Gesichtsschmerzen und Glaukom

Moderator: DMF-Team

Antworten
dschenzen
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 28.10.16, 15:23

Gesichtsschmerzen und Glaukom

Beitrag von dschenzen » 28.10.16, 15:27

Hallo zusammen,
ich leide seit vielen Jahren an Kiefer- und Gesichtsschmerzen. Als Jugendlicher habe ich mir den linken Schneidezahn im Schwimmbad ausgeschlagen. Über den rechten Schneidezähnen entstand ein Zyste die entfernt wurde. Die Zahnwurzeln starben ab und es wurde an beiden Zähnen eine Wurzelbehandlungen und WSR durchgeführt. Danach traten bei mir brennende Dauerschmerzen über dem seitlichen Schneidezahn (rechts) auf. Hier wurden im Laufe der Jahre 4 weitere WSR durchgeführt. Doch der Dauerschmerz blieb im Oberkiefer über dem seitlichen Schneidezahn bestehen. Außerdem verspüre ich einen starken Druck auf der rechten Seite neben meiner Nase und auf dem Backenknochen (rechts). Manchmal bekomme ich in diesem Bereich ein kribbelndes Gefühl. Wenn ich gegen den seitlichen Schneidezahn klopfe habe ich kein Schmerzgefühl. Ich habe das Gefühl, dass wenn ich etwas esse sich die Schmerzen beruhigen. Nachts kann ich ohne Probleme durchschlafen. Außerdem werden bei mir durch Streß die Schmerzen stärker. So ist jedenfalls meine Empfindung.

Vor ein paar Tagen war ich bei einem neuen Zahnarzt. Dieser machte eine DVT-Aufnahme. Und er stellte fest, dass ich durch die zahlreichen Operationen einen Loch im Oberkiefer und eine Delle im Kieferknochen habe. Da bei mir an dem besagten Zahn eine weitere WSR ansteht, sagte der neue Zahnarzt ich solle auf jeden Fall alle weiteren operativen Eingriffe unterlassen.

Ich habe den Termin für die WSR abgesagt, aber ich frage mich wie ich diese Schmerzen in den Griff bekomme.

Zusätzlich wurde an meinem rechten Auge ein Glaukom festgestellt. Durch den unbemerkten erhöhten Augeninnendruck habe ich 50% meine Sehleistung verloren. Hier frage ich mich ob dies auch etwas mit diesen Druckschmerzen auf der rechten Gesichtshälfte zu tun hat.

Diese Schmerzen machen mich fertig! Ich Frage mich wie ich das alles in den Griff bekomme und bin über jede Hilfe dankbar!

Viele Grüße
Jens

Antworten