Symptome Cluster und Migräne überschneiden sich

Moderator: DMF-Team

Antworten
maXallion
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 15.08.21, 14:21

Symptome Cluster und Migräne überschneiden sich

Beitrag von maXallion »

Guten Tag ich bin männlich und 26 Jahre alt. Während eines Heimaturlaubes im Sommer 2018 oder 19 (so genau weis ich das nicht mehr da ich mehrmals im Jahr dort bin) bekam ich von jetzt auf gleich Kopfschmerzanfälle die typisch für Cluster sind:

— schmerzbeginn immer zur selben Zeit (morgens etwa 3/4h nach dem aufstehen)
— Schmerzdauer ca. 30 Minuten , nach abklingen Rest des Tages und Nacht beschwerdefrei
— hauptlokalisation des Schmerzes hinter dem linken Auge ausstrahlend zur Schläfe
— die Anfälle traten etwa 5—7 Tage in Folge auf und hörten dann auf (bis gestern)
— schwitzen an der Stirn

Ich hatte es damals auf den Klimawechsel ( Westsibirisches Tiefland ) geschoben. Das einzige Medikament auf dem ich damals war, war Pregabalin (gegen Ängste verordnet). Da dieser Wirkstoff auch bei Nervenschmerzen sehr erfolgreich verschrieben wird, schloss ich die trigeminusneuralgie aus. Symptome die gegen Cluster sprechen sind u.a

— keine verstopfte Nase

—Die schmerzintensität. Meine schmerzschwelle war schon immer sehr niedrig sodass ich sie subjektiv bei 6—7 eingeordnet hätte. Ich musste mich auch immer ruhig hinlegen und warten bis es vorüber war. Cluster Patienten laufen ja umher und nachdem ich gestern ein Video von einer Frau während eines Anfalls mir ansah, dachte ich mir nur oh je ne ganz so schlimm ist es bei dir nicht.

Allerdings bleibt die Angst dass es sich bei mir vor allem trotz meines jungen Alters um eine Art Vorboten handelt für spätere richtige Cluster Anfälle. Gestern trat es nämlich wieder auf, kurz nach dem aufstehen, keine ersichtlichen Auslöser. Alles genau so wie vor 2—3 Jahren. Heute habe ich bereits im Bett gemerkt dass es wieder anklopft also hin und wieder kurze Stiche im Auge , manifestierte sich aber zum Glück nicht zu einem Anfall.

Am 30. habe ich einen Termin beim Neurologen. Gibt es weiter typische Abgrenzungen zwischen Cluster und Migräne ? Hat sonst jemand Cluster und wann fing es bei euch an und mit welcher Intensität ?
Antworten