Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Infektion durch Postkarte?
Aktuelle Zeit: 19.08.18, 06:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Infektion durch Postkarte?
BeitragVerfasst: 08.01.18, 14:57 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 29.11.05, 14:15
Beiträge: 108
Hallo,
Vorgestern habe ich meiner Freundin, die mit Eierstockkrebs im Krankenhaus liegt, eine Postkarte geschickt und dummerweise nicht darauf geachtet, dass ich zu dem Zeitpunkt schon seit 4 Tagen eine Erkältung oder ähnliches (jedenfalls hartnäckige Halsschmerzen und Husten) hatte. Ich habe auch die Briefmarke abgeleckt. Jetzt mache ich mir wahnsinnige Sorgen, dass ich sie damit in Gefahr gebracht haben könnte. Laut Post braucht eine Postkarte von D nach Österreich ca. 2 Tage, d.h. die Briefmarke wäre dann ca. 60-84 Stunden drauf. Können die Viren/Bakterien so lange überleben?

Danke & schöne Grüße
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infektion durch Postkarte?
BeitragVerfasst: 08.01.18, 18:12 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 16:01
Beiträge: 11811
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
keine Bange, da kann nichts passieren.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infektion durch Postkarte?
BeitragVerfasst: 08.01.18, 20:03 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 29.11.05, 14:15
Beiträge: 108
Ok - das beruhigt mich. Herzlichen Dank!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infektion durch Postkarte?
BeitragVerfasst: 09.01.18, 14:28 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 29.11.05, 14:15
Beiträge: 108
Sorry, muss nochmal nachfragen: War jetzt beim Arzt und er hat eine Angina tonsillaris diagnostiziert. Ist die Sache mit der Postkarte trotzdem harmlos? Sind doch sehr resistente Bakterien...

Herzlichen Dank noch einmal, ich weiß die ehrenamtliche Hilfe in diesem Forum wirklich sehr zu schätzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infektion durch Postkarte?
BeitragVerfasst: 09.01.18, 17:58 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 16:01
Beiträge: 11811
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
alle Bakterien dürften den weiten Weg kaum überleben-machen Sie sich keine unnötigen Sorgen.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infektion durch Postkarte?
BeitragVerfasst: 09.01.18, 20:01 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.01.18, 20:50
Beiträge: 30
Hey,

da kann rein gar nichts passieren.

Hast du Zwangsgedanken? Klingt danach :/

lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!