Seite 1 von 1

Leber "an sich selbst spenden"?

Verfasst: 22.12.16, 22:35
von Clancy
Moin Leute,

neulich habe ich mir folgende Frage gestellt und ich konnte hierzu im Netz leider nichts finden, daher frage ich hier mal nach. Vielleicht ist es auch eine ziemlich blöde Frage, aber fragen kostet ja nichts. ;-)

Es gibt ja Leberkrankheiten, bei denen die Schädigung der Leber auch auf längere Sicht absehbar ist, d.h. dass man schon relativ früh weiß, dass man ggf. eine neue Leber benötigt.

Nun gibt es bekanntlich auch Teilleberspenden und dazu habe ich gelesen, dass die Leber selbst bei einer Teilspende wieder vollständig nachwachsen kann.

Daher frage ich mich, ob es auch möglich ist, einfach die Hälfte der Leber herauszuschneiden und dann zu warten, bis die andere Hälfte nachgewachsen ist. Das frisch gewachsene Gewebe müsste dann doch relativ unbeschädigt sein. Ist die Leber vollständig ausgewachsen, kann man dann die zweite Hälfte der Leber entfernen und hat wiederum eine Leber, die ziemlich frisch ist.

Mich würde einfach interessieren, ob das technisch möglich ist und ob es schon gemacht wurde. Kann natürlich auch sein, dass es aufgrund der Funktionsweise der Leber oder der Art und Weise, wie die Leber nachwächst, gar nicht funktioniert.

LG,
Clancy