PEG Sonde Bauchkrämpfe

Moderator: DMF-Team

Antworten
Save1992
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 08.03.21, 00:46

PEG Sonde Bauchkrämpfe

Beitrag von Save1992 »

Guten Abend erstmal.
ich habe mir hier und da ein paar Beiträge durchgelesen und leider nichts passendes gefunden. Auch im Internet werde ich nicht fündig deshalb wende ich mich hier an euch in der Hoffnung etwas Hilfe zu bekommen. Ich versuche mich kurz zu halten :/

Also es geht um meine Oma sie ist 86 Jahre und ist am 17. Januar an COVID erkrankt sie hatte leider einen sehr schweren Verlauf und war 6 Wochen lang im Krankenhaus davon 2 1/2 Wochen auf Intensivstation. Mittlerweile ist sie aber Gott sei Dank wieder bei uns zuhause. Jedoch wurde bei ihr eine PEG Sonde gelegt da es hieß, dass sie eine schluckstörung hat.

Seitdem sie die PEG hat beklagt sie sich über bauchkrämpfe und Koliken. Anfangs dachten wir es sei normal die PEG ist frisch alles gut. Mittlerweile hat sie die PEG seit 16 Tagen und die Schmerzen sind mehr oder weniger immer noch da. Das gute ist sie isst wieder von alleine also sie hat keine schluckstörung mehr. Bzw hatte diese nie nur die im Krankenhaus meinten das wäre der Fall. Nun was ich mich jetzt frage wieso hat sie immer noch diese bauchkrämpfe bzw. Diese Koliken. Wir geben ihr 4 mal am Tag 40 Tropfen novalgin diese helfen aber nur für einen kurzen Zeitraum und eine dauerhafte Lösung ist das nicht. Sie bekommt noch morgens und abends 5mg Melporon dies beruhigt sie auch nur für eine kurze Dauer, als auch Penthapazol 40mg für die Magensäure.

An der PEG ist nichts entzündet und dergleichen deshalb wundern wir uns warum sie immer noch diese Koliken / Bauchkrämpfe hat. Sie bekommt lediglich Flüssigkeit und ihre Medikamente durch die PEG. Da sie mittlerweile ja isst und bisschen von sich selbst Flüssigkeit zunimmt würden wir ihr die PEG entnehmen wollen.

Meine Frage ist einfach die warum diese bauchkrämpfe/ Koliken. Woran kann das liegen

Ich bin vorerst dankbar für jede Nachricht
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8757
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: PEG Sonde Bauchkrämpfe

Beitrag von jaeckel »

Save1992 hat geschrieben: 08.03.21, 01:02 Meine Frage ist einfach die warum diese bauchkrämpfe/ Koliken.
Wenn Sie die PEG entfernen lassen wollen, wird man sowieso den Magen und Zwölffingerdarm untersuchen und auch mal einen Ultraschall der Oberbauchorgane inkl. Labor machen können. Danach wird man sicher klüger sein und muss nicht spekulieren.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Save1992
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 08.03.21, 00:46

Re: PEG Sonde Bauchkrämpfe

Beitrag von Save1992 »

Vielen Dank für ihre Antwort

es wurde schon ein Ultraschall gemacht als die PEG dran war und es Hieß es sei alles in Ordnung. Uns wurde gesagt das wir sogar selber die PEG entfernen könnten da dies kein großer Eingriff sei.
Antworten