Fallbericht - VIP !

Moderator: DMF-Team

Antworten
Gelegenheitsbesucher
Topicstarter

Fallbericht - VIP !

Beitrag von Gelegenheitsbesucher » 02.10.04, 09:04

Hallo !

Toller Fallbericht! Ich hätte auch einen anzubieten - mal schauen ob ihr den Patienten erkennen oder erraten könnt ?

Älterer prominenter Herr mit nicht wirklich gesundem Lebensstil irgendwo in gut old Germany.

Plötzlich einsetztende heftige Bauchschmerzen, v.a. im Oberbauch.
NAH + Patient + Bodyguard
Anmeldung: Patient XY (Ultra VIP), heftige OB-Schmerzen, Schock,....
Chirurgie-Professor + Team "Gewehr bei Fuß" bei Aufnahme

V.a. Mesenterialembolie, dringend in den OP, keine weitere Abklärung möglich

Anästhesist lehnt ab, Chefarzt Professor XY wird eingeflogen, notfallmäßige OP.

Bauch unauffällig.

Patient verstirbt im cardiogenem Schock bei Herzinfarkt ohne EKG.

Wer war es ?

Über die optimale Versorgung müssen wir nicht diskutieren :shock:

Liebe Grüße

Euer

Gelegenheitsbesucher[/b]

Erik Eichhorn
DMF-Moderator
Beiträge: 1343
Registriert: 15.09.04, 16:01
Wohnort: Hansestadt Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Fallbericht - VIP !

Beitrag von Erik Eichhorn » 02.10.04, 21:01

Naja über die medizinische Versorgung lässt sich ja wirklich streiten....

aber eine Idee hab ich wirklich gar nicht....spannend
Erik Eichhorn
Rett-Med
DMF-Moderator im Forum Rettungsdienst und präklinische Notfallmedizin

downcase
Topicstarter

risikopatienten

Beitrag von downcase » 03.10.04, 15:21

hallo,

einer meiner lehrer hat mal gesagt:

es gibt 3 gruppen von risikopationen

1. verwandte, bekannte, freunde, angehörige usw
2. (vermeintliche) routinefälle
3. patienten, bei denen man ohne guten (=medizinischen) grund die übliche vorgehensweise verlässt.

der in diesem beispiel fällt wohl in kategorie 3.

grüße

downcase

Gast
Topicstarter

Re: Fallbericht - VIP !

Beitrag von Gast » 07.10.04, 11:47

Ich hoffe das mail mit der Lösungshilfe ist angekommen !

Posten werde ich sie zu einem späteren Zeitpunkt

Gast
Topicstarter

Beitrag von Gast » 25.10.04, 15:59

Bei dem beschriebenen Patienten, könnte es sich um den ehemaigen Vorsitzenenden einer grossen Volkspartei in Süddeutschland handeln. (F.J.S.) Zeitweise war er Verteiligungsminister und und kaufte viele Kampfflugzeuge von denen die meisten mit der Zeit abstürzten.
Viele Grüsse
Ein Gast H.

Erik Eichhorn
DMF-Moderator
Beiträge: 1343
Registriert: 15.09.04, 16:01
Wohnort: Hansestadt Greifswald
Kontaktdaten:

Beitrag von Erik Eichhorn » 26.10.04, 14:07

Weil ich nicht weiß, bei welcher Gelegenheit unser Gelegenheitsbesucher wieder reinschaut, verrate ich es eben.

Es handelt sich tatsächlich um den ehemaligen Vorsitzenden einer grossen Volkspartei in Süddeutschland (Franz Josef Strauss)

Nettes Rätsel....
Erik Eichhorn
Rett-Med
DMF-Moderator im Forum Rettungsdienst und präklinische Notfallmedizin

Gelegenheitsbesucher
Topicstarter

Super !!

Beitrag von Gelegenheitsbesucher » 26.10.04, 20:46

Es ist leider kein lustiges Rätsel sondern ein Tatsachenbericht gewesen.

Das Schicksal vieler VIPs vor lauter Überprominet wird die Standardversorgung verlassen und dadurch suboptimal versorgt.

Euer Gelegenheitsbesucher

Antworten