Tranceähnlicher Zustand nach Kurzschlaf

Moderator: DMF-Team

Antworten
KoelnerJunge
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 11.04.05, 13:31
Kontaktdaten:

Tranceähnlicher Zustand nach Kurzschlaf

Beitrag von KoelnerJunge » 16.11.19, 10:20

Moin Moin,

ich hoffe das gehört hier rein. Ich hatte früher Wachträume hin und wieder, das fing so mit ca. 13 Jahren an. Ich habe ein paar Stunden geschlafen, im Traum gemerkt, dass etwas nicht stimmt und war dann quasi wach geworden. Seit letzten Jahr kommt es immer häufiger vor, dass ich für ca. 5 Minuten einschlafe und dann aufwache, meine Glieder aber noch im "Schlafmodus" sind, also quasi wie betäubt. Es fühlt sich so an als würden meinen Körperteile noch schlafen, bis auf meinen Verstand, der völlig klar ist. Ich weiß nicht wie ich das beschreiben und googeln soll, ich würde das als tranceähnlichen Zustand beschreiben, der mich auch ein wenig an Wachträume erinnert. Dieser Zustand tritt aber immer nur ein, wenn ich ca. 1-5 Minuten geschlafen habe. Das passiert eigentlich hauptsächlich dann, wenn ich noch nicht müde genug bin, z.B. wenn ich früher als normalerweise ins Bett gehe. Nach einem normalen Schlaf passiert das nicht. Der Zustand fühlt sich ehrlich gesagt ziemlich geil an und ich habe - hier ist man ja anonym :mrgreen: - häufiger schon an Sex gedacht und es fühlt sich viel intensiver an als wenn man in einem normalen Zustand daran denkt.

Meine Frage jetzt: Hatte jemand schon mal so etwas bzw. weiß jemand ob es einen Namen für so etwas gibt? Googeln hat mir noch nicht geholfen, da ich nicht wirklich weiß, nach was ich googeln soll. Mich würde halt interessieren, was da hintersteckt, vielleicht gibt es da schon Forschungen zu dem Thema :) :)

Antworten