Seite 1 von 1

Tollwutimpfung

Verfasst: 01.07.16, 12:03
von Roxy_72
Hallo!

Ich habe eine Frage zum Thema Tollwut-Impfung!

Und zwar hat mich gestern eine Fledermaus "angeflogen" als ich auf dem Rad fuhr. Ist mir gegen die Stirn geknallt, und hing dann noch in meinem (langen) Haar fest :o :o ich hab sie dann mit der Hand weggeschleudert....

war natürlich total erschrocken. Habe gehört die können auch Tollwut übertragen. Gebissen hat sie mich nicht, aber als sie mir auf die Stirn knallte hat sie eine kleine beule und einen nicht blutenden, aber roten, minimalen Kratzer hinterlassen. 2 mm. vielleicht. Ist da nun eine Tollwut-Impfung erforderlich??? Es war gestern um 22:30 Uhr. Müsste ja wenn schnell erfolgen oder? Ich bin eher der hysterische Typ :| und mache mir Sorgen....

Danke und LG Roxy

Re: Tollwutimpfung

Verfasst: 01.07.16, 19:18
von Brigitte Goretzky
Deutschland gilt zwar als tollwutfrei, das betrifft jedoch die Tollwut bei Landtieren durch Rabiesviren. Bei Fledermäusen kommt auch in Deutschland die Fledermaustollwut vor, hervorgerufen durch Lyssaviren. Diese Viren können beim Menschen die gleichen Krankheitssymptome hervorrufen wie die klassische Tollwut leider auch mit dem gleichen tödlichen Ausgang.

Das Robert-Koch-Insitut empfiehlt außer Sofortmaßnahmen wie grundliches Reinigen der Wunde mit Wasser und Seife auch die Impfung mit gleichzeitiger Gabe von Tollwut-Immunglobulin bei Kratzern oder Bissen durch Fledermäuse.
Eine Tetanus-Impfung sollte ebenfalls nicht vergessen werden.

Wichtig ist, mit der Impfung nicht bis zum Auftreten von Symptomen zu warten, denn dann ist die Krankheit bereits ausgebrochen und die Impfung nicht mehr wirksam.