Antikörper - Test

Medizinische Fragen zu COVID-19 (Coronavirus), Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin

Moderator: DMF-Team

Antworten
kk9979
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 13.07.13, 08:26

Antikörper - Test

Beitrag von kk9979 »

Sehr geehrter Dr. Jäckel,

ich soll diese Woche zum Antikörper Test bzgl. der Corona-Impfung. Das wären dann 2,5 Wochen nach meiner 2. Impfung. Nun habe ich von anderen gehört, dass immunsupprimierte Personen erst nach 4 Wochen die Antikörper bestimmen lassen sollen.

Mein Arzt fragte mich auch, ob ich immunsupprimiert bin. Ich sagte allerdings "nein", da ich die letzte Infusion mit Rituximab Anfang August erhalten habe und nach 6 Monaten wegen besserer Werte und auch wegen den Impfungen keine erneute Infusion bekommen habe. Nun ist mir aber im Sinn gekommen, ob Rituximab vielleicht noch länger wirken könnte, weil ich muss ja einen kleinen Ausweis mit mir führen, den man bis zu 2 Jahre nach der letzten Infusion dabei haben sollte....

Habe ich da jetzt falsch reagiert?
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8793
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Antikörper - Test

Beitrag von jaeckel »

Nö, alles gut. Machen Sie den AK-Test. Ist bestimmt positiv. Und dann können Sie sicher sein. Sie sind doch ein bisschen ängstlich. :devil
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
kk9979
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 13.07.13, 08:26

Re: Antikörper - Test

Beitrag von kk9979 »

Sehr geehrter Dr. Jäckel,

ich habe heute das Ergebnis meines Antikörper Tests bekommen. Der Wert ist > 400, laut Labor könnte ich mich mir sicher sein, dass es ein sehr gutes Ergebnis ist. Ich bin erleichtert :D !

Also scheint eine Impfung mit Astrazeneca und Biontech im 9 Wochen-Abstand zu funktionieren.........Auch das Rituximab im August letzten Jahres hatte doch keine negativen Einfluss.....

Ich frage deshalb, weil 2 weitere Personen in einem anderen Labor auch einen Antikörper-Test machen lassen haben, weil sie auch, wie ich, mit Astrazeneca und Biontech (9 Wochen Abstand) geimpft wurden. Eine Person hat 8,06, die andere 9,1. Der Arzt des Labors hatte ihnen erklärt, dass normalerweise bei Impfungen ein Wert von 4-5, max. 6 rauskommt. Die 9 wäre ein sehr guter Wert.

Das müssen andere Tests sein mit anderen Einheiten? Gibt es da Verschiedene?

Niemand von uns hatte in der letzten Zeit Corona, das ist auch noch rausgekommen....
Antworten