ernst oder nicht ernst, das ist hier die Frage

Moderator: DMF-Team

lodriane
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 04.06.05, 13:52
Kontaktdaten:

Beitrag von lodriane » 12.06.05, 13:10

hallo,
@Felix112
1.) kann ich kaum verstehen was sie schreiben und deshalb ist mir schon klar das, dass an die Ärzte usw. gerichtet ist
2.) es geht um eine 17 jährige und um keine Oma *lach*

@Ani
vielleicht mach ich mich ja voll zum Emil aber was bedeutet paroxysmale SVT
und was ist ein Low-output?? *lf*
-wie gesagt komme halt nicht aus dem Fachgebiet

Ani
DMF-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 04.02.05, 17:48
Wohnort: Münsterland

Beitrag von Ani » 12.06.05, 13:25

Anfallartiges Herzrasen, vor allem bei jungen Mädels oder Frauen. Dauert meistens ein paar Sekunden und hört dann von selbst wieder auf.
Und weil das Herz so schnell schlägt, kann es sich nicht ausreichend mit Blut füllen, d.h. die Blutversorgung des Körpers und Kopfes wird mal kurz etwas mau (Schwarzsehen, Ohnmacht etc.).
Ist i.d.R. harmlos und gibt sich im Alter wieder. Wenn's oft auftritt, Doktor aufsuchen und abchecken lassen (ggf. gibt's Medikamente).
Krankenhauseinweisungen bringen oft nix, weil es im Krankenhaus wieder vorbei und im EKG nichts mehr davon zu sehen ist. Nur wird man dann meistens als Hypochonder abgestempelt... :wink:

Gruß an die Forumjugend,

Ani
kritisch, provokant, authentisch

lodriane
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 04.06.05, 13:52
Kontaktdaten:

Beitrag von lodriane » 12.06.05, 13:41

@ Ani
Danke für das erklären und viele liebe grüsse zurück!
lodriane

Rettungstiger
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 08.06.05, 14:31
Wohnort: Passau/Bgl/Lkr. Rosenheim

Beitrag von Rettungstiger » 14.06.05, 19:52

Man sollte ja über ein Forum keine Diagnosen stellen und Laien/Angehörige damit verunsichern, aber dieses weggetreten sein und die verbundene Panik, könnte das nicht auch in Richtung Neurologie, respektive Epilepsie deuten?
Rein hypotethische Annahme, keine Angst lodriane.

Ani
DMF-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 04.02.05, 17:48
Wohnort: Münsterland

Beitrag von Ani » 14.06.05, 20:05

Von den Symptomen spricht's eher für was kreislaufmäßiges... soweit das als Außenstehender zu beurteilen ist.

Gruß,

Ani

P.S.: Die Lady wollte ein paar Meinungen hören... und hier sind welche. Verbindliche Diagnosen kann ich hier nicht finden!
kritisch, provokant, authentisch

Rettungstiger
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 08.06.05, 14:31
Wohnort: Passau/Bgl/Lkr. Rosenheim

Beitrag von Rettungstiger » 14.06.05, 22:33

Hat ja keiner gesagt, dass sich hier welche finden. Das wollt ich nur vorwegnehmen, weil es mir nicht zusteht als Nichtmediziner und dann noch virtuell etwas zu schreiben, was jemanden unnötig sorgen bereiten könnte.

Herz-Kreislaufgeschichte wäre auch meine primäre Verdachtsdiagnose, wollte nur mal ne DD ins spiel bringen. Hab eine Zeit lang in einer Einrichtung Zivi gemacht, in der es viele meist Mehrfachbehinderte gab, oft auch mit Epilepsie. Da wurde ich sensibilisert, auf wie unterschiedliche Arten sich Epilepsie äußern kann. Dazu kam dann noch ein Rettungsdiensteinsatz von letzter Nacht, bei dem bei einer Patientin mit bekannter Epilepsie und Grand-Mal Anfällen, vor, sowie nachdem Anfall Panikschübe imponiert haben und der Patientin vor dem Anfall ebenfalls einige Male Schwarz vor Augen wurde.
Deshalb die DD.
Gruß, Mattias

Meistereder
DMF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 18.02.05, 00:50

Beitrag von Meistereder » 15.06.05, 20:32

Ich denke man kann hier viel rumspekulieren, zu einem Ziel und vor allem zur Gewissheit für die Fragestellerin führt alles nicht.
Scheinbar hat die Betroffene Synkopen (da sie 'weg' war), die sich öfter wiederholen. Dafür gibt es eine ganze Reihe verschiedener Ursachen, die sorgfältig abgeklärt sein wollen. Viele Patienten werden dazu ins Krankenhaus eingewiesen; die meisten Untersuchungen sind gerade bei jungen Pat. aber auch ambulant beim HA, Internist, Neurologe usw. durchführbar.

Also Tipp: Die Betroffene zum Arztbesuch überreden, der weiß dann weiter.

MfG

Christian
(RS, cand. med)

FKP-Watcher
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 05.11.04, 12:40

Beitrag von FKP-Watcher » 16.06.05, 14:11

Dieses Schwarzvoraugenwerden tritt aber nicht zufällig gehäuft nach abendlich bzw. nächtlichen "Zügen durch die Gemeinde" auf? Dann hätte ich da auch `ne DD anzubieten ;-)
Aber im Ernst: Der Hausarzt ist in diesem Falle sicher der erste und beste Ansprechpartner um derartigen "Erscheinungen" auf den Grund zu gehen.
Watcher

lodriane
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 04.06.05, 13:52
Kontaktdaten:

Beitrag von lodriane » 18.06.05, 14:42

hi,
nee, die zieht nicht durch die Gemeinde-eher durch die Wohnung so weit ich das weiß *lach*.
Ich war am Mittwoch bei ihr und hab noch mal ordentlich auf sie eingeredet, dass sie endlich zum Arzt gehen soll !!! Ich hoffe sie kommt mal zur vernunft!!
lodriane

zmv antje
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 13.04.05, 08:34

Beitrag von zmv antje » 18.06.05, 21:06

Sie sollte echt mal zum Arzt!!!! Und damit könnte man dieses merkwürdige Thema auch beenden......

Antworten