Holzschutzmittel BITTE UM ANTWORT

Moderator: DMF-Team

Antworten
JoRI
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.09, 08:41

Holzschutzmittel BITTE UM ANTWORT

Beitrag von JoRI »

Sehr geehrter Dr. Otto

ich bin mehrmals mit feinem Baustaub in Berührung gekommen, der wegen einer
Holzbekämpfungsmaßnahme mit Permenthrin verseucht ist. Der Staub wurde aufgewirbelt und ich habe ihn eingeatmet und er hat sich auf meiner Haut und im
Haar abgelagert. Da ich von der Bekämpfungsmaßnahme nichts wußte, konnte ich
keine Schutzvorkehrungen treffen. Kann das Arbeiten in diesem Dreck gesundheitliche
Folgen haben?

Ich danke schon mal für die Antwort.

Viele Grüße
Kinderumwelt
DMF-Moderator
Beiträge: 97
Registriert: 07.02.06, 17:12
Wohnort: Osnabrück

Re: Holzschutzmittel BITTE UM ANTWORT

Beitrag von Kinderumwelt »

JoRI hat geschrieben:Sehr geehrter Dr. Otto

ich bin mehrmals mit feinem Baustaub in Berührung gekommen, der wegen einer
Holzbekämpfungsmaßnahme mit Permenthrin verseucht ist. Der Staub wurde aufgewirbelt und ich habe ihn eingeatmet und er hat sich auf meiner Haut und im
Haar abgelagert. Da ich von der Bekämpfungsmaßnahme nichts wußte, konnte ich
keine Schutzvorkehrungen treffen. Kann das Arbeiten in diesem Dreck gesundheitliche
Folgen haben?

Ich danke schon mal für die Antwort.

Viele Grüße
Guten Tag,

Ich schlage vor, dass wir telefonieren (nach vorheriger Absprache via info (gefolgt vom at-Zeichen) allum.de).

Im Telefonat lassen sich die Begleitumstände Ihrer Frage besser besprechen, übrigens gern auch anonym. Wir sind der Auffassung, daß Pauschalantworten und "Beurteilungen aus der Ferne" ohne nähere Kenntnis der Situation in der Regel nicht seriös sein können und bieten Ihnen daher die telefonische Beratung an. Sie ist kostenlos.

Freundliche Grüße
M.Otto/Kinderumwelt
Antworten