Eure Fernverdachtsdiagnosen

Moderator: DMF-Team

Pflasterdrauf
DMF-Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 02.11.05, 10:09
Wohnort: Berlin

Beitrag von Pflasterdrauf » 02.12.10, 13:31

Hallo Marcus,

ich habe doch die Datenermittlung überhaupt nicht angezweifelt.
Lediglich ein nicht zu ermittelnder RR - von dem hier angenommen wird, dass er hypoton war... nicht mehr und nicht weniger.

Liebe Grüße
Marco
Wenn jeder nur ein bißchen mehr noch Kind wär´, dann wäre die Welt viel erwachsener...

Sani92
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 21.11.10, 02:47

Beitrag von Sani92 » 02.12.10, 21:28

War wahrscheinlich wirklich hypoton, da auch der Puls periphär nicht/kaum tastbar war, allerdings an der Karotis schon... allerdings spricht dagegen der Messerfolg des Pulsoxys... aber könnte es auch sein, dass durch die Hypotonie schlichtweg ein falscher spO2-Wert angezeigt wird, nicht aber KEIN Wert?

fa7x110
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 475
Registriert: 06.07.05, 19:31
Wohnort: England, Newcastle

Beitrag von fa7x110 » 02.12.10, 22:57

@Sani

Richtig, es kann zu falschen Messwerten kommen. Normalerweise sind diese dann wesentlich niedriger als die eigendlichen Werte, also z.B. 67% statt 97%. Ebenso wird die Pulsrate meist niedriger angezeigt, also z.B. 34 anstatt 89, leicht mit einer zentralen Pulskontrolle zu bemerken. Zu hohe Werte sind technisch nicht moeglich.
mfg Marcus

Urban Search and Rescue Paramedic

Antworten