Meine Corona-Warn App...

Medizinische Fragen zu COVID-19 (Coronavirus), Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin

Moderator: DMF-Team

Antworten
Benutzeravatar
jaeckel
Topicstarter
Administrator
Beiträge: 8819
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Meine Corona-Warn App...

Beitrag von jaeckel »

... meldet weiter, dass sie keine risikoreichen Begegnungen festgestellt hätte. Sie ist richtig installiert und upgedatet. Als Leiter Notfall- und Intensivmedizin hatte ich allein innerhalb der letzten zwei Wochen bei Aufnahmen, Visiten, Intubationen und Reanimationen näheren Kontakt zu rund 30 nachweislich positiven Patienten und Angestellten. Was für ein teurer Witz... :evil:
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2311
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Meine Corona-Warn App...

Beitrag von Christianes Herz »

Die WarnApp lebt nun einmal von der Freiwilligkeit, sie zu benutzen. Nur sie zu installieren, die App, heißt ja nicht, sie dann auch zu "füttern". Erst dann macht sie aber Sinn (wenn ich das Ganze richtig verstanden habe).
Müssen Labore und Ämter die App pflegen, ich meine, müssen die die Corona positiv Getesteten einpflegen? Ich weiß es nicht.
Und bei vielen Krankenhäusern zumindest fehlt zum evtl. vorhandenen guten Willen einmal wieder Geld und Personal. https://www.tagesschau.de/inland/corona ... e-101.html
So bleibt die App wirklich ein halbherziges Unterfangen. Und je mehr Zwang zur Meldung ausgeübt wird, umso misstrauischer werden die Menschen. Dieser Zug ist glaube ich durch.

Frdl. Grüße
Christiane
Benutzeravatar
jaeckel
Topicstarter
Administrator
Beiträge: 8819
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Meine Corona-Warn App...

Beitrag von jaeckel »

Danke Christiane,

ein Problem ist, dass wenn die App anzeigt, es gäbe keine Corona-Gefahr, es geglaubt wird. Die App ist ja politisch korrekt. Man darf nicht vergessen: Viele aufrichtige Wutbürger haben längst ihre eigene Festplatte durch überbordenden Medienkonsum geschrottet und vitale intellektuelle Funktionen aufs Smartphone ausgelagert. Man muss sich nicht wundern, wenn die dann demonstrieren und Corona leugnen: Die App ist schuld!
:ironie:
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten