Kissenmaske

Moderator: DMF-Team

Antworten
jaeckel
Topicstarter
Administrator
Beiträge: 7515
Registriert: 15.09.04, 09:49
Wohnort: Bad Nauheim

Kissenmaske

Beitrag von jaeckel » 17.08.11, 06:18

Liebe Freunde der Notfallmedizin,

hatte letzthin erstmalig die Möglichkeit mit Beutel und einer sog. Kissenmaske (kosten ca. 20 Euro) zu beatmen. Unglaublich: Die Beatmung ist wesentlich einfacher + suffizienter, da jegliche Handhabungs- bzw. Abdichtungsprobleme der Maske damit definitif der Vergangenheit angehören. -> Passt immer. Bin mir sicher, dass sie zukünftig ein Standard werden wird.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

mbela
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 299
Registriert: 27.02.06, 11:39
Wohnort: Reutlingen (D Ba-Wü)
Kontaktdaten:

Re: Kissenmaske

Beitrag von mbela » 17.08.11, 11:47

Hatte die auch schonmal in der Hand, war echt verblüffend einfach und dicht.

Denke aber eher supraglottische Atemwegshilfen sind die Zukunft.

Grüße

Markus Bela
Lehrrettungsassistent / ILS-Disponent / QMB
"Gut gemeint" ist nicht gut genug.
Skype: m.bela77

VK-Retter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 05.11.06, 22:59
Wohnort: Köln/Magdeburg

Re: Kissenmaske

Beitrag von VK-Retter » 17.08.11, 16:02

Ich hoffe auch, dass die Kissenmaske in Zukunft Standart wird.
Ist beim ITLS Kurs schon standartmäßig im Atemwegs-Rucksack (daher kenne ich sie auch).
Wer nicht weiß was gemeint ist kann mal unter SealEasy Kissenmaske bzw. Beatmungsmaske googlen...
Bin froh, dass die Teile jetzt auch endlich in Deutschland verkauft werden und ne CE zUlassung haben - hat lange genug gedauert...
Hat schon mal jemand am echten Menschen damit gearbeitet?
Quid pro quo?

Antworten