Pfeiffer-Drüsenfieber

Infektionskrankheiten, Desinfektion u. Sterilisation, Infos zu Krankheitserregern, Impfempfehlungen, Länderinfos, SARS

Moderator: DMF-Team

Antworten
Feivel65
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 08.08.07, 10:21

Pfeiffer-Drüsenfieber

Beitrag von Feivel65 » 08.04.14, 07:23

Hallo,

meine Lebensgefährtin leidet seit längerer Zeit an folgenden Symptomen:

- geschwollene Lymphknoten
- Kopfschmerzen
- Müdigkeit
- Abgeschlagenheit

Letztes Jahr hatte Sie auch eine massive Mandelentzündung (4 Wochen krank).

Momentan hat Sie wieder geschwollene Lymphknoten am Hals hinten.

Lt. Hausarzt hat Sie das Pfeiffer-Drüsenfieber. Blutwerte wurden die letzte Zeit mehrfach untersucht.

Der Hausarzt sagt, er könne Ihr nicht weiterhelfen. Sie solle sich von einem Immunologen
nochmal untersuchen lassen, ob der noch eine Idee hat.

Meine Frage:

Zu welchem Facharzt (Fachrichtung) sollte Sie gehen?

Gibt es beim Pfeiffer-Drüsenfieber wirklich keine Therapie?

Wir wohnen im PLZ-Bereich 76. Gibt es evtl. eine spezialisierte Klinik
mit Ambulanz in der Nähe? (ggf. Karlsruhe)?

MfG
Feivel65

Antworten