Kor. Herzerkr. und Asthma: mit Astra-Zeneca impfen lassen oder auf and. Impfstoff warten?

Medizinische Fragen zu COVID-19 (Coronavirus), Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin

Moderator: DMF-Team

Antworten
the ghost of elvis
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 217
Registriert: 22.06.05, 11:00

Kor. Herzerkr. und Asthma: mit Astra-Zeneca impfen lassen oder auf and. Impfstoff warten?

Beitrag von the ghost of elvis »

Guten Tag,

vor einem halben Jahr mussten mir (Ende 50) 2 Stents implantiert werden. Eine Herzklappe wäre auch nicht ganz dicht, meinte die Kardiologin bei der halbjährigen Kontrolluntersuchung vor einigen Tagen. Weiterhin bin ich noch im Asthma-Programm der BEK.
Aus den genannten Gründen liegt eine Vor-Erkrankung im Sinne von §4 Ziffer 2 der Impf VO vor und ich wurde in die Impfgruppe mit der Prio 3 eingeordnet.
Nun erhielt ich die Anfrage der Hausarzt-Praxis: "...Wir haben Sie auf unsere Liste gesetzt und würden uns dann bei Ihnen melden. Es wäre schön wenn Sie uns mitteilen könnten, ob es Ihnen egal ist welcher Impfstoff es sein kann oder SIe den Impfstoff Biontech unbedingt haben möchten..."

Tja, wenn der Hausarzt das nicht weiß, wie soll ich Laie wissen, ob eine AstraZ-Impfung bei meinen Vorerkrankungen ein höheres Risiko darstellen würde als mit Biontech?

Daher wäre ich für einen fachlichen Rat dankbar: soll ich mich mit AstraZ impfen lassen? Oder auf Biontech warten? Oder auf Johnson&J./Moderna o. a., sobald diese verfügbar sind?
Danke im Voraus!
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8656
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Kor. Herzerkr. und Asthma: mit Astra-Zeneca impfen lassen oder auf and. Impfstoff warten?

Beitrag von jaeckel »

Bei sorgfältiger Aufklärung erscheinen bei Ihnen alle Impfstoffe möglich.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten