Impfnachweis

Medizinische Fragen zu COVID-19 (Coronavirus), Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin

Moderator: DMF-Team

Antworten
uweih
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 09.09.06, 13:27

Impfnachweis

Beitrag von uweih »

Hallo,

kann man im Impfzentrum neben den Aufklebern im Impfpass auch noch eine Bestätigung erhalten das man zwei Impfungen absolviert hat? Ich meine man hat mir sowas angedeutet als ich zur ersten Impfung dort war.

Den Impfausweis immer in der Geldbörse rumschleppen wird den noch mehr "alt aussehen lassen" als er jetzt schon ist. :oops:

Newsbeitrag in "Der Spiegel" eben gelesen: Es soll eine App mit digitaler Bestätigung zum Beweis der vollständigen Impfung kommen und man erhält ein Brief mit QR-Code um die Impfung nachträglich dort einzutragen.
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3595
Registriert: 26.08.06, 21:00
Wohnort: Kohlenpott

Re: Impfnachweis

Beitrag von Brigitte Goretzky »

Hallo,

Sie haben doch im Impfzentrum den DIN A4-Impfnachweis erhalten, dort sind beide Impfungen ebenfalls dokumentiert. Das ist allerdings ebenfalls Papier, ob das länger hält als der Ausweis wage ich zu bezweifeln.

Ob irgendeine App kommt, wie die dann aussieht und funktioniert und was mit denen passiert, die kein Smartphone haben, weiss noch niemand.

Viele Grüße
B. Goretzky
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...
uweih
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 09.09.06, 13:27

Re: Impfnachweis

Beitrag von uweih »

Bis jetzt habe ich nur den Aufkleber im Impfpass. Werde dann zur nächsten Impfung fragen ob es noch ein Dokument gibt.
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12946
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Impfnachweis

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
der zweite Aufkleber, der ja ebenfalls alle relevanten Daten zum Impfstoff enthält, verbleibt zur Dokumentation normalerweise beim Arzt in seinen Unterlagen und dient zusätzlich als Beleg, falls Nachfragen kommen sollten. Sowohl bei der 1. Impfung, als auch bei der 2. Impfung braucht der Impfarzt die Etiketten für seine Unterlagen. Oder meinen Sie etwas völlig anderes?
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3595
Registriert: 26.08.06, 21:00
Wohnort: Kohlenpott

Re: Impfnachweis

Beitrag von Brigitte Goretzky »

Moin,

im Impfzentrum erhält man normalerweise seine gesamten Unterlagen (Aufklärungsbogen, Anamnese, Einwilligung und Impfbescheinigung) in einer Mappe ausgehändigt. Die wird beim Abmelden eingescannt und dann nimmt man das Original mit nach Hause. Zur zweiten Impfung bringt man alles wieder mit, zweite Impfung wird eingetragen und wieder nimmt man nach dem Scannen alles mit. Das Impfzentrum behält nichts.

Die Flaschen mit Impfstoff enthalten auch keine Chargenaufkleber, es sind ja Multidosisflaschen. Im mobilen Impfteam haben wir entweder keine Chargenaufkleber, dann schreiben wir alles von Hand oder drucken Etiketten selbst, oder wir haben hunderte von den kleinen Dingern. Zwei Aufkleber pro Spritze, wie man es von Tetanus- oder Hepatitisimpfungen kennt, gibt es bei den Corona-Impfungen nicht.

Viele Grüße
B. Goretzky
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...
uweih
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 09.09.06, 13:27

Re: Impfnachweis

Beitrag von uweih »

Meine Unterlagen bekam ich auch wieder ausgehändigt, da gab es aber keine Impfbescheinigung. Im Impfpass wurde ein Aufkleber reingeklebt (COMIRNATY Ch.-B.: EWnnnn). Stempel vom Impfzentrum mit Name der Ärztin, Unterschrieben, Handschriftlich darunter: COVID 19 (1).

Und am Eingang wurde mir gesagt das es reicht wenn ich noch ein Dokument erhalte das die vollständige Impfung bestätigt so ich das wünsche. Impfpass würde aber auch reichen, wenn ich den habe. Hab ich ja einen.

Vor Jahren hat mich mein Arzt ermahnt das ich den Impfpass nicht immer in der Geldbörse herumtragen soll, der würde fürchterlich zerfleddert aussehen. :daumenrunter

Mittlerweile habe ich ein neuen (der alte wurde geklaut). Vom geklauten Impfpass habe ich zum Glück ein Scan, kann also nachsehen welche Impfungen irgendwann wieder anstehen. Wobei die der Arzt ja auch bei sich auf dem Rechner dokumentiert haben sollte.
blackylein
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: 27.01.07, 13:57
Wohnort: Schwarzwald

Re: Impfnachweis

Beitrag von blackylein »

Das einzige, was bei uns im Impfzentrum mitgegeben wurde, war ein kleiner DIN A6-Zettel, wo beide Impfungen eingetragen wurden. Als profisorischer Impfpass. Einwilligung und Aufklärung musste abgegeben werden.
Benutzeravatar
Spejbl
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 21.04.21, 21:20

Re: Impfnachweis

Beitrag von Spejbl »

Jetzt, aus gegebenen Anlaß der Hinweis, der digitale Nachweis kommt. Aber auch in analoger Form (Gelber Impfausweis) ist er erhältlich. Meine Frage allerdings ist die, wo bekommt man die Impfaus bzw.- nachweise?. Beim Hausatzt oder Impfzentrum? Weil, ich hatte die Impfnachweise mal eingescannt, hab aber den Ausweis selber verlegt. Das Thema Impfe ist für mich ja erst jetzt wieder, nach 30 Jahren, wegen dem Corona- Hype relevant geworden.

An der Stelle muß ich sagen, ich habe kein Smartphone, deshalb klappt das mit der APP nicht. Und ehrlich gesagt, mir ist die althergebrachte Weise lieber.
Jeder für sich allein - ist nichts. Zusammen aber, sind wir ein unschlagbares Team.
Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2311
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Impfnachweis

Beitrag von Christianes Herz »

Spejbl hat geschrieben: 11.06.21, 20:15 ... Meine Frage allerdings ist die, wo bekommt man die Impfaus bzw.- nachweise?. Beim Hausatzt oder Impfzentrum? Weil, ich hatte die Impfnachweise mal eingescannt, hab aber den Ausweis selber verlegt. ...
Hier (in NRW) stellen die Apotheken Blanko-Ausweise zur Verfügung und sie tragen wohl demnächst, wenn alles klappt, auch bei Vorlage der Bestätigung die Impfungen nach. Oder der Hausarzt. Oder auch das Impfzentrum. Auch dort liegen Blanko-Ausweise vor. Hören-Sagen :-) Alle anderen Impfungen sind beim Hausarzt, glaube ich, 10 J. mind. gespeichert und können nachträglich eingetragen werden. Die Impfungen, die man nicht mehr weiß, würde ich möglichst versuchen, nachzuholen.

Frdl. Grüße
Christiane
Benutzeravatar
Spejbl
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 21.04.21, 21:20

Re: Impfnachweis

Beitrag von Spejbl »

OT Impfausweis wuchs heute bei der Hausärztin. War ja seit der Wende nicht mehr beim Impfen. Wurde erst mal was nachgeholt. Diese Frage hat sich schon mal geklärt. 8) :) .
Jeder für sich allein - ist nichts. Zusammen aber, sind wir ein unschlagbares Team.
Antworten