem Thema.

Vielen Dank!
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12897
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Hodenprellung Folgen?

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
Ihre Sorge ist unbegründet. Eine Hodenprellung führt nicht zur Unfruchtbarkeit. Ferner hat er ja zwei Hoden und er wird sich höchstwahrscheinlich kaum beide Hoden geprellt haben. Aber wenn es Sie absolut beruhigt, dann soll er doch bei einem Arzt Sperma abgeben und mikroskopisch untersuchen lassen für wenige Euro. Vielleicht kennt er jemanden, der ein MIkroskop besitzt. Aber beachten muß man, dass das Sperma bei der momentanen Kälte warm transportiert werden muß oder vor Ort gewonnen wird.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Antworten