Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Gelegentliches Brennen Harnröhre
Aktuelle Zeit: 19.12.18, 13:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gelegentliches Brennen Harnröhre
BeitragVerfasst: 13.11.18, 16:16 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 09.07.11, 09:21
Beiträge: 136
Hallo,

habe o. g.

Kann nicht ausmachen, womit es zusammenhängt.

Mal habe ich es nach dem ersten Wasserlassen nach dem Sex, mal auch ohne Sex. Dann muss ich relativ schnell wieder Wasserlassen, ohne dass es aber jeweils beim Wasserlassen selbst brennt. Das ist eher wohltuend. Nach mehrmaligem Wasserlassen ist es dann ganz weg.

Ich halte nicht regelmäßig so zurück, dass ich mir in die Hose machen müsste.

Da ich relativ viel trinke (meist Wasser, aber auch zuckerfreie Limos), muss ich ohnehin schon relativ oft Wasserlassen.

Manchmal ziehts/brennts aber schon sehr heftig.

Beim Ejakulieren habe ich kein Brennen.

Nebenwirkungen von meinen Medikamenten dürften es eigentlich nicht sein (täglich: Febuxostat 80 mg und Atomoxetin 105 mg).

Was könnte das evtl. sein?

Danke.

Schöne Grüße

DU


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!