Impfung: Desinfektionsmittel

Medizinische Fragen zu COVID-19 (Coronavirus), Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin

Moderator: DMF-Team

Antworten
Georg1976
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 05.06.21, 01:35

Impfung: Desinfektionsmittel

Beitrag von Georg1976 »

Guten Abend zusammen,

meine Frau hat ihre Zweitimpfung (Biontech) vorgestern erhalten. Der Arzt hat die Einstichstelle desinfiziert und dann ohne die Stelle abzuwischen direkt gespritzt. Meine Frage:
Besteht die Gefahr, dass durch das Desinfektionsmittel der Impfstoff unbrauchbar gemacht wurde? Die Stelle hat relativ stark geblutet (Pflaster war voll).
Nebebwirkungen hatte sie keine, aber bei der Erstimpfung schon. Jetzt sind wir etwas verunsichert und überlegen in 2 Wochen einen Antikörpertest zu machen. Ist das evtl. übertrieben?

Viele Grüße und vielen Dank im voraus
Georg
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8793
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Impfung: Desinfektionsmittel

Beitrag von jaeckel »

Weder das Desinfektionsmittel noch eine leichte Nachblutung aus dem Stichkanal sollte den Impferfolg beeinträchtigen.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten