Halbwertszeit von Medikamenten und Nebenwirkungen

Moderator: DMF-Team

Antworten
Roberta73
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 26.09.05, 10:49

Halbwertszeit von Medikamenten und Nebenwirkungen

Beitrag von Roberta73 » 29.09.19, 09:40

Hallo!

In ein paar Tagen habe ich eine Untersuchung, bei der es von Vorteil wäre, wenn ich sicher sein könnte, dass die Ergebnisse nicht von Medikamenten und deren möglicher Nebenwirkungen beeinflusst werden.
Wegen aktueller Bandscheibenprobleme nehme ich aber derzeit 3 x IBU 800 und gelegentlich nachts auch eine Tramadol-Tablette, bei schlimmeren Schmerzen Tilidin (auch Tablette).
Wie lange müsste ich die Einnahme unterbrechen, wenn ich sicher gehen will, dass die Untersuchung nicht beeinflusst wird?

Konkret geht es um mögliche Nebenwirkungen das zentrale Nervensystem betreffend, also z.B. Sehstörungen, Schwindel, Müdigkeit, Benommenheit etc.

Viele Grüße
Roberta

Chandra
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 588
Registriert: 07.04.06, 11:37
Wohnort: Bayern

Re: Halbwertszeit von Medikamenten und Nebenwirkungen

Beitrag von Chandra » 29.09.19, 09:56

Hallo Roberta,

handelt es sich bei den Opiaten (Tilidin bzw. Tramadol) um retardierte ("retard") Präparate und falls nicht, sind es Tropfen oder Tabletten?

Liebe Grüße
Chandra
To know how to do something well is to enjoy it.

Roberta73
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 26.09.05, 10:49

Re: Halbwertszeit von Medikamenten und Nebenwirkungen

Beitrag von Roberta73 » 29.09.19, 11:11

Alles ist in Tablettenform. Tilidin und Tramadol retard.
Wobei meistens und wenn möglich ist es nur IBU 800. Ich hoffe, dass das am Untersuchungstag auch mal so ausreicht. Dennoch würde ich gerne wissen, wann ich die letzte genommen haben dürfte, im Zweifelsfall auch von den anderen.

Chandra
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 588
Registriert: 07.04.06, 11:37
Wohnort: Bayern

Re: Halbwertszeit von Medikamenten und Nebenwirkungen

Beitrag von Chandra » 29.09.19, 12:36

Also die Wirkdauer (nicht die Halbwertszeit) der Retardpräparate beträgt maximal 12h, beim Tilidin oft etwas weniger, aber wenn Du sicher gehen möchtest, geh von 12h aus. ;-) Die Hwz von Ibu beträgt 2-4h, wenn Du also ganz sicher gehen möchtest, halte eine Pause von 8h ein, dann wirkt es ganz sicher nicht mehr, meist lässt die Wirkung deutlich früher (4-6h) nach.
To know how to do something well is to enjoy it.

Roberta73
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 26.09.05, 10:49

Re: Halbwertszeit von Medikamenten und Nebenwirkungen

Beitrag von Roberta73 » 29.09.19, 12:38

Danke für die Hinweise!

Antworten