Unterlassene Hilfeleistung Krankenhaus?!

Moderator: DMF-Team

Antworten
Natascha1981
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.11, 11:37

Unterlassene Hilfeleistung Krankenhaus?!

Beitrag von Natascha1981 » 02.10.11, 11:57

Hallo,

ich hatte vor knapp 14 Tagen eine OP, wo mir die Mandeln entfernt wurden.
Nach 10 Tagen ist eine Aterie wieder aufgegangen, woran ich beinahe verblutet bin.
Wir stiegen ins Auto, und fuhren das nächste KH an ( dort wurde die Mandel OP durchgeführt) dass ja gerade mal 7 km von unserem Standort entfernt war! Unterwegs nahm mein Mann Kontakt zu der Notaufnahme auf, da es wirklich erforderlich war, dass ein OP Team bereit gestellt wird! Es wurde uns gesagt : " Wir haben keine HNO Abteilung, fahren sie nach Oldenburg" (46km entfernt) mein Mann antwortete, dass ich es bis dahin, sich nicht schaffen würde, denn das ganze Blut hindert mich zunehmend ans Atmen und ich verliere zu viel Blut. "Nein, hier definitiv nicht, fahren sie weiter" .

Wir fuhren also völlig in Panik das nächste KH (Oldenburg) an, wo zu unserem Glück das Team bereitstand um sofort zu Operieren. Ich muss dazusagen, dass wir bisher auf dieser Strecke IMMER Stau hatten! Zu unserem Glück, an diesem Tag erstmalig nicht!!!

Nach der OP, sprach ich mit den Ärzten, die mich ungläubig anschauten! Denn aus meinem Magen wurden 2,5 Liter Blut gepumpt und unterwegs (ich blutete bis zur OP 45min) verlor ich sicher auch nochmal 1 Liter, wenn nicht noch mehr! Es war also unglaublich knapp und ich hätte im Fall eines Staus, diese Geschichte definitiv nicht überlebt! Eine klassische unterlassene Hilfeleistung!

So, da Frage ich nun, muss ich dass so hinnehmen???

Glg
Natascha

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Re: Unterlassene Hilfeleistung Krankenhaus?!

Beitrag von Damiana » 02.10.11, 12:28

Hallo,

ich frag mich dabei warum haben Sie keinen Notarzt angerufen? Der hat andere Möglichkeiten und mit Blaulicht ist Stau auch ein anderes Thema.

Viele Grüße Damiana

Natascha1981
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.11, 11:37

Re: Unterlassene Hilfeleistung Krankenhaus?!

Beitrag von Natascha1981 » 02.10.11, 12:38

Weil wir schon auf der Autobahn waren und auch in die richtige Richtung! Bis ein KW da gewesen wäre, wären wir schon da gewesen. Und wie gesagt, war das erste KH gerade mal 7 km enfert und auch da wären wir schneller gewesen als der Krankenwagen mich erreicht hätte! Wir hatten also keine wahl mehr zu warten, wir mussten handeln! Mein Mann stand auch im ständigen Kontakt der zweiten klinik! JETZT wissen wir, dass wir 46 km von einer helfenden Klinik weg sind und würden SOFORT einen Notarzt rufen!

VK-Retter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 05.11.06, 22:59
Wohnort: Köln/Magdeburg

Re: Unterlassene Hilfeleistung Krankenhaus?!

Beitrag von VK-Retter » 02.10.11, 23:43

Haben Sie vor/nach der OP keine Unterlagen mitbekommen in denen beschrieben ist was sie im Fall einer Nachblutung tun müssen, bzw. wer der richtige Ansprechpartner für Sie ist?
Quid pro quo?

Antworten