Borreliose?

Infektionskrankheiten, Desinfektion u. Sterilisation, Infos zu Krankheitserregern, Impfempfehlungen, Länderinfos, SARS

Moderator: DMF-Team

Antworten
wubbel
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 15.09.06, 01:04

Borreliose?

Beitrag von wubbel » 06.10.13, 01:10

Ich habe seit einigen Wochen starke Schmerzen in beiden Ellbogengelenken und gedacht eine Arthrose melde sich. Auch Nackenschmerzen bis in den Hinterkopf mit starken Kopfschmerzen hatte ich für eine neue Form meiner seit der Kindheit vorliegenden Migräne gehalten.
Gestern früh wachte ich mit einem schmerzenden Knie auf und dachte erst an Arthrose durch die Kälte und ignorierte den Schmerz. Beim Betasten fiel mir eine starke Verdickung auf und als ich nachschaute war da ein roter Ring von ca 1 cm in der Mitte war er blass und wurde im laufe des Tages innen blau wobei der rote Ring etwas erhaben war. Innen bildete sich eine Blase die sich irgendwann gelöst haben muss. Jetzt ist dort eine offene Stelle wie eine Abschürfung.
Erst da habe ich vermutet dass mich eine Zecke gestochen haben könnte. Und ich habe mich erinnert dass ich auf dem Rücken vor einigen Monaten auch einen fiesen Zeckenstich hatte der einen kleinen roten Kreis bildete.
Nun bin ich unsicher ob ich zum Arzt gehen soll. Ich les ja immer wieder dass Ärzte jammern weil die Leute wegen jedem kleinen Zeckenstich zum Arzt rennen... Und ob mein Arzt meine Spekulation bezüglich der Borreliose ernst nimmt? Die Zecke von vor einigen Monaten habe ich noch in ner Box mit Datum.
Was würdet ihr tun?

jaeckel
Administrator
Beiträge: 7515
Registriert: 15.09.04, 09:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Borreliose?

Beitrag von jaeckel » 06.10.13, 08:13

wubbel hat geschrieben:Was würdet ihr tun?
Ein Arztbesuch ist zweilsfrei sinnvoll.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

wubbel
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 15.09.06, 01:04

Re: Borreliose?

Beitrag von wubbel » 06.10.13, 09:03

jaeckel hat geschrieben:
wubbel hat geschrieben:Was würdet ihr tun?
Ein Arztbesuch ist zweilsfrei sinnvoll.
Nun, das werde ich dann auf jeden Fall tun - den Arzt besuchen. Dann wird sich zeigen ob das sinnvoll war :(

Wird dann ein Test gemacht (wenn denn noch Geld da ist...)? Wie sieht die Diagnostik einer Borreliose sonst aus?

Hans07
Interessierter
Beiträge: 18
Registriert: 09.10.13, 11:43

Re: Borreliose?

Beitrag von Hans07 » 14.10.13, 13:15

Geh sofort zum Arzt bzw. ich hoffe du warst schon da!
In jedem Fall hört sich das nach einer Borreliose an bzw. spricht die Bläschenbildung auch für eine Co-Infektion (beispielsweise Rickettsien - wird auch von Zecken übertragen). Warum bist du bei dem ersten Zeckenbiss (der auf dem Rücken) nicht schon zum Arzt gegangen,wo du doch eindeutig die Wanderröte (reisrunde Rötung) sehen konntest?
Um eine Borreliose festzulegen gibt es verschiedene Methoden. In erster Linie wird ein Bluttest veranlasst, d. h. dein Blut wird auf Borrelien-Antikörpern untersucht. Da du die Zecke vom ersten Biss (bei dem bei dir ja auch schon ein typisches Symptom der Borreliose auftrat) noch hast, könnte es auch sein, dass der Arzt einen Erregernachweis aus der Zecke macht. Das heißt, er testet die Zecke auf Borrelien und erfährt damit, ob die Zecke den Erreger überhaupt in sich trägt. Sollte dein Blutbild nicht eindeutig sein, gibt es noch die Möglichkeit einer Liquordiagnostik (Untersuchung des Nervenwassers). Dieses Diagnoseverfahren wird vor allem bei einem Verdacht auf Neuroborreliose (Befall des Zentralnervensystems) vorgenommen.
Bei deinen Anzeichen denke ich jedoch, dass ein Bluttest dir schon Antwort gibt.

wubbel
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 15.09.06, 01:04

Re: Borreliose?

Beitrag von wubbel » 14.10.13, 16:26

Hallo und vielen Dank für deine Antwort. Ich war beim Arzt und bekomme Antibiotika. Die Wunde war infiziert und ganz heiß. Innerhalb des Rings ist jetzt schwarze Borke :( und das ganze Knie tut weh.
Der Test auf Borreliose ist gemacht, das Ergebnis bekomme ich wahrscheinlich morgen.
Heute hatte ich morgens eine schmerzende Stelle am Handgelenk. Auch dort ist ein "Ausschlag". Drei kleine Bläschen mit einer länglichen Rötung drumrum. Hab schon an Bettwanzen gedacht aber die Bläschen sehen nicht aus wie eine "Wanzenstraße", jucken auch nicht sondern tun weh wie eine Schürfwunde.
Beim Stich am Rücken war ich nicht beim Arzt weil ich das Gefühl habe dass man, wenn man mit "so einer Kleinigkeit" bei manchen Ärzten auftaucht ausgelacht wird.

Hans07
Interessierter
Beiträge: 18
Registriert: 09.10.13, 11:43

Re: Borreliose?

Beitrag von Hans07 » 15.10.13, 16:15

Ein Zeckenstich ist doch keine Kleinigkeit und schon gar nicht, wenn sich ein roter Kreis darum gebildet hat. Also am besten immer gleich zum Arzt, egal ob die Ärzte das lächerlich finden. Es geht doch um deine Gesundheit.
Wurde bei dir jetzt ein einfacher Bluttest gemacht, oder ein anderer Test?
Du kannst dich ja noch mal melden, wenn du das Ergebnis hast, würde mich echt interessieren was dabei rausgekommen ist.

wubbel
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 15.09.06, 01:04

Re: Borreliose?

Beitrag von wubbel » 15.10.13, 19:10

Danke für dein Interesse, ich melde mich wenn ich das Ergebnis habe. Musste den Termin heute leider absagen :(
Ich glaube es war ein einfacher Test aber auch davon werde ich hören...

Antworten