Infektionsgefahr?

Erkrankungen der Niere, Harnwege, Blase, Prostata

Moderator: DMF-Team

Antworten
Fernando777
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 15.07.16, 11:45

Infektionsgefahr?

Beitrag von Fernando777 » 09.10.19, 08:17

lieber Herr Dr
sie haben mir schon häufig geholfen.
wie Sie wissen bin ich angstpatient. Am Samstag wurde ich von einem Platzregen überrascht (bei 10-11 grad) und meine Jeans würde nass (auch im „penisbereich“)
ich war ca 10min in den Klamotten, kann sich hierdurch Die Blase, Harnröhre oder Prostata entzündet haben?
Mein Psychotherapeut der mal allgemeinarzt war meinte das wäre nicht möglich.
danke Ihnen

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12383
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Infektionsgefahr?

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 09.10.19, 10:25

Hallo,
es besteht normalerweise keine Ansteckungsgefahr in freier Natur, viel eher in Räumen, wo sich viele Menschen aufhalten und ihre Viren ( meist Viren, deutlich seltener Bakterien) via Husten verbreiten.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Fernando777
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 15.07.16, 11:45

Re: Infektionsgefahr?

Beitrag von Fernando777 » 09.10.19, 15:26

Hallo,
Meine Frage war ja auf den Genitalbereich bezogen...ich denke sie haben auf eine Ansteckung einer Erkältung geantwortet, oder?
Wie gesagt mein Therapeut der mal Allgemeinmediziner war meinte, das dies wohl nicht möglich ist, was meinen Sie?
P.S. Bin angstpatient

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12383
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Infektionsgefahr?

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 09.10.19, 17:18

Hallo,
auch im Genitalbereich besteht keine Infektionsgefahr.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten