Parabene in Kosmetik

Moderator: DMF-Team

Antworten
biene92
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 11.07.16, 11:58
Wohnort: Bramsche

Parabene in Kosmetik

Beitrag von biene92 »

Hallo,

was haltet Ihr von Parabenen insbesondere in Hautcremes? Bisher habe ich gesundheitlich keine Probleme, aber die Medien machen mir angst. Ich bin total verunsichert.

LG

Biene92
Kinderumwelt
DMF-Moderator
Beiträge: 97
Registriert: 07.02.06, 17:12
Wohnort: Osnabrück

Re: Parabene in Kosmetik

Beitrag von Kinderumwelt »

Hallo,
ein wichtiges und zugleich schwieriges Thema, das differenziert betrachtet werden muss. In der Tat können einzelne Parabene in Tierversuchen das Hormonsystem beeinflussen, da sie eine "östrogenartige Struktur" aufweisen. Die Wirkung hängt jedoch von der aufgenommenen Dosis (bei Kosmetika: Hautresorption) ab. Das BfR ist der Auffassung, dass Methyl- und Ethylparabene bis zu einer Konzentration von 0.4 % in der Creme usw als sicher anzusehen sind. Das gelte für ALLE Bevölkerungsgruppen. Bei anderen Parabenen ist die Datenlage nicht so gut. Daher wird bei Propyl- und Butylparaben die Konzentration auf maximal 0.19 % festgesetzt.

Was aus unserer Sicht wichtig ist:

Parabene erfüllen als Konservierungsstoffe eine wichtige Aufgabe in den Kosmetika. Gerade bei Hautcremes, die über längere Zeit verbraucht werden, ist der Schutz vor einem mikrobiellen Befall wichtig. Ähnliches gilt für Kosmetika zur Hautreinigung usw. Wer möchte sich denn schon mikrobiell verunreinigte Cremes ins Gesicht schmieren und sich damit Folgeprobleme einhandeln?

Alternativen zu Parabenen sind momentan spärlich gesät. Einige von ihnen haben ein deutlich höheres allergenes Potential als Parabene.

Mehr dazu: siehe https://www.allum.de/aktuelles/nachrich ... s-ist-dran

Und diskutieren Sie mit: https://www.facebook.com/Allum.de

Grüße aus Osnabrück

M. Otto
(Kinderumwelt/Kinderärztliche Beratungsstelle für Umweltmedizin)
Antworten